[S] ATX-Gehäuse, Midi, Netzteil unten

Dieses Thema [S] ATX-Gehäuse, Midi, Netzteil unten im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von PCDElchi, 9. März 2011.

Thema: [S] ATX-Gehäuse, Midi, Netzteil unten Hallo zusammen, ich bin für einen Kollegen auf der Suche nach einem guten (und eher schlichten) Gehäuse im...

  1. Hallo zusammen,

    ich bin für einen Kollegen auf der Suche nach einem guten (und eher schlichten) Gehäuse im Midi-Tower-Format (für ATX-Mainboards). Dabei hat er noch ein paar ganz spezielle Anforderungen:

    - Netzteil sollte unten montiert werden (hat Priorität)
    - Entkoppelte Festplatten-Einschübe
    - schraubenlos (nach Möglichkeit)

    Besonders der erste Punkt bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Ich meine, sowas schon häufiger gesehen zu haben, aber es scheint kein allgemeiner Standard zu sein. Und bevor ich tausende von Modellen durchklicke, wäre es nett, wenn ihr mir ein paar Suchhinweise geben könntet...

    Danke und Gruß
    Elchi
     
  2. Heutzutage produzieren Grafikkarten sehr viel Wärme, bei dem alten Konzept würde diese Abwärme zu einem großen Teil durchs Netzteil abgeführt. Um den steigenden Wattzahlen der Wärme usw. Herr zu werden hat man das ATX Konzept belassen aber das Netzteil unten montiert, von wo es kalte Luft durch den Gehäuseboden ansaugen kann. Zusammen mit eventuellen Lüftern am Gehäusedeckel kommt man hier auf ein wesentlich leistungsfähigeres Kühlkonzept. das mit der Montage oberhalb der Platine war eh nur sowas wie das Floppy, irgendwie der Tradition geschuldet und schon lange von der Realität überholt.
    Das muss aber nicht auf jedes System zutreffen, nicht jeder hat so einen fetten 3d-beschleuniger verbaut. Es ist jetzt auch keine Not für jeden (z.b. mich) der zumindest eine mittelschwere Grafikkarte und einen quadcore mit 125W sein eigen nennt sofort ein neues Gehäuse zu kaufen. Da kommt es noch auf die Lüfter und deren Steuerung an und wieviel Lüfter überhaupt das Gehäuse beatmen. Für jemanden mit einer cpu unter 100W TDP und einer graka aus dem low-end segment brauchts kein unten montiertes Netzteil, es sollte aber doch eine gehäuselüftung vorhanden sein.

    Aus welchem Grund du auch immer ein neues gehäuse suchst, welche Form/Farbe/Größe es haben soll, der link da oben^^ is echt gut, viele Bilder und Infos. Ich kann dir Lian Li, Silverstone und vielleicht noch Corsair empfehlen, die haben Qualität und durchdachte gehäuse. Sogar für unter 100€ wirst etwas finden, für 150€ gibts dann schon sehr edle Karossen. Für deine mindestansprüche müssten es wenigstens 60€ sein, z.b. für einen Xigmatek Midgard.
     
  3. Upsala, die Preisspanne hatte ich ganz vergessen. Die Schmerzgrenze liegt wohl so bei 150 EUR.

    Allerdings habt ihr mir mit dem Link schon mal sehr geholfen. Da kann ich jetzt selbst ein wenig stöbern und durch TaktMeisters Hinweis auf qualitativ gute Hersteller habe ich ja auch eine Richtung, nach der ich gehen kann :)

    Danke Euch!
     
Die Seite wird geladen...

[S] ATX-Gehäuse, Midi, Netzteil unten - Ähnliche Themen

Forum Datum
MIDI Keyboard wird nicht erkannt ? Hardware 2. Sep. 2009
Anschluss MIDI to USB - Treiber Problem Code 28 Windows XP Forum 5. Feb. 2011
MIDI Sound Eigenschaften ? Windows XP Forum 25. Jan. 2009
Suche Anregungen für Midi-Tower Gehäuse Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 3. Mai 2008
Fehlendes MIDI Gerät/Treiber für HP Notebook 6820s Windows XP Forum 6. Feb. 2008