Rechner sehr langsam

Dieses Thema Rechner sehr langsam im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von DanielUno, 9. Nov. 2005.

Thema: Rechner sehr langsam Hallo, Infos: AMD Athlon XP 2400+ NVIDIA Ge Force MX/MX 40 2,00 GHz 256 MB RAM neu installiertes Betriebssystem...

  1. Hallo,

    Infos:
    AMD Athlon XP 2400+
    NVIDIA Ge Force MX/MX 40
    2,00 GHz
    256 MB RAM
    neu installiertes Betriebssystem Windows XP Prof.
    keine mitgelieferten Treiber ect. installiert (da nicht vorhanden), nur das OS

    Ich habe einen Rechner zum Neuaufsetzen des Betriebssystemes bekommen. Die Installation des Betriebssystemes streckte sich über Nacht auf mehrere Stunden hin, sogar das Formatieren (auf NTFS, vorher FAT32) und Kopieren der Systemdateien. Während der Installion gab es auch 2-3 Meldungen das eine DLL oder EXE nicht gelesen werden konnte, habe dann einfach eine andere CD reingetan und weitermachen lassen. Bis jetzt habe ich es auch nur geschaft in den abgesicherten Modus zu gelangen, auf die normale Windowsoberfläche dauert es wieder Ewigkeiten bzw. gar nicht, aber der abgesicherte Modus zieht sich auch sehr lange hin, ebenso in die einzelnen Menüs zu gelangen.
    Meine Frage an die Experten: Woran kann das jetzt liegen, wie kann ich die Fehlerquelle einschliessen?
     
  2. das windows xp auf 256 ram nicht sehr gut laufen kann, muss dir klar sein. dass is die minimale anforderung, aber mit denen kann man normal nicht arbeiten ...

    trotzdem sollte er nich länger als 1-2min fürs starten brauchen. hast du den pc ans netz angeschlossen, während der installation?

    schon mal ein anderes windows probiert?
     
  3. Hallo arona.at, danke für deine Antwort.

    Ich hatte auch schon Rechner mit 192 MB Ram unter XP laufen, aber dieser Rechner ist extrem langsam. Ich habe heute mal abgewartet wie lange er braucht um komplett auf die Desktop Oberfläche zu gelangen und es waren über 10 Min.
    Ich werde es nachher mal mit Win98Se probieren.
    Da es schon bei der Installtion Probleme gab, tippte ich eher auf etwas hardwareseitiges, aber leider hab ich auch keinen anderen RAM um zu testen oder auch mal ein anderes Laufwerk zu nehmen.
    Mal gucken was Win98 tut, werde dann anschliessend berichten.

    MfG
     
  4. Nachtrag:
    Einzelplatzrechner
     
  5. Die Installation von WinXP Pro Sp1 auf nem schicken alten K6-500 mit 256 MB Ram dauert bei mir nur die übliche Stunde - läuft problemlos, ist auch nur zum Spass da ;) - Boottime liegt auch bei weniger als 1 min.
    Würde mal sagen, dass irgendeine Hardwarekomponente bei dir net mitspielt, die einzugrenzen wird schon schwieriger...
     
  6. Klingt danach, als wenn die Laufwerke im BIOS auf PIO-Modus stehen.

    Hast du mal ein BIOS-Update gemacht, dann Default Settings geladen, HDDs erkennen lassen, und es dann probiert?
     
  7. Hallo daikgd, nahm ich zunächst auch an, mal abwarten.

    Hallo PCDSmartie, es handelt sich um einen AMI Bios, aber ich habe keinen Pio Eintrag entdecken können, wo sollte er denn sein?
    Bios Update habe ich nicht gemacht. Ich habe über Googel vorhin auch ein paar Artikel über das Bios Update gelesen, dass es nicht ganz ungefährlich ist, dann müsstest du mir aber bitte behilflich sein, da ich auch Angst habe den fremden Rechner komplett tot zu schiessen, habe sowas zuvor noch nie gemacht.
    Infos zum Bios:
    American Relased: 09/04/2002
    Megatrends AMIBIOS (c) 2001 American Megatrends
    A6593VMS V1.3B1 090402

    American Megatrends
    62-0904-009999-00101111-040201-VIA_K7-1AARK204-

    Win98Se hatte ich heute drauf, ist auf jeden Fall viel besser, hängt zwar noch ein bischen beim Zusteuern der Menüs & Co., aber wenn ich das mal mit meiner 800er Gurke vergleiche immer noch zu langsam.

    Der Rechner fing übrigens erst an zu spinnen, als der Kollege ihn vom Club mit zu sich nach Hause nahm und dort angeschlossen hatte. Könnte auch sein, das irgendein Teil einen Schlag abbekommen hat oder?

    An dieser Stelle schonmal vielen Dank an die lieben Helferlein, die mich unterstützen wollen.

    MfG
     
  8. Dann probiers erst mal ohne BIOS-Update, lade die Setup Defaults (oder Turbo Defaults, je nachdem, heißt auch immer anders von BIOS zu BIOS).

    Lass danach die Festplatten per BIOS erkennen (meist bei dieser Generation per HDD Auto Detection, Z für Yes).
     
  9. Hallo PCDSmartie, der Rechner läuft jetzt so wie er sollte, nochmals vielen Dank an dich.
    Ich habe die Bios Default Setings gewählt, sowie den Ram und die Grafikkarte raus und wieder reingesteckt, alle Anschlüsse nochmals überprüft und siehe da, er tuts wieder.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

Rechner sehr langsam - Ähnliche Themen

Forum Datum
Rechner seit gestern sehr langsam Windows XP Forum 26. Jan. 2006
USB 2.0>>Rechner von 2001>>System sehr langsam! Windows XP Forum 14. Jan. 2006
rechner hängt, braucht sehr lange Windows 95-2000 2. Juni 2003
Rechner stürzt unregelmäßig ab Windows 10 Forum 31. Okt. 2016
Rechner langsam Windows 10 Forum 23. Okt. 2016