Rechner wird immer langsamer

Dieses Thema Rechner wird immer langsamer im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Carl Bernstein, 27. Mai 2006.

Thema: Rechner wird immer langsamer Hallo, mein Rechner ist in den letzten Monaten immer langsamer geworden. Das Hochfahren (bis die Festplatte...

  1. Hallo,

    mein Rechner ist in den letzten Monaten immer langsamer geworden. Das Hochfahren (bis die Festplatte wirklich nicht mehr rattert und ich eine Anwendung öffnen kann) dauert um die 4 Minuten. Das Öffnen von Programmen (egal ob IE oder Word oder Videobearbeitung) dauert länger als z.B. auf meinem neuen Notebook. Und selbst einfache Tätigkeiten wie das Anzeigen meiner Programme (START > Alle Programme) geht nur sehr zähflüssig. Das Ganze ist so nicht erst nach längerer Sitzung, sondern schon sofort nach dem Hochfahren. (Andererseits habe ich aber keinerlei Probleme mit Downloadgeschwindigkeiten oder Programmabstürzen.)

    Ich habe schon verschiedene Foren durchforstet und danach von Defragmentieren, Cookies und Temp-Dateien löschen über Virenscannen bis bootvis installieren und Programme aus dem Systemstart deaktivieren alles Mögliche probiert. - Letzteres übrigens mit dem Erfolg, daß ich bei jedem Hochfahren die Fehlermeldung bekomme, daß das Systemkonfigurationsprogramm jetzt im Diagnosemodus sei und ich das bitte rückgängig machen solle.

    In einer Computerzeitschrift las ich sinngemäß: Wer öfter Programme installiert und wieder deinstalliert kennt das Problem: Der Rechner wird immer langsamer. Da hilft nur noch eine Windows-Neuinstallation.

    Das kann es doch aber nicht wirklich sein, oder???

    Mein Rechner:

    Windows XP Home Edition SP2
    Internet Explorer 6.0.2900.2180
    AMD Athlon XP, 2100 MHz (12.5 x 168) 2600+
    Arbeitsspeicher 256 MB  (PC2700 DDR SDRAM)
    Grafikkarte ALL-IN-WONDER 9000  (64 MB)
    3D-Beschleuniger ATI Radeon 9000 (RV250)
    Soundkarte VIA AC'97 Enhanced Audio Controller

    Vielen Dank im voraus für jede fachliche Hilfe. Gerne auch mittels Verweis auf eine kompetente Website oder ein Buch.
     
  2. hy

    probir mal tuneup 2006 :1 super tool optimiert dein system optimal dann solltest du mal mit oo defrag v8 programm defragmentieren complett\acess dnn sollte dein pc jede bremse geloest haben sehe gerade auch ein bisschen mehr ram sind ncht zu verachten ab 512 mb laeuft xp erst richtig aber zuerst die anderen alternativen

    mfg titanflak
     
  3. du hast nur 256mb ram. wie viele prozesse laufen im betrieb?
     
  4. Erstmal vielen Dank für Eure Tips.

    @titanflak:
    TuneUp Utilities 2006 habe ich installiert und drüberlaufen lassen. Es hat zwar einige Fehler behoben und ein paar Vorschläge unterbreitet, die ich größtenteils angenommen habe. Eine Beschleunigung kann ich im wesentlichen aber nicht feststellen. Das Hochfahren ist immer noch genauso langsam, obwohl nur noch drei Prozesse mitgestartet werden (Virensoftware, Firewall, Tweak UI). Und das Öffnen von Ordnern bzw. Starten von Programmen geht auch nicht schneller als vorher.
    Mangels Punkt, Komma und Groß- und Kleinschreibung kann ich Deinen zweiten Tip:
    > dann solltest du mal mit oo defrag v8 programm defragmentieren complett\acess dnn sollte dein pc jede bremse geloest haben
    nicht richtig nachvollziehen.  Meinst Du ich sollte mal mit dem Programm O&O Defrag V8.0 (die FP) defragmentieren? Oder damit ein Programm defragmentieren? (Wohl kaum) Was soll complett\acess dnn bedeuten? Bei Google habe ich dazu überhaupt nichts gefunden. Und was heißt sollte dein pc jede bremse geloest haben? ??? Über O&O habe ich vielfach gelesen, daß es auch nicht besser defragmentiert als Windows selbst, nur im Hintergrund mitläuft. Außerdem soll sich das Defragmentieren nicht auf die Rechnergeschwindigkeit auswirken. Dennoch habe ich die Festplatte mehrmals defragmentiert (mit Windows).

    @simpson-fan:
    256 MB RAM - das hat TuneUp auch zu wenig genannt (an anderer Stelle aber als ausreichend bezeichnet). Meinen Prozessor hält es auch für etwas veraltet. Na ja, da sind wohl zwei kleine Aufrüstungen fällig.

    Vor dem TuneUp-Durchlauf liefen ca. 37 Prozesse, jetzt sind es ca. 28 - ist das (zu) viel??? Allerdings laufen einige Prozesse doppelt (ati2evxx.exe, gehört zur Grafikkarte, läuft einmal unter meinem Benutzernamen und einmal unter SYSTEM) oder sechsmal (svchost.exe, davon zweimal unter dem Benutzernamen NETZWERKDIENST, dreimal unter SYSTEM und einmal unter LOKALER DIENST).

    Gruß Carl
     
  5. hy carl\

    \fasse mich kurz und ohne , da im mom keine tastatur ausser die bildtastatur benutze treiber fehler code 39.

    tune up optimiert unter optimieren verbessern den pc ,tuneup system optimizer .....

    probier mal kaspersky wenn moeglich internet security 6 zu installieren und loesche deine firewall und virenscanner . lasse danach den scanner durchlaufen ,datei ,web,antivirus eine option in kaspersky kannst du abschalten .

    lies mal hier das zu den vielen dienste svchost http://www.windows-tweaks.info/html/dienste.html

    mfg titanflak
     
  6. Hallo titanflak,

    vielen Dank für Deine Mühe.

    Mit TuneUp habe ich - wie gesagt - eine Menge optimiert, hat aber leider keine merkliche Beschleunigung gebracht. Kaspersky anstatt zu installieren AntiVir - ist nicht einfach Geschmackssache?
    > loesche deine firewall
    meinst Du nicht ernst, oder?
    > lasse danach den scanner durchlaufen ,datei ,web,antivirus eine option in kaspersky kannst du abschalten .
    verstehe ich wieder nicht. Der Satz hat zwar Kommata, bringen aber keinen semantischen Vorteil. Ich soll eine Option in Kaspersky abschalten? (Welche?)

    Deinen Tip mit windows-tweaks.info werde ich mal verfolgen.

    An das Forum (die Moderatoren?): Eigentlich wollte ich genau so etwas vermeiden - gutgemeinte Ratschläge à la versuch' mal dieses Programm und versuch' mal jenes Programm zu bekommen.

    Gruß Carl
     
  7. Übrigens: TweakUI gehört meiner bescheidenen Meinung nach nicht in den Autostart..........
     
  8. Danke schön!

    @balsam60: feste IP-Adresse werde ich mal versuchen (und hoffen, daß es daran nicht liegt). Davon abgesehen ging das Booten früher ja auch schneller. Aber wenn ich es recht bedenke, dauern tatsächlich die Punkte Internetverbindung und Zonealarm am längsten  beim Starten. Hm...
    Die andere Seite werde ich auch mal durcharbeiten. Davon habe ich zwar einige Sachen schon gemacht, aber nicht alle.

    @Athene: Bei TweakUI war ich mir nicht sicher. Dann schmeiß' ich es mal gleich raus  :)

    Gruß Carl
     
  9. kapp doch einfach mal die internetverbindung,und boote
     
Die Seite wird geladen...

Rechner wird immer langsamer - Ähnliche Themen

Forum Datum
Rechner wird von Ferne gestartet (XP) --> Soll nach dem Booten eine Nachricht senden Netzwerk 21. Dez. 2014
USB Stick wird auf einem Rechner nicht erkannt Windows XP Forum 25. Jan. 2013
Rechner wird immer langsamer Windows XP Forum 10. Jan. 2010
Externe Festplatte wird an einigen Rechnern nicht erkannt Hardware 5. Feb. 2009
Rechner stürzt nach update von Nero 6 ab, wenn eine CD eingelegt wird Audio, Video und Brennen 16. Nov. 2008