Remote-Software RAS

Dieses Thema Remote-Software RAS im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von wub, 6. Juli 2004.

Thema: Remote-Software RAS Hallo, es kann sein daß ich auf dem Schlauch sitze, aber ich suche eine Software, die ähnlich wie MS-Remote-Desktop...

  1. wub
    wub
    Hallo,

    es kann sein daß ich auf dem Schlauch sitze,
    aber ich suche eine Software, die ähnlich wie MS-Remote-Desktop
    oder PC-anywhere zur Fernunterstützung taugt.

    Einwahl sollte über DSL, also TCP/IP (dyndns) erfolgen -
    auf einem Server - und dann die Verbindugn auf die Clients in der
    Domäne möglich sein.

    Meinetwegen auch über ISDN wie bei PCAnywhere,
    doch dann steh ich auf dem Schlauch, ISDN-Karte im Server und wie dann weiter?

    Denn die Anforderung ist:
    Jede Einwahl soll manuell erlaubt werden müssen und natürlich die
    Anzahl der Eingriffe addiert werden.

    Mit Remote-Desktop gehe ich derzeit auf den Server -
    mit VNC von dort aus auf die Clients, aber aber andere externe Dienstleister soll das eben mit manueller Freigabe ermöglicht werden.

    Oder geht es mit PC-Anywhere, das ich einen HOST auf dem Server einrichte, den anrufe und mich dann von dort wiederum manuell auf die clients einwähle und die dort wiederum erst eine erlaubniss erteilen müssen?

    'ne Idee?

    Danke und Gruß,
    Bjoern
     
  2. hp
    hp
    mach doch einen ras server auf, da ja scheinbar auch eine domäne im spiel ist, kannst du über den ras-server steuern wer sich einwählen darf und nicht. dann bau ein vpn zum server auf. auf den clients kannst du dann vnc einrichten (als server) und über das viewerprog kannst du dann die einzelnen clients aus vom rechner verwalten. pcanywhere würde auch gehn, vorausgesetzt du hast genug lizenzen. deine externe dienstleister kannst du über ras einen zeitraum z.b. einräumen, in der sie sich einwählen können. läuft der zeitrahmen ab, kappt der ras-server die verbindung. außerdem kannst du über den ras-server protokollieren, wer zu welcher zeit sich eingewählt hat usw. also ist eine kontrollmechanismus da. wie man den ras-server aufsetzt kannst du hier

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;301194

    nachlesen. hier noch was über vpn und der 2000/2003 server

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;301193

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;323441

    hier noch was über ras richtlinien in einer domäne

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;313082

    solltest du keine vpn unterstützen zugang haben, kannst du über ipsec eine sicherheitsverbindung zum ras server aufbaun

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;252735

    http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;509149

    greetz

    hugo
     
  3. wub
    wub
    Hallo,

    danke für die Antwort,
    RAS habe ich ja schon eingerichtet,
    aber der Chef will das man dann nicht erst über VNC sich auf den Arbeitsplatz hangelt,
    sondern das die Einwahl sozusagen direkt von dem USER der die Hilfe anfordert genehmigt werden soll.

    Bisher hab ich nichts gefunden ... :/
     
  4. hp
    hp
    hä? wie soll denn das gehn ohne zusatzsoftsoftware? ms selber bietet da nichts, vnc fällt dann meiner meinung nach weg, das bietet sowas nicht. pcanywhere hingegen ist ldap-fähig und bietet sich in einem ad als remote-verwaltungstool dann besser an. lies dir mal die doku von pcanywhere durch, da findest du sicherlich eine lösung...

    greetz

    hugo
     
Die Seite wird geladen...

Remote-Software RAS - Ähnliche Themen

Forum Datum
Welche Remote-software ? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 28. Aug. 2003