Regedit lässt sich nicht mehr starten

Dieses Thema Regedit lässt sich nicht mehr starten im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von igillan, 5. Sep. 2007.

Thema: Regedit lässt sich nicht mehr starten Hallo, leider kann ich meinen Registrierungseditor nicht mehr starten. Ich verwende XPprof SP2. Fehlerfenster: Die...

  1. Hallo, leider kann ich meinen Registrierungseditor nicht mehr starten. Ich verwende XPprof SP2.
    Fehlerfenster:
    Die Anwendung konnt nicht richtig initialisiert werden (0xc00000005) .Klicken sie auf OK um die Anwendung zu beenden.
    Hat jemand einen Tip?
    thx
    igillan
     
  2. seit wann? ???
    Die Registry kann sich nicht so ohne weiteres deaktivieren - was hast du in der letzten Zeit installiert?
    Nach Viren, Trojanern, Malware, etc. gescannt?

    versuchs mit dem Skript DisableRegistryTools.vbs oder regtools.vbs von dougknox.com
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=177

    Falls du eine Fehlermeldung erhälst bitte hier posten.

    pan_fee
     
  3. Ich hatte mal (in meiner Dummheit zu glauben , ich könnte damit ein paar verwaiste einträge im Kontextmenü der rechten Maustaste entfernen) das Tool Regcleaner installiert. Habe es aber gleich wieder entfernt. Alternative Editoren z.B. RegCool funktionieren. VBS-Scripte kann ich leider nicht ausführen, da der Zugriff auf WindowsScriptingHost vom Admin verweigert wird. Blöd nur, das ich der einzige bin, der hier arbeitet. Vielleicht gibt es für dieses Prob auch noch eine Lösung bzw. wo man das wieder aktiviert.
    Vielen Dank erst mal für die Antworten
    igillan[br][br]Erstellt am: 06.09.07 um 08:23:55[hr][br]Ich nochmal. Vielen Dank an Alarich. Habe den Eintrag /noexecute .... aus der Boot.ini gelöscht. Jetzt startet Regedit wieder. Wenn ich aber den Eintrag wieder rein schreibe und neu starte ist es wieder vorbei. Wie kann man dieses Prob lösen?
    thx
    igillan
     
  4. Du könntest die DEP in der Boot.ini ändern in /Noexecute=OptOut und in der Systemsteuerung Regedit.exe in die Ausnahmeliste eintragen.

    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?RBID=2&TID=1042&URBID=12

    Die Boot.ini lässt sich einfacher ändern, ohne dass man in den Ordneroptionen rumfummeln muss:

    Systemsteuerung > System oder Arbeitsplatz > Rechtsklick > Eigenschaften

    dann auf
    Erweitert > Starten und Wiederherstellen > Einstellungen > Bearbeiten

    und nach der Änderung Datei > Speichern.

    Ich vermute allerdings, dass du irgend eine Anwendung installiert hast, die für die Schutzverletzung verantwortlich ist, Regedit selbst wird das m. E. nicht sein.
     
  5. Windows Scripting Host (WSH) kannst du auch wieder aktivieren:
    http://www.wintotal.de/Tipps/Eintrag.php?TID=442
    (unterer Teil des Tipps)

    pan_fee
     
  6. DisableRegistryTools hat aber absolut nichts mit dem hier vorhandenen Fehler zu tun.
     
  7. bezog sich auf igillan's Aussage ...
    pan_fee
     
  8. Schon, doch wenn die Policy gegriffen hätte, wäre da kein Fehler gemeldet worden, sondern der Hinweis gekommen: Das Bearbeiten der Registry wurde durch den Administrator gesperrt (oder so ähnlich). ;)
     
  9. Hallo, vielen Dank für Eure Ratschläge. Zumindest weiß ich jetzt wo die Ursache für das Problem liegt. Danke nochmals!
    igillan
     
Die Seite wird geladen...

Regedit lässt sich nicht mehr starten - Ähnliche Themen

Forum Datum
regedit lässt sich nicht öffnen Windows XP Forum 8. Dez. 2006
regedit zusammenführen win8.1, text verküpfung entfernen Windows 8 Forum 25. Mai 2015
regedit.com startet nicht Windows 7 Forum 29. Nov. 2010
Regedit: Gamecontroller ändern/umbenennen [GELÖST] Windows 7 Forum 24. Juni 2009
Windowsfunktionen nicht mehr auffindbar, keine regedit,... Windows 7 Forum 11. März 2013