Rechner tot

Dieses Thema Rechner tot im Forum "Hardware" wurde erstellt von DarkHawk, 14. Juni 2003.

Thema: Rechner tot Hallo Leute, heute Nacht hab ich meinen Rechner für Berechnungen laufen lassen. Erstmal die Rechnerkonfiguration :...

  1. Hallo Leute,

    heute Nacht hab ich meinen Rechner für Berechnungen laufen lassen. Erstmal die Rechnerkonfiguration :

    AMD Athlon 2000+
    Epox 8KTA3+
    1GB Speicher
    80GB IBM Festplatte
    Thermaltake Kühler für Prozessor
    Thermaltake 450Watt Netzteil mit 2 großen Lüftern.

    So die Temperatur im Rechner ist so einigermaßen ok.

    Ok um 4:45 piepst mein Rechner ich aufgewacht geschaut und da hab ich einen BlueScreen im WinXP (übrigens der erste seit ich WinXP habe) und da stand was von ACPI.SYS. Ok ich Rechner resetet fährt hoch, kurz vor der Anmeldemaske wieder BlueScreen mit ACPI.SYS.
    Gut wieder reset das gleiche, also erstmal ausgeschaltet, wieder schlafen gelegt und gedacht wenn ich richtig munter bin schau ich mir das an.
    Ok um 8 aufgestanden eingeschaltet, nichts mehr geht, es kommt kein Bild mehr. Steht nur NO Signal. Alle Lüfter laufen an, auch die HDD und die Netzwerkkarten laufen an, sehe ich am blinken. Aber der Rechner zeigt kein Bild, bootet nicht, piepst nicht und das Lamperl vom Mainboard bleibt aus?

    Was ist passiert? Ich hab in letzter mit einem Messgerät starke Spannungsschwankungen in meiner Wohnung festgestellt (Bin in einem Postgebäude) die stärkste Schwankung ist wenn die Post ihre Maschinen einschaltet, da hab ich kurzfristig 204Volt und da geht auch mal das Notstomaggregat an.

    Ab und zu hab ich konstant 226 Volt. Ab und zu fängts an zu schwanken von 204 bis 240 war alles dabei.

    Gerade eben gab es eine Schwankung die konnte man direkt sehen weil meine 75Watt glühbirne kurzfristig voll hell wurde.

    Nun meine Frage, könnten die Spannungsschwankungen das Mainboard zerstört haben? Weil von überhitzung gehe ich jetzt mal nicht aus, zumindest riecht nichts verbrannt, und um 4:45 ging er ja noch konnte ja auch dauernd reseten. Erst als er stromlos war, fingen die Probleme an?

    Wie kann ich vorgehen? Wo soll ich das testen anfangen, ich hab kein Ersatzmainboard und CPU das ich testen könnte ob es Mainboard oder CPU ist? Weil ich weiß das wenn die CPU defekt ist, der rechner auch keinen Pieps mehr macht. Aber dann ist mir rätselhaft warum die Status LED des Mainboard aus bleibt.

    Bitte um dringenden Rat
    danke
    ciao
    Michi

    P.S. Hab die PostCodes beobachtet, die sind unregelmäßig einmal hängt er bei 03 das ist gleich am Anfang der initialisierung einmal hängt er bei bei C0 oder C1.....

    Wie kann ich jetzt da rauslesen ob das Mainboard oder die CPU defekt sind?
     
  2. Hey Leute kann mir keiner helfen?

    ich hab die CPU getestet die ist ok. Ich hab die Grafikkarte getestet die ist ok?
    ich hab den Ram getestet ist ok?

    Das Mainboard schafft es laut den Status LED nicht das mehr das ganze Bios hochzufahren. Ich tippe mal auf Mainboard. Auf dem Mainboard kann ich aber nichts sehen, nichts deutet an das etwas abgebrannt wäre?

    Meine Frage wie kann das Mainboard durch ausschalten des Rechner kaputte gehen is doch ein witz? Zu kaufen gibts das Mainboard natürlich nicht mehr grpfl

    ciao
    Michi
     
  3. sowas ähnliches hatte ich auch mal, ich habe nur das netzteil gewechselt und alles ging wieder. (allerdings muss nicht unbedingt das xp wieder laufen) auch bei mir ist alles angelaufen und nichts ist passiert.

    kannst ja mal versuchen ob es das netzteil ist.

    durch das an und ausschalten ist vieleicht das netzteil ganz getötet worden. das erste netzteil bei mir habe ich auch durch an und aus machen hingerichtet.
     
  4. Also die Festplatten laufen an, das Disklaufwerk läuft an, der Lüfter der Grafikkarte, der CPU und der Northbridge drehen sich alle.

    Nein am Netzteil liegt es ganz sicher nicht?

    Und die PostCodes sind unterschiedlich, auf jedenfall bleibt er immer vor FF stehen mal bei 03 mal bei 07 mal bei C0.

    ciao
    Michi
     
  5. Teste das Netzteil doch einfach mal, bzw. baue doch einfach mal ein anderes ein...
    Immerhin einfacher als das MB zu tauschen.
     
  6. in meinem epox handbuch hab ich keine postcodes wie 03
    07 hat aber was mit der mainboardbattery zu tun. eventuell mal ne neue einlegen, das würde zumindest zu den symptomen passen.
    Ansonsten: mainboard komplett austauschen (bei nem kumpel oder so) und dann sehen obs geht.
     
  7. Danke Leutz,

    an Epox hab ich mich schon gewendet, bin 6monate über die Gewährleistung daher könnens sie es nicht mehr umtauschen.

    Sie vermuten einen defekt im Biosbaustein.

    In OneTwoSold versteigert einer das gleiche Mainboard wie ich hab, das werd ich holen.

    Danke
    ciao
    Michi
     
  8. Wie hast Du die Komponenten denn getestet ?
     
  9. in einem zweiten PC? ;)
     
Die Seite wird geladen...

Rechner tot - Ähnliche Themen

Forum Datum
Rechner stürzt unregelmäßig ab Windows 10 Forum 31. Okt. 2016
Rechner langsam Windows 10 Forum 23. Okt. 2016
zweite Festplatte in einen Rechner einbauen. Hardware 28. Aug. 2016
Raid System auf eigenem Rechner einführen Hardware 19. Aug. 2016
Nach Win7 auf Win10 upgrade Rechner defekt. Kann ich wieder kostenlos Upgraden? Windows 10 Forum 17. Aug. 2016