Ruhezustand per Gruppenrichtlinien abschalten

Dieses Thema Ruhezustand per Gruppenrichtlinien abschalten im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Tasman, 13. Dez. 2004.

Thema: Ruhezustand per Gruppenrichtlinien abschalten Hallo, ich stelle gerade einen Windows Server 2003 Standard zusammen und verzweifle dabei an den PowerSave...

  1. Hallo,

    ich stelle gerade einen Windows Server 2003 Standard zusammen und verzweifle dabei an den PowerSave Einstellungen am Client (WinXP SP2).
    :'(

    Meine Clients gehen nach einigen Minuten in den Standby Modus, das sollte bei uns im Netzwerk eigentlich nicht so sein.
    Gibt es eine Möglichkeit, den Ruhezustand per Gruppenrichtlinien an allen Clients abzuschalten? Oder geht das nur wie früher, dass man jeden PC manuell konfigurieren muss?

    Über Eure Hilfe würde ich mich sehr freuen! :)
     
  2. Hallo,

    vielen Dank für Deinen Tip! :)

    Ich habe mir die Info angesehen und bin das alles durchgegangen. Der Ruhezustand ist nun nicht mehr aktiviert, aber die PC gehen trotzdem wieder in den Standby Modus.

    Hmmmm, ich werde mal weitersuchen aber Du hast mich - glaube ich - kräftig in die richtige Richtung geleitet...
     
  3. Moment - Ruhezustand und Standby sind zwei paar Schuhe....

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Tasman,

    Ruhezustand = Computer speichert den RAM-Inhalt auf seiner Platte und schaltet sich komplett ab
    Standby = Computer schaltet einige seiner Komponenten ab, um Strom zu sparen; er ist jedoch nicht aus

    Weil mir grade furchtbar langweilig ist (kann nicht an meinen eigenen PC dran, sondern nur an den meiner Mutter :( ), hab ich einfach mal selber in der Registrierung gesucht (außerdem würde mich die Lösung dieses Problemes auch interessieren...)

    Das Problem sitzt natürlich ebenfalls in der Registry, aber wo ganz anders, nämlich unter

    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\PowerCfg

    Du stellst einfach auf einem Referenzrechner die Energieverwaltung so, wie du sie haben möchtest.
    Dann exportierst du den REG_SZ CurrentPowerPolicy sowie den Schlüssel <Wert von CurrentPowerPolicy> aus PowerPolicies, einem Unterschlüssel von PowerCfg.

    Diese Einstellung gilt allerdings nur für den aktuell angemeldeten Benutzer und sollte daher auch mit einem Skript importiert werden, der /nach/ dem Login ausgeführt wird :)

    MfG Martin
     
  5. Und damit hat die Sache einen Haken - zum Bearbeiten der Registrierung sind Admin-Rechte erforderlich, die ein normaler User nach dem Anmelden eigentlich nich hat...

    Cheers,
    Joshua
     
  6. Hallo,

    vorab: Aufgrund Eurer Hilfe funktioniert es jetzt! :)

    Ich habe soeben eine Kombination beider Lösungen definiert. Damit die .reg Dateien im Logonscript per regedit /s name.reg ausgeführt werden dürfen, habe ich zusätzlich in den Gruppenrichtlinien unter Computerkonfiguration / Windows-Einstellungen / Sicherheitseinstellungen / Registrierung beide Schlüssel eingetragen und den Benutzern darauf Vollzugriff gegeben.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung! 8)
     
  7. mal jetzt mehr so als Frage:

    wäre es nicht theoretisch möglich, die Einstellungsmöglichkeiten der Gruppenrichtlinien selber anzupassen, wie das damals bei Poledit mit den ADM-Dateien möglich war? Das wäre eine /noch/ schönere Lösung ;)

    MfG Martin
     
  8. Sicher - auch GPOs sind nur adm-Dateien, die du selbst erstellen/anpassen kannst.

    Cheers,
    Joshua
     
  9. stehen unter %systemroot%\system32\inf

    muss man vbs beherrschen...

    zumindest ein wenig :)
     
Die Seite wird geladen...

Ruhezustand per Gruppenrichtlinien abschalten - Ähnliche Themen

Forum Datum
ernerig sparen ruhezustand Windows 8 Forum 26. Juli 2015
Laptop geht beim Spielen im Ruhezustand Windows 7 Forum 10. Apr. 2015
Ruhezustand oder Energiesparmodus Windows 8 Forum 29. Dez. 2014
USB Maus reagiert nach Ruhezustand nicht mehr Windows 8 Forum 20. Okt. 2014
Wake on Lan im Ruhezustand - Funktioniert nicht. Windows 7 Forum 4. Sep. 2014