S-ATA lässt sich nicht formatieren

Dieses Thema S-ATA lässt sich nicht formatieren im Forum "Hardware" wurde erstellt von albra-hdh, 21. Nov. 2005.

Thema: S-ATA lässt sich nicht formatieren Hallole liebe Users, habe einen nagelneuen PC zusammengebaut und es läuft soweit alles super. Meine Konfig vorab:...

  1. Hallole liebe Users,

    habe einen nagelneuen PC zusammengebaut und es läuft soweit alles super.

    Meine Konfig vorab:
    ------------------------
    Mainboard: Gigabyte GA-8I945P Pro
    Prozessor: INTEL Pentium 4 (630) 3GHZ
    Arbeitsspeicher: 1GByte DDR Twin2x (2x512MB)
    Grafikkarte: Gainward Ultra 1960PCX XP 128MB (GoldenSample)
    Festplatten: 2 x 200 GB S-ATAII SAMSUNG SP2004 NCQ
    Beide Platten hängen jeweils an SATAII 0 und SATAII 1
    Außerdem hängt noch ein DVD-Brenner am primären Master Port.

    Der PC lässt sich ordnungsgemäß starten. Windows XP wird von CD gebootet. F6 für das einbinden eines Controllers. Festplatten partitioniert. Alles klappt reibungslos. Nun wollte ich die partitionierte Platte mit NTFS formatieren. Und genau ab dem Zeitpunkt geht es nicht weiter, sprich bei der Formatierung (0%) bleibt er einfach stehen. Kein Mucks mehr.

    Hinweis: Ich möchte die Platten nicht als RAID einsetzen, sondern beide sollen ganz normal arbeiten. Grund: Die Platten dienen für die Videoarbeit. Habe im Bios schon etliches probiert, aber bei der Formatierung immer dasselbe Bild. Nix geht mehr!  :-\

    Ich nehme an, dass irgeneine Einstellung verkehrt ist, oder aber die Platten müssen als Raid fungieren, da es 2 identische sind. :confused

    Über evtl. Tipps wäre ich froh. Insgesamt muss ich 3 PC´s zusammenbauen. 3 identische also. Alles für Bekannte, die Videoarbeit machen wollen.

    Im voraus vielen Dank für eure Mühe.

    Gruß
    albra-hdh

    P.S. Boardsuche habe ich verwendet, aber nichts passendes zu meinem Problem gefunden.
     
  2. Moin,

    du solltest den Treiber nicht wirklich benötigen, solange du kein Raid aktivieren willst.
    Hast du es mal ohne den Treiber (F6) probiert ?
     
  3. Die ganze Zeit versuchte ich kramphaft den Treiber mit F6 einzubinden. Bist du dir ganz sicher, dass S-SATA, die normal betrieben werden sollen, kein F6 brauchen? Bin da gar nicht mal erst auf die Idee gekommen, es ohne F6 zu probieren. Auf jeden Fall werde ich das nach der Arbeit testen.

    Ich melde mich dann wieder, wie der Stand der Dinge ist.

    Gruß
    albra-hdh
     
  4. Hi

    Wenn Ronnys Tipp nicht hilft dann evtl mal die Platten auf Sata 1 jumpern falls sie das unterstützen.
    Ist im Bios AHCI aktiviert?

    Gruß, Michael
     
  5. Moin,

    ja, ich bin mir sicher, denn ich habe hier auch ein S-ATA-System und keine Treiber installiert. Im Bios solltest du einstellen können bzw. sollte normal schon so eingestellt sein, dass die S-ATA-Platten quasi wie normale Platten angesprochen werden (was nichts an der Geschwindigkeit ändert). So war es zumindest bei mir. Ich hätte im BIOS nur dann etwas ändern müssen, wenn ich den Raid-Controller aktivieren und die Platten im Raid hätte laufen lassen wollen.
    Schau mal im BIOS unter S-ATA. Da sollte etwas stehen von wegen IDE-Mode oder ähnlich. Wenn du das Raid einstellen kannst, bist du schon richtig. Aber bitte nicht auf Raid stellen.
     
  6. Hallo Community,

    das Problem hat sich gelöst.

    Die beiden Festplatten im Rechner haben herumgezickt. Beide ließen sich nicht formatieren. Die eine erst gar nicht und die andere hat bei 85% einfach aufgehört.

    Ich weiß auch schon wer der Übeltäter ist, nämlich ich selber. ::)  Wie ihr wisst, muss ich 3 neue PC´s zusammenbauen. Für jeden PC sind 2 Platten gedacht. 6 Stück habe ich also hier. Da vor ein paar Wochen erste Teile gekommen sind, die ich bestellt hatte, unter anderem auch die Festplatten, aber die 3 Mobos noch nicht, habe ich sicherheitshalber die 6 Festplatten in einem anderen Rechner angeschlossen und getestet, ob sie auch alle funktionieren. 2 von den 6 habe ich zusätzlich mal unter Windows eingebunden mit der Datenträgerverwaltung. Die anderen nicht, sondern einfach nur angeschlossen, ob sie vom Bios erkannt werden.

    Ich nehme jetzt also an, dass die beiden Platten, die anhand der Datenträgerverwaltung ins System eingebunden worden sind deshalb Zicken gemacht haben, da ich sie unter Windows nicht wieder ordnungsgemäß entbunden habe, sondern einfach nur abgesteckt.

    Da die Platten nichts unternahmen und es mir zu bunt wurde habe ich eine von den anderen genommen. Siehe da jetzt klappt es.

    Mann oh Mann, was zermatterte ich mir das Gehirn nur wegen so einer kleinen Lappalie. :eek:

    Hauptsache ich bin jetzt mittendrin statt nur dabei. Im neuen Rechner habe ich dann die zickigen Platten mit der Datenträgerverwaltung neu eingerichtet. Jetzt arbeitet alles gescheit.

    Danke für eure Mithilfe.

    Gruß
    albra-hdh
     
  7. Schön, dass es jetzt läuft. IMHO ist das aber keine Erklärung für Dein Problem.
    Du solltest die beiden Platten unbedingt mit dem Tool des Herstellers auf Fehler testen.

    Eddie
     
  8. Auf der Seite von Samsung finde ich kein passendes Tool für die Platte. Anscheinend haben die sowas gar nicht. Kann ich da das Powermax von Maxtor nehmen, oder?

    Gruß
    albra-hdh
     
  9. http://www.samsung.com/Products/HardDiskDrive/utilities/index.htm
     
Die Seite wird geladen...

S-ATA lässt sich nicht formatieren - Ähnliche Themen

Forum Datum
S-ATA Platte wird nach neuinstallation nichtmehr unter Windows 7 erkannt. Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 17. Nov. 2011
Windows erkennt S-ATA Festplatte nur als ATA Hardware 31. Aug. 2011
Problem mit Mainboard und IDE/S-ATA Hardware 4. Aug. 2010
XP-Umzug von IDE- auf S-ATA-Festplatten per Image-Restore Windows XP Forum 10. März 2010
Mainboardwechsel ohne Neuinstallation mit S-ATA Platte Windows XP Forum 16. Aug. 2009