Router an Router

Dieses Thema Router an Router im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von habeschi, 3. Juli 2008.

Thema: Router an Router Hallo Leute! Mein Onkel hat einen ganz normalen Router von Datron. Ich hab jetzt ein WLAN Router von Siemens...

  1. Hallo Leute!

    Mein Onkel hat einen ganz normalen Router von Datron. Ich hab jetzt ein WLAN Router von Siemens gekauft (Siemens Gigaset SE361 WLAN) jedoch hat das kein Modem!! Man muss das gerät mit einem Modem verbinden. Der hat extra so einen WAN Port

    Kann ich denn den Router meines Onkels mit dem WLAN Router verbinden und mit dem Rechner online gehen? Oder brauch ich unbedingt ein ganz normales DSL Modem??

    Vielen Dank

    mfg
    Habeschi
     
  2. Normalerweise sollte es gehen man nimmt aber eigentlich wenn man sowas macht immer den gleichen Hersteller der Geräte! Du musst drauf achten das du dem ersten Gerät z.B. die IP 192.178.0.1 und dem anderen Gerät dann die IP 192.178.0.2 gibst damit es da keine Probleme gibt und sie sich auch finden! Aber ob es zu 100% funktioniert wirst du dann erst merken wenn du es porbiert hast. Stell aber erst die IP adressen ein sonst kommt Doppelter Administrator zugriff und dann kommste nicht mehr in der Menü der Geräte.

    Gruß
    Christian
     
  3. Danke!!

    Muss ich irgendwas beachten?? Irgendwie Bridged Mode oder sowas? hab davon nämlich gelesen.
     
  4. Ja da solltest du vielleicht nochmal im Handbuch nach sehen da ich das Menü vom Geröt nicht kenne das ist auch wieder von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich.

    Gruß
    Christian
     
  5. Ok vielen Dank. Ich werde sicherheithalber mein altes DSL Modem mitnehmen. Sicher ist sicher ^^

    Vielen Dank.
     
  6. Kein Thema! Kannst uns ja dann Berichten ob es ging oder nicht! Am einfachsten ist es natürlich wenn du nur ein Modem nimmst und es dann über den WAN Port verbindest.

    Gruß
    Christian
     
  7. Werd ich natürlich machen. Mein onkel lebt in der Türkei. Und ich bin erst so am 12.07. da. Deswegen wollt ich halt nicht noch ein Modem mitnehmen. Naja wenns mit dem Router zu Router klappt ist es eigentlich super. Leider hab ich überlsen, dass das Ding kein Modem integriert hat. Hab dafür 30€ bezahlt (NEU)
     
  8. Was, wie bitte.
    Unfug.

    @habeschi
    am WLAN-Router DHCP deaktivieren und eine IP-Adresse aus dem Bereich des Routers deines Onkels vegeben (LAN seitig).
    Dann beide Geräte über LAN-Port verbinden.

    Wäre aus meiner sich die einfachste Lösung.
     
  9. @ schau mal
    Also z.B. bekommt der normale Router die IP 192.168.0.1 und der WLAN Router bekommt z.B. 192.168.0.2 und dann der Rechner 0.3 usw. Hab ich das richtig verstanden??

    Soll ich also garnicht den WAN Port benutzen sondern direkt LAN??
     
  10. Ja, aber nur wenn die 192.168.0.2 nicht schon vergeben wurde.

    Wenn dein Onkel an seinem Router die IP-Adressen automatisch vergeben läßt, brauchst Du den Bereich für DHCP z.B. von 192.168.0.30 - 192.168.0.50
    Dann wäre dein Vorschlag OK.
    Ansonsten gibt es Konflikte.
    Rechner ist egal, der bekommt diese automatisch zugewiesen.

    Bei deaktiviertem DHCP musst Du wissen welche IP-Adressen schon vergeben sind und nimmst Dir dann zwei freie.
     
Die Seite wird geladen...

Router an Router - Ähnliche Themen

Forum Datum
2 Wlan Router nach Kabel Deutschland Router im Haus betreiben Netzwerk 29. Aug. 2016
Drucker reagiert nicht mit neuem Router Netzwerk 2. Feb. 2016
Wlan-Router der auf *.domain.xy beschränkt werden kann Firewalls & Virenscanner 30. Apr. 2015
Wlan verbing zum PC via Wlan Router Windows 7 Forum 24. Nov. 2014
Keine Wlan Router werden gefunden. Windows 7 Forum 1. Nov. 2014