Router-Router

Dieses Thema Router-Router im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von iflow, 13. Okt. 2006.

Thema: Router-Router Hi! Habe zu Hause ein Netzwerk das aus 2 PCs und 2 Notebooks und 2 Routern besteht: Die Notebooks verfügen über...

  1. Hi!

    Habe zu Hause ein Netzwerk das aus 2 PCs und 2 Notebooks und 2 Routern besteht:


    • [li]Die Notebooks verfügen über WLAN (802.3 bg).[/li]
      [li]Die PCs über normale 100 MBit Netzwerkkarten.[/li]
      [li]Router1 (alcatel speed touch 546) stellt Verbindung mit Internet her und hat noch 4 Ports frei an denen die PCs hängen.[/li]
      [li]Router2 (D-LINK DI-524 Router 54Mbit), dient als Wireless Router für die 2 Notebooks.[/li]

    So jetzt habe ich die beiden Router über ein 100 MBit Kabel verbunden.
    Hier mein Problem:
    Ich kann zwar mit den Notebooks ins Internet, doch kann ich nicht über die Notebooks (verbunden mit Router2) auf die PCs zugreifen (verbunden mit Router1).

    Wie kann ich dieses Problem am besten lösen?

    mfg iflow
     
  2. Wie sind die beiden Router miteinander verbunden?
    LAN-Port an LAN.Port, WAN-Port an LAN-Port?

    Wie werden die IP-Adressen vergeben?

    Poste mal bitte von einem LAN-Rechner und einem WLAN-Rechner die Ausgabe von
    ipconfig /all
     
  3. WAN-Port (Router2) an LAN-Port (Router1)

    LAN-Rechner:

    Code:
    Ethernetadapter LAN-Verbindung:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: lan
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139/810x Family Fast Eth
    ernet NIC
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-02-3F-18-03-58
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 10.0.0.1
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 10.0.0.138
        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 10.0.0.138
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.0.0.138
        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 13. Oktober 2006 22:06:18
        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 14. Oktober 2006 00:06:18
    

    WLAN-Rechner:

    Code:
    Ethernetadapter Drahtlose Netzwerkverbindung:
    
        Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: lan
        Beschreibung. . . . . . . . . . . : Intel(R) PRO/Wireless 2200BG Network
     Connection
        Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0E-35-12-61-BD
        DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
        Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
        IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.173
        Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
        Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
        DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1
        DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 10.0.0.138
                          192.168.0.1
        Lease erhalten. . . . . . . . . . : Freitag, 13. Oktober 2006 22:18:08
        Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 13. Oktober 2006 22:19:08
     
  4. Kannst Du denn vom WLAN einen Rechner aus dem LAN anpingen?
    Eventuell anpassen von FW-Lösungen oder ähnlichen.

    Kommt eine Fehlermeldung oder so?

    Soll später auch vom LAN auf das WLAN zugegrifen werden?
     
  5. Hallo

    So wie Du den Aufbau gemacht hast jedenfalls nicht. Hintergrund ist, dass Du die beiden Router in unterschiedlichen Netzsegmenten hast.

    Wieso ist die Verbindung Router LAN -- Router WAN? Der zweite soll doch eigentlich nur als Switch mit WLAN-Funktion dienen.

    Dann versuche mal folgendes:

    Zweiten Router die IP 10.0.0.2 geben (soweit noch nicht vorhanden) DHCP deaktvieren. Dann LAN zu LAN verbinden mit Router 1.

    Notebook IP's anpassen oder auf automatisch beziehen stellen. Wenn manuell eingestellt darauf achten das Gateway und DNS der Router 1 sind.

    Dann hast Du alle Clients und Router in einem Netzsegment und dann sollte alles funktionieren und der Datenaustasch intern zu den LAN-Rechner auch!
     
  6. Der sollte IMHO auch funtionieren wie es jetzt aufgebaut ist.
    Sonst wäre auch kein Inet-Zugang möglich ;)

    Nur bei Zugriff von LAN auf WLAN muss es so, wie von Dir beschrieben, konfiguriert werden.
     
  7. Okay, danke ich versuchs mal (hab grad viel stress) und werde dann posten obs gefunkt hat ;)
     
  8. Zwei Router hintereinander funktioniert normal nicht, Du musst den D-Link nur als reinen AccessPoint aktivieren den normal vergibt der Alcatel Router die IP-Adressen an die angeschlossenen PC und AccessPoint.

    Walter

    ???
     
  9. Hast du eine Idee wie ich das machen kann? ?:)
     
  10. Wenn Du am D-Link die Routerfunktion nicht ausschalten kannst wird das Gerät für Deine Anwendung nicht funktionieren. Das müsste in der Bedienungsanleitung stehen ob es möglich ist das D-Link als reinen WLAN AccessPoint zu verwenden. Es gibt noch die Möglichkeit zu fragen ob Du das Gerät gegen einen D-Link WLAN AccessPoint umtauschen kannst wenn noch die Original Verpackung vorhanden ist.

    http://31005.shoutbox.de/go/?u=http://www.dlink-forum.com

    Walter

    ???