Redundante Fileserver mittels Windows 2003 Server

Dieses Thema Redundante Fileserver mittels Windows 2003 Server im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Matzel80, 11. Juli 2008.

Thema: Redundante Fileserver mittels Windows 2003 Server Hallo, gibt es eine Möglichkeit einen Fileserver innerhalb einer Domäne zu replizieren (so wie es auch mit...

  1. Hallo, gibt es eine Möglichkeit einen Fileserver innerhalb einer Domäne zu replizieren (so wie es auch mit Domänencontrollern mittels Replikationsdienst funktioniert), so dass man im Ergebnis zwei redundante Fileserver hat (Sinn und Zweck des ganzen soll sein, dass im Falle des Fileserverausfalls immer noch ein 1:1- Abbild des Fileservers vorliegt)?

    Danke im Voraus für Eure Hilfe
     
  2. Ja, das Zauberwort heisst DFS.
     
  3. Ich dachte DFS ist ein Verfahren, bei dem Daten auf mehreren Rechnern verteilt werden, um die Performance beim Zugriff zu verbessern.

    Darüber hinaus dachte ich, dass die Daten gesplittet werden und auf die DFS- Server verteilt werden, jedoch nicht, dass DFS es ermöglicht ein 1:1 - Abbild der Daten zu erzeugen ?

    Gruß M.
     
  4. Du kannst einen DFS-Stamm auf n Server an n Standorten replizieren, somit liegen immer alle Daten auf allen Server bereit. Full-Mesh nennt man sowas.
     
Die Seite wird geladen...

Redundante Fileserver mittels Windows 2003 Server - Ähnliche Themen

Forum Datum
Redundante Server Windows XP Forum 25. Apr. 2013
Redundante Switches Netzwerk 3. Dez. 2008
Redundante Server die sich Automatisch Synchronisieren ? Windows Server-Systeme 12. Apr. 2005
Fileserver als vertrauenswürdige Site systemweit hinzufügen Windows XP Forum 30. Jan. 2013
virtueller Fileserver mit SAN-Anschluss und ABE Virtualisierung & Emulatoren 4. März 2010