Remotedesktop Verbindung über Router

Dieses Thema Remotedesktop Verbindung über Router im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Jackson0, 20. Dez. 2008.

Thema: Remotedesktop Verbindung über Router Hallo, zur RDP gibt es ja viele Beiträge, aber nen richtig guten Tipp habe ich leider noch nicht gefunden. Ich...

  1. Hallo,

    zur RDP gibt es ja viele Beiträge, aber nen richtig guten Tipp habe ich leider noch nicht gefunden.

    Ich suche eine Lösung für folgendes Szenario:

    Meine Eltern haben sich einen PC gekauft und natürlich sind sie noch Anfänger...

    Ich möchte von mir zu Hause via RDP auf den PC meiner Eltern zugreifen um nicht immer selber
    dort hin zu fahren. Natürlich sollen sie auch sehen was ich da am Bildschirm mache. Sonst lernen
    die ja nie was dazu! ;)

    Über die Hilfe/Einladung via email senden geht es zwar, aber ist der weg gerade für Anfänger doch immer sehr umständlich.

    Gibt es keine bessere Lösung? Entweder das ich mich immer von mir aus einklinken kann, oder das sie nur auf ein Desktoplink klicken brauchen um eine Einladung automatisch zu versenden?

    Ich habe schonmal einen DynDns mit Portrouting auf dem Router meiner Eltern erstellt.

    Ganz wichtig ist aber das man auf dem Zielsystem weiterhin den Desktop sehen kann, den ich gerade bearbeite!

    Gruß
    Jackson
     
  2. Doch - www.teamviewer.de
     
  3. würde es lieber mit Windows Boardmitteln machen...
     
  4. Welches Betriebssystem setzen deine Eltern ein?
    Direkter RDP-Zugriff ohne vorherige Einladung geht nur mit XP Pro bzw. Vista ab Business; davon abgesehen funktioniert das mit dem Zugucken ausschliesslich MIT Einladung.
     
  5. Das wäre nicht das Problem, nutzen beide XP-Pro.
     
  6. Naja, unter dieser Massgabe
    bleibt eigentlich nur der Weg via Einladung oder aber Software wie TeamViewer & Co.

    Das Einrichten eines Routers für den permanenten RDP-Zugriff (Portforwarding 3389 auf Rechner XY im LAN dahinter) birgt gewisse Risiken, da jeder Portscanner diesen offenen Port findet und es nur eine Frage der Zeit ist, bis irgendwer den Rechner deiner Eltern im Zugriff hat. Da ist TeamViewer schon besser, es benötigt keinerlei Konfiguration und man kann den Rechner nur dann erreichen|fernsteuern, wenn die Software gestartet ist UND ID und Kennwort bekannt sind.

    Wenn du partout bei RDP bleiben willst, gibt es für die Pro-Version eine Möglichkeit, per Remoteunterstützung auch ohne Einladung zugreifen zu können, da dies wie gesagt der einzige Weg ist, via RDP auf beiden Seiten den Desktop sehen zu können (wenn du direkt per RDP zugreifst, siehst nur du den Desktop).

    Der Artikel auf www.gruppenrichtlinien.de beschreibt die Einrichtung:
    http://www.grurili.de/index.html?/HowTo/Remoteunterstuetzung_anbieten.htm
     
  7. Auch ich empfehle Dir TeamViewer, benutze es seit längerem und es ist laut unabhängigen Testberichten um einiges sicherer als die Windoof Boardmittel.

    LG dolce vita
     
  8. Diese unabhängigen Berichte hätte ich aber gern mal gelesen...
     
Die Seite wird geladen...

Remotedesktop Verbindung über Router - Ähnliche Themen

Forum Datum
Remotedesktopverbindung unter Windows 7 mit Ipad Windows 7 Forum 29. Juli 2014
Remotedesktopverbindung nicht eine laufende Verbindung schließen lassen Windows 7 Forum 9. Jan. 2014
Remotedesktopverbindung Windows XP Forum 7. Jan. 2012
Remotedesktopverbindung Windows XP Forum 17. Sep. 2011
remotedesktopverbindung Windows 7 Forum 4. Nov. 2011