Richtiges Partitionieren bei Neuinstallation.

Dieses Thema Richtiges Partitionieren bei Neuinstallation. im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Mighty, 1. Apr. 2003.

Thema: Richtiges Partitionieren bei Neuinstallation. Hi! Ich will mein Win98 SE neu machen. Welche Partitionierung empfehlt ihr mir ? Mir stehen 40 GB zur Verfügung....

  1. Hi!

    Ich will mein Win98 SE neu machen.
    Welche Partitionierung empfehlt ihr mir ?
    Mir stehen 40 GB zur Verfügung.
    Alle wichtigen Daten sind/werden noch gesichert.
    Ich habe zur not Linux als 2.System auf meiner Zweiten Festplatte.
     
  2. Hi, ein wenig ist das Geschmacksache............
    Wenn Du alle Sachen, die nicht auf C liegen müssen, auf andere Partitionen tust, kommst Du mit 1 - besser 1,25 bis 2 GB für C aus - C muss als Systempartition für W98 auf jeden Fall in einer ersten primären Partition der ersten Festplatte liegen.
    Wegen der automatischen Vergabe der Laufwerksbuchstaben empfehle ich auch, dann die CD/DVDROMs mit Buchstaben weit hinten im Alphabet zu versehen ( Gerätemanager - Eigenschaften der LW)
    Die weiteren Partitionen D/E/F usw kannst Du gut auch als logische LW in einer erweiterten P. anlegen - ich mach meine Ps dabei immer maximal 8 GB gross - ausser evtl eine für Images - man kann die einzelnen LW dann komfortabel getrennt mit scandisk und Defrag bearbeiten - nach Bedarf - das geht dann auch schneller.
    Allerdings habe ich auch nicht mit sehr grossen Dateien zu tun - wenn Du also Filme usw bearbeiten willst und eben grosse Dateien hast, könnte es mit 8GB zu wenig sein...
    Weitere Fragen bei Bedarf bitte nachschieben :-*
     
  3. Ich habe die erfahrung gemacht das man bei Partitionen die Größer als 16 GB sind eine größere Clusterung braucht. (wegen Scandisk das wenn man eine niedrige Clusterung hat und eine größere Partition hat das dann Scandisk den Fehler bringt das nicht genug Arbeitspeicher hat.) das Wie hängt zusammen ?

    Sollte der Virtuelle Speicher auf einer Seperaten Partition liegen ?

    Und was ganz wichtig ist kann man wenn man eine Erweiterte Partition hat kann man hinter dieser ein weiteres Betriebssystem (z.b Windows 2000) installieren ?
     
  4. Hi, die Clustergrössen sind natürlich auch ein Grund für nicht allzugrosse Ps...
    Die Auslagerungsdatei kannst Du auch auf die 2.Platte legen - falls die schneller läuft als die erste - ich würde aber lieber die Finger davon lassen........
    Und - wenn Du nicht einen sehr speziellen Bootmanager hast, sollte W2000 auch auf eine primäre Partition auf der ersten Platte - mit Beginn möglichst IN den ersten 8GB der ersten Platte! Sonst wird es nicht starten. Am besten ist es - wenn man W98 und w2000 parallel fahren will - beide sauber zu trennen und die Systempartitionen C z.B. durch einen Bootmanager jeweils nach Bedarf aktiv zu setzen - zu beachten ist dabei, dass das W2000 NACH dem W98 installiert werden sollte
     
  5. Danke aninemo für deine Tips.
    Ich denke ich werde eine gute Partitionierung hinlegen. ;)

    ;D
     
  6. Hi, am besten geht es mit Partitionmagic - weil man da immer gleich sieht was herauskommt - auch wenn es noch nicht gemacht ist - und da hat man auch BootMagic dabei...
    Viel Erfolg!!!
     
Die Seite wird geladen...

Richtiges Partitionieren bei Neuinstallation. - Ähnliche Themen

Forum Datum
Passwort erst falsch eingegeben, nun wird richtiges nicht akzeptiert Windows 10 Forum 31. Juli 2016
"Kein richtiges NIC gefunden" ??? Netzwerk 21. Sep. 2006
Richtiges Kabel - DSL-Modem zum Rechner? Windows XP Forum 7. Okt. 2005
richtiges back up von ganzer festplatte? Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 30. Aug. 2004
SSD Festplatte Partitionieren Hardware 5. Feb. 2015