Rechtschreib-Überprüfung in Word 97 ohne Langzeit-Gedächtnis

Dieses Thema Rechtschreib-Überprüfung in Word 97 ohne Langzeit-Gedächtnis im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von KeinProfi, 6. Aug. 2003.

Thema: Rechtschreib-Überprüfung in Word 97 ohne Langzeit-Gedächtnis Hallo Freunde, ein Problem, das ich mit Office 97 in Word schon lange habe: Die Rechtschreib-Prüfung speichert...

  1. Hallo Freunde,

    ein Problem, das ich mit Office 97 in Word schon lange habe: Die Rechtschreib-Prüfung speichert meine Angaben immer nur für das Blatt/den Brief, den ich gerade schreibe. Auch wenn ich hinzufügen anklicke, mein nächster Brief 3 Wochen später kreidet mir das gleiche Wort wieder an.

    Stell dir mal sowas vor: Du schreibst hundert Briefe, hundert mal beschwert sich Word über deine eigene Adresse, obwohl du schon 99 mal Hinzufügen geklickt hast....

    a)Weiß jemand einen Ausweg?

    b) weils mir gerade einfällt: Hat es jemals ein Update für Word 97 gegeben?

    Schöne Grüße
    Hans

    Verschoben von Software-Problemlösungen
     
  2. Unter Extras-->Optionen-->Dateiablage kannst du den Pfad der Wörterbücher überprüfen. Der sollte auf

    C:\Programme\Gemeinsame Dateien\Microsoft Shared\Proof

    gesetzt sein. Vielleicht kommt Word jetzt zurecht.

    Und es gab/gibt ein Update auf die neue Rechtschreibung für Office97. Die Datei heißt spdeu9x.exe und ist etwa 8 MByte groß. Solltest Du die nicht finden, kann ich sie dir mailen (sofern dein Account das zulässt)

    Gruß
    Frank
     
  3. Hallo Frank,

    vielen Dank für deine Antwort! Ich war ein paar Tage im sonnigen Süden ;D

    Das Update zur neuen Rechtschreibung werde ich als kategorischer Gegner der Rechtschreibreform niemals herunterladen. Es hat nach meinen Erfahrungen auch nichts mit dem Problem zu tun.

    Unter Dateiablagen - Wörterbücher steht bei mir leider was ganz Anderes, nämlich:
    C:\Programme\Microsoft Office\Office

    Das verwirrt mich jetzt ein wenig :eek:
    Soll und darf ich das jetzt einfach abändern?

    Wenn du noch was weißt, kannst du mir natürlich auch gerne eine eMail schicken.

    Schöne Grüße
    Hans
     
  4. Ich würd erst mal den Pfad umbiegen und dann sehen was passiert.

    Dieses Update beinhaltet auch zusätzlich die alte Rechtschreibung. Du kannst sie also weiterhin benutzen. Die Rechtschreibprüfung wird dann lediglich neu installiert. UND fest auf den Pfad ...Proof verdrahtet. Auch in der Registry. Spätestens jetzt sollte auch der Pfad in WinWord angepasst werden.

    Deine Wörterbücher können, müssen aber nicht auf diesen Pfad zugreifen. Das lässt sich über Extras-->Optionen-->Rechtschreibung und Grammatik -->Wörterbücher überprüfen. Sollte WinWord hier noch weitere Benutzer-Wörterbücher finden, werden die auch angezeigt und können aktiviert werden.

    Gruß
    Frank
     
  5. Lieber Frank,

    ich habe das vorgeschlagene Update (noch) nicht gemacht, habs mir aber mal auf die Warteschleife heruntergeladen - man kann ja nie wissen.

    Den Pfad habe ich heute eiskalt ;D auf ...proof abgeändert und es scheint so, als ob jetzt alles passt! Ein heutiger Brief mit meiner Adresse wurde plötzlich nicht mehr beanstandet! Sieht gut aus!

    Sollte es langfristig gesehen andere Erfahrungen geben, melde ich mich wieder.

    Bis dahin herzlichen Dank!
    Hans aus der Oberpfalz
     
  6. Also, leider, hat doch nichts gebracht.
    Habe auf proof abgeändert, habe das Update von Word 97 gemacht. Der Fehler bleibt.

    Wörter, welche ich in einem Dokument bei der Rechtschreibprüfung mit Hinzufügen gekennzeichnet habe, werden im nächsten Dokument wieder als Fehler angezeigt.

    Hat noch jemand einen Lösungsvorschlag? :-[
     
  7. Du könntest noch mal prüfen, ob die Datei BENUTZER.DIC überhaupt angesprochen wird. Dazu prüfen, ob sie tatsächlich im Verzeichnis ...PROOF vorhanden ist. Leeres Word-Dokument anlegen und Fantasiewort AAAAAAl eingeben. Rechtschreibprüfung laufen lassen (Schreibfehler muss erkannt werden) und hinzufügen.
    Anschließend mit dem Explorer BENUTZER.DIC im Verzeichnis ...PROOF suchen. Datei sollte geändert am Datum und Zeit des Hinzufügens haben. Datei mit Doppelklick öffnen und sehen, ob der lange AAl ganz vorn steht. Wenn nicht, nochmal die Einstellung in WORD unter Extras, Optionen, Speicherort für Dateien prüfen.
    Ansonsten wüsste ich auch nicht weiter.

    Grüße
    Andreas/Laie
    (also auch kein Profi)
     
  8. Ja, der lange AAAAl steht vorn dran.
    Das Hinzufügen funktioniert also.

    Ich werde einfach in nächster Zeit alle als Fehler angezeigten Wiederholungswörter noch mal in die Benutzer.dic hämmern müssen, wenn sie nicht drinstehen.

    Wie kann man übrigens ein englisches Wörterbuch einbauen?

    Schöne Grüße
    Hans
     
  9. Na, da sind wir doch schon mal auf dem richtigen Wege. Erfolgreich warst du jedoch nur dann, wenn der ?AAAAl? - sofern du ihn im BENUTZER.DIC gelassen hast - beim nächsten Mal nicht wieder als Fehler angezeigt wird. Wenn das der Fall ist, müssen wir weiter sehen, z.B. die Übereinstimmung der Spracheinstellung des Betriebssystems mit der der in WORD für die benutzte Dokumentvorlage eingestellte Standardsprache checken.
    Das englische Wörterbuch ist m. W. bei der deutschen Ausgabe von Office 2000 und Office XP enthalten, ebenso wie Französisch und Italienisch. Wenn du also einen englischen Text basierend auf deiner Standard-Vorlage schreibst, musst du ihn markieren (einschließlich letzter Absatzmarke) und über ?Extras?, ?Sprache?, ?Sprache bestimmen? Englisch auswählen. WORD greift dann auf das englische Hauptwörterbuch zu, das - wie die anderen Hautwörterbücher - mit der Endung .lex versehen ist und nicht ergänzt werden kann, Wenn derartige ?Mischtexte? nur relativ selten vorkommen, empfehle ich, auf Sprachzuweisungen zu verzichten und die englischen Wörter bei der Rechtschreibprüfung in das BENUTZER.DIC aufzunehmen. Komplizierter wird es bei der Verwendung mehrerer Benutzerwörterbücher.
    Ich hoffe, das hilft dir einstweilen weiter.
    Grüße
    Andreas/Laie
     
  10. Danke Andreas, du kennst dich ja prächtig aus!

    Aaaalso: Der lange AAAAl wird nicht mehr als Fehler angezeigt, andere (irgendwann mal bereits hinzugefügte) Wörter scheinbar auch nicht mehr, aber die habe ich nicht alle im Kopf. Schaun mer mal :D

    Das mit der Markierung und dem Sprache bestimmen habe ich in meinem Office 97 auch gefunden, funktioniert! :D
    Hast mir also einstweilen ;D prima geholfen.

    Eine letzte Frage hätte ich noch, auf einem verwandten Gebiet:
    Bei mir werden in Word nur die Brüche 1/2 und 1/4 als richtiger Bruch angezeigt, 1/3 usw. nicht. Kann man das ändern?

    Schöne Grüße!
    Hans
     
Die Seite wird geladen...

Rechtschreib-Überprüfung in Word 97 ohne Langzeit-Gedächtnis - Ähnliche Themen

Forum Datum
Welches ist das letzte kaufbare Office und Fehler beim Scrollen in Word: Text verdoppelt sich Microsoft Office Suite 14. Juli 2016
Word und Powerpoint hakeln. Filme abspielen führt zu Aufhängen Windows 10 Forum 17. Dez. 2015
Webhosting für WordPress auf Windows Server Webentwicklung, Hosting & Programmierung 21. Juli 2015
Öffnen mit Doppelklick funktioniert bei Word u. Excel Dateien nichtmehr Microsoft Office Suite 10. Feb. 2015
4x Word 2013 in einem Account, wie aktivieren? Microsoft Office Suite 22. Okt. 2014