Rechner fit halten

Dieses Thema Rechner fit halten im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von aroso261296, 28. Sep. 2006.

Thema: Rechner fit halten Hallo !! ich nutze Windows XP . Welches Systemprogramm ist zu empfehlen, welches meinen Rechner immer mal überprüft...

  1. Hallo !!

    ich nutze Windows XP . Welches Systemprogramm ist zu empfehlen, welches meinen Rechner immer mal überprüft und diverse Fehler erkennt undf auch entfernt. Ich hatte mal Norton, hat mir aber leider nicht mehr so zugesagt !! Was ist mit dem Programm PC-Booster 5 !! Welche Programme sind also zu empfehlen ??

    :verschoben1: von Windows XP
     
  2. In meinen Augen gar keins. Das beste Fintnessprog für den Rechner ist der User der davor sitzt. Regelmässiges defragmentieren, nicht alles mögliche installieren und wenn doch mit Backups, Firewall und Virenscanner reichen aus.
    Habe in der Vergangenheit auch schon diverse dieser Programme probiert und bin zu obiger Erkenntnis gelangt...

    Gruß
     
  3. Trispac hat einen Link zur unteren Info schon gepostet !

    O0 O0


    Das Programm unten welches von Microsoft zur Verfügung gestellt wird macht einen guten Eindruck.
    In der Verwaltung verwenden wir meistens die Bereinigung welche bis jetzt überhaupt keine Probleme gemacht hat und einiges wieder in Ordnung stellt.

    http://safety.live.com/site/de-DE/default.htm

    N.b. das Programm funktioniert auch bei anderen zugleich installierten Virenschutzprogramme.

    Aber das sicherste ist immer wie schon erwähnt das eigene Surfverhalten.

    Walter

    ;)
     
  4. also ich benutze:

    Avira AntiVirus - guter Scanner uns umsonst
    AdAware Personal - gut gegen kleine spyware
    Spybot - Search and Destry - gut gegen größere Spywares und hat eine funktion zum vorbeugen (immunisieren)
    ZoneAlarm - gute gratis Firewall (die von WIndows is zum wegwerfen)

    habe mitHilfe dieser Programme seit Monaten keine Probleme mit dem pc
    natürlich kann ich aber meinen VOrrednern nur zustimmen: das Surfverhalten spielt eine große Rolle...
    (die wenigsten wackelnden und blinkenden fenster wo drin steht, dass du gerade einen tollen Preis gewonnen hast - wollen dir gutes ^^)

    greetz
    Marian
     
  5. Ich schließe mich gerne Ford_Fairlanes Meinung an - auf den User kommt es an! ::)

    Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass bei regelmäßiger PC-Nutzung immer wieder Verknüpfungen entstehen, die ins Leere laufen, auch in der Registry. Das hat nun nichts mit installierter Software zu tun. Das passiert auch, wenn ich beispielsweise ein Word-Dokument oder eine Bilddatei mit einem Dateinamen versehe und sie später umbenenne, oder an einen anderen Ort verschiebe.

    Mit der Zeit bremsen solche Dinge das System aus; natürlich bedarf es da schon einer Menge an leerlaufenden Verknüpfungen und Registry-Einträgen. Aber wie heißt es doch so schön? - Wehret den Anfängen.

    Genau so, wie man temporäre (Internet)Dateien immer wieder löscht bzw. löschen lässt, sollte man auch solcherart Datenmüll entfernen. Ob per Hand oder mittels eines geeigneten Tools, ist Geschmackssache.

    System-Tuning-Tools bringen insgesamt nicht viel bis gar nichts, wie auch viele Tests in Computermagazinen und auch meine eigenen Versuche belegen. Aber Systembereinigungstools erleichtern schon das Computerleben - des Computers und des Users. So ein Ding benutze ich tatsächlich täglich in zwei PCs unter vier Betriebssystemen!

    Ich bin halt ein reinlicher Mensch! :coolsmiley:

    Gruß
    Wolfgang
     
Die Seite wird geladen...

Rechner fit halten - Ähnliche Themen

Forum Datum
beim netzteil anschalten startet der rechner aber bekommt kein signal Hardware 29. Okt. 2008
Rechner gegen Veränderung schützen, Ausgangskonfiguration erhalten Windows XP Forum 25. Nov. 2006
Silentrechner - welche Temperaturen halten die Kombonenten aus? Hardware 3. Okt. 2005
Rechner braucht ewig beim Ausschalten ("Herunterfahren") Windows XP Forum 21. Juni 2005
Rechner ausschalten! Netzwerk 28. Sep. 2004