Reparatur-Disk geht nicht

Dieses Thema Reparatur-Disk geht nicht im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von klausilein, 22. Okt. 2014.

Thema: Reparatur-Disk geht nicht Hallo Leute, mein System: Asus-Mainboard H87-pro, Intel Core i7-4770, 32 GB Ram, Samsung SSD 840 EVO 1 TB und 4...

  1. Hallo Leute,
    mein System: Asus-Mainboard H87-pro, Intel Core i7-4770, 32 GB Ram, Samsung SSD 840 EVO 1 TB und 4 weitere interne Festplatten. Die SSD habe ich nachträglich eingebaut. Auf der SSD habe ich dann Windows 7 Professional 64 bit im Uefi-Modus installiert und alle Updates bis heute eingespielt und eine Reparatur-Disk erstellt. Zunächst ging alles gut bis Windows plötzlich beim booten nur bis zur Meldung Windows wird geladen weiterlief und dann hängen blieb. Das letzte was erschien war das farbige Windows-Viereck. Ich habe dann den PC neu gebootet, dann kam die Meldung, daß Windows nicht ordnungsgemäß heruntergefahren worden sei, mit den bekannten Möglichkeiten. Ich habe Windows normal gestartet und das Betriebsystem fuhr hoch. Leider wiederholt sich dieser Ablauf in unregelmäßigen Abständen - von mir leider nicht reproduzierbar - wieder. Das nervt!. Leider habe ich bei der Installation auf die SSD meine alte Systemplatte mit ebenfalls Uefi-W7 64 bit nicht abgehängt. Ich hab nun festgestellt, daß bei der Installation auf eine anderen Festplatte der Bootmanager vom System angelegt wurde. Vieleicht war das die Ursache. Also habe ich alle Platten bis auf die SSD abgehängt und wollte mit der Reparatur-Disk auf der SSD einen neuen Bootmanager anlegen und dann das alte W7 und den alten Bootmanager löschen. Leider sagte das Reparatursystem auf dem PC wäre die falsche Windowsversion, ich sollte die richtige Reparatur-Disk verwenden. Wie das? Die Reparatur-Disk ist mit der Version auf dem PC angelegt worden. Im Bios-Bootmenü habe ich auch die Uefi-Version angewählt. Zur Sicherheit auch noch einmal die andere. Keine Änderung! Übrigends mit der Installationsdiskette kommt die gleiche Meldung. Hat jemand eine Ahnung was da los ist? Muß ich tatsächlich die Windowsinstallation noch einmal machen?
    Grüße klausilein
     
  2. Wie hast Du denn das Windows installiert, von einer DVD ? Ist es eine DVD mit SP1 oder ohne ? Wenn SP1 nach der Installation über Windows-Update eingespielt wurde, geht die Reparatur-Installation nicht.
    Es muss das richtige SP1 sein und auch das richtige Windows Home, Prof, Ultimate 32/64-bit.
    Und es muss eine richtige Windows-7-DVD sein, keine Recovery oder Wiederherstellungs-DVD.
    Bis vor kurzem konnte man Windows 7 DVD-ISOs herunterladen und brennen.
    Gratis-Downloads: ISOs für Windows 7 - Windows 7: Neu installieren mit kostenlosem ISO - CHIP
    Wie komme ich zu einer Windows 7 DVD? Startpost beachten!
    Was steht auf dieser Diskette drauf ? Ich kenne nur eine DOS-Boot-Diskette
     
  3. Hallo Hartmut,
    zunächst mal Danke! Auf meiner Installationsdiskette steht nur das was ich selbst daraufgeschrieben habe. Ich habe die Iso heruntergeladen und auf Disk gebrannt. Mit dieser Disk mit Sp1 und meiner Lizenznummer habe ich dann Windows installiert. Die Reparatur-Disk habe ich mit dieser Installation erstellt!!! In der Zwischenzeit habe ich wieder alle meine HD's angehängt, also auch die, auf der sich der Boot-Sektor befindet und meine Reparaturdisk ausprobiert, das hat auch funktioniert. Nur wenn ich nur meine SSD, die leider keinen Boot-Sektor hat, alleine am Mainboard lasse, dann geht es nicht. Ich verstehe das nicht!
    Gruß
    klausilein

    PS: kann mir mal jemand sagen was "hits" bedeutet?
     
  4. Du solltest mal ganz korrekt formulieren.
    1) Windows 7 benötigt zur Installation eine DVD von etwas mehr als 3 GB.
    2) Die ISO ist ebenfalls so groß, die kann man nur auf eine DVD brennen, nicht auf eine Disk ( = Diskette mit ca 1,4 MB = 0,0014 GB)
    3) Es gibt Disketten (1,4 MB), CDs (800 MB), DVDs (4,7 GB), BluRay-Disk (25 GB)
    Du meinst mit Deinen Ausführungen bestimmt eine DVD (nicht Disk).
    Um den Bootsektor wiederherzustellen brauchst Du eine korrekte Windows-7-Install-DVD.
    Den Rest machst Du nach folgender Anleitung, dabei am besten alle HDDs ausser der SSD abklemmen und im BIOS als erste Boot-Festplatte die SSD einstellen.
    Verwenden Sie Bootrec.exe zur Behandlung von Startproblemen in Windows RE
    MBR nicht mehr da, neu erstellen ohne laufendes Windows?
    UEFI Windows startet nicht mehr - Forum - CHIP Online
    Bootsektor und Bootloader von Windows 7 wiederherstellen | Patrick Gotthard
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Okt. 2014
  5. Hallo Hartmut,
    verzeih mir, daß ich mich so ungenau ausgedrückt habe. Deine Ausführungn sind absolut korrekt. Leider bringt mich das nicht weiter. Ich habe weiter oben schon geschrieben, daß ich, wenn nur die SSD angklemmt ist, beim Repararturversuch eine Fehlermeldung "Falsche Windowsversion" bekomme. Nur wenn ich alle HD's angeklemmt habe, dann komme ich bis zu den Reparaturoptionen. Kann ich nun im lausenden Betrieb meine HD`s abklemmen und dann die Reparatuir versuchen?
    Gruß
    klausilein
     
  6. Was für eine Version von Windows ist denn drauf in der Bootoption?

    und was für ein Windows ist auf der SSD.?
     
  7. Es muss die Windows Version Home,Pro,Ultimate. das SP1 und der Typ 32/64 übereinstimmen.
    Wenn Du z.B. Win7Pro-SP1-64bit installiert hast, muss die DVD auch Win7Pro-SP1-64bit sein. Andernfalls kommt diese Fehlermeldung.
    Bei dem installierten Windows ruft man die Eigenschaften von Computer auf (rechte Maustaste), da wird das installierte System korrekt angezeigt.
    Bei der DVD muss man z.B. die Datei autorun.inf anschauen (mit einem TXT-Editor)
    So sieht sie bei der 64bit-Version aus (die DVD belegt etwa 3,2 GB)
    Code:
    [AutoRun.Amd64]
    open=setup.exe
    icon=setup.exe,0
    
    [AutoRun]
    open=sources\sperr32.exe x64
    icon=sources\sperr32.exe,0
    und so bei der 32bit-Version (die DVD belegt etwa 2,5 GB)
    Code:
    [Autorun]
    open=setup.exe
    icon=setup.exe,0
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Okt. 2014
  8. Hallo Hartmut, hallo Renée,
    ich habe den Eindruck, wir reden irgendwie aneinader vorbei. Die DVD mit der ich die Reparatur versucht habe, ist exakt die DVD mit der ich Windows mit Sp1 auf der SSD installiert habe. Danach habe ich nur alle Windows-Updates installiert. Zusätzlich habe ich mir von dem Windows auf der SSD eine Reparatur-DVD erstellen lassen. Bei beiden erhalte ich die Meldung "falsche Version", wenn ich alle HD's bis auf die SSD abgeklemmt habe. Wenn ich alle HD's angeklemmt lasse, dann funktioniert die Reparatur, also keine Meldung "falsche Version"! Nur an meinem System wird nichts geändert oder repariert! Lest doch bitte nochmal meinen ersten Beitrag vom 22.10.2014.
    Gruß
    klausilein
     
  9. Wenn es die gleiche Version wäre, würde die Meldung nicht kommen. Das muss anders gelaufen sein. Oder es ist keine korrekte Install-DVD. Wie hast Du installiert (Dein Beitrag #1) ? Wurde dabei von der DVD gebootet oder hast Du die DVD unter dem bereits installiertem Win7 gestartet ?
     
  10. Hallo Hartmut,
    es wurde von der DVD gebootet. Hier ein Screenshot der Datenträgerverwaltung. Wenn ich meinen Datenträger 4 und die SSD angeklemmt lasse, dann läuft alles, nur ohne Datenträger 4, die von mir beschriebenen Meldungen. Ich denke, ich werde Windows auf der SSD nocheinmal installieren.
    Gruß
    klausilein
    platten.JPG
     
Die Seite wird geladen...

Reparatur-Disk geht nicht - Ähnliche Themen

Forum Datum
wireless Tastatur und Maus geht nicht Windows 10 Forum 6. Nov. 2016
WIN7 Service Pack geht nicht zu Installieren und deshalb auch kein WIN10 Update Windows 7 Forum 13. Okt. 2016
WIN 10 Installion geht nicht da WIN7 Service Pack 1 fehlt Windows 10 Forum 13. Okt. 2016
Windows 10 vorinstalliert. Was wenn die Festplatte nicht mehr geht. Windows 10 Forum 16. Aug. 2016
Windows Passwort löschen geht nicht Windows 10 Forum 13. Aug. 2016