Routerkonfiguration für DSL-Zugang

Dieses Thema Routerkonfiguration für DSL-Zugang im Forum "Sonstiges rund ums Internet" wurde erstellt von Balu, 12. März 2003.

Thema: Routerkonfiguration für DSL-Zugang Servus, also ich werd? schier och wahnsinnig mit dem Sch*****Glumpp von einem Router. Entweder ich stell? mich zu...

  1. Servus,
    also ich werd? schier och wahnsinnig mit dem Sch*****Glumpp von einem Router. Entweder ich stell? mich zu blöd an oder ich hab? irgendwo eine Einstellung falsch gemacht/übersehen ?oder das Teil ist hin, was ich aber nicht glaube.
    Aber etz erst der Reihe nach.

    Also: Es handelt sich um einen Netgear FR114P. Auf dem PC war bisher eine Internetverbindung zu 1&1 einge-richtet, die funktioniert hat.
    Diese habe ich gelöscht. In den Netzwerkverbindungen ist momentan nur die LAN-Verbindung eingetragen. RASPPPoE ist installiert. TCP/IP und der Windows-Client stehen ebenfalls in den Eigenschaften. Bei TCP/IP habe ich die IP 192.168.0.3 eingetragen. Subnet lautet 255.255.255.0.
    Die Gateway-IP (also die des Routers) lautet 192.168.0.1.

    Im Internet Explorer habe ich bei den Verbindungsoptionen ?keine feste Verbindung? gewählt und bei den LAN-Einstellungen alle Häkchen entfernt, so wie?s halt auch im Handbuch steht.

    Nach Rauf- und Runterfahren habe ich den IE gestartet und im Adressfeld ?http://192.168.0.1? eingegeben. Dann wollte ich den Router konfigurieren. Dafür gibt's ja den Wizzard. Der erkennt PPPoE (wie es auch im Hand-buch steht - *froi*), im nächsten Fenster geb ich meine Zugangsdaten ein, also '1und1/1234-567@online.de' als Benutzername und das Passwort von 1und1. Ansonsten dürfte es ja keine Eintragungen geben.

    Ich hab' dann in der linken spalte Router Status aufgerufen, auf den Button Show WAN Status geklickt und auf Connect gedrückt, um die Verbindung zu meinem Provider zu testen.

    In der rechten Spalte des Fensters hieß es dann überall on bzw. ok, es wurde die (dynamisch bezogene) IP ange-zeigt ? ich war happy.

    Wenn ich nun aber eine x-beliebige Adresse eingebe, bekomme ich die Fehlermeldung Server nicht gefunden.

    Demnach muß doch irgendwo der Wurm drin sein, bloß weiß ich nicht wo. Wie ich beschrieben habe, folge ich ja ganz genau den Angaben, die Netgear im Handbuch vorschreibt und die so auch über diverse Anleitungen auf deren Webseite stehen.

    Vielleicht kann mir von Euch jemand behilflich sein.

    Merci
     
  2. Hallo

    Gateway hast du ja schon richtig eingetragen.
    Die gleiche IP solltest du auch bei DNS Eintragen.
     
  3. Aber muss ich meine beiden PCs nicht mit unterschiedlichen IPs versehen, damit sie über den Router 'angesprochen' werden können und identifizierbar sind?
     
  4. Die beiden PC sollen selbstverständlich eine unterschiedliche IP haben, aber als DNS mußt Du die IP des Routers eingeben, und das bei jedem Rechner, der ins Netz soll!
     
  5. :D
    *upps*

    Klar, hab' ich auch gemacht, aber :p leider nichts gebracht
     
  6. 1. RasPPPoE brauchst Du gar nicht mehr.
    2. Du kannst auch mal die Nameserver Deines Providers als DNS auf den Clients eintragen.
    3. Stimmt die DNS Konfig Deines Routers?
     
  7. :D
    Servus,
    nachdem ich die statischen IPs entfernt habe und alles nochmal Schritt für Schritt gecheckt habe ging's plötzlich.
    Ich frag (mich) nicht länger, warum jetzt so plötzlich, ich surf' jetzt einfach noch awengdrauflos.

    Ich wollt mich auch nochmal bedanken. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Routerkonfiguration für DSL-Zugang - Ähnliche Themen

Forum Datum
Routerkonfiguration am Notebook (WLAN) Netzwerk 13. Nov. 2005
Linux Routerkonfigurationen Netzwerk 15. Nov. 2004
Software für Partition Verwaltung Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen Dienstag um 10:51 Uhr
windows für kinder sicher machen ? Windows 10 Forum 11. Nov. 2016
Drucker für Gast freigeben Netzwerk 7. Nov. 2016