[S] verlustfreier Audio-Codec für die Komprimierung

Dieses Thema [S] verlustfreier Audio-Codec für die Komprimierung im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von Wolf, 19. März 2008.

Thema: [S] verlustfreier Audio-Codec für die Komprimierung Hallo, meine CD-Sammlung wird immer größer. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass eine CD sich nur noch...

  1. Hallo,

    meine CD-Sammlung wird immer größer. Mit erschrecken musste ich feststellen, dass eine CD sich nur noch schwer lesen lies. Um dem Ganzen entgegenwirken zu können, bin ich auf der Suche nach einem verlustfreien Audio-Codec für die Audio-Komprimierung, welcher auch eine Zukunft hat.

    Wave ist einfach zu groß für alles und mp3 scheidet aus, wegen dem Problem Frame.

    Über nützliche Hinweis und Vorgehensweisen bin ich sehr dankbar.

    Wolf
     
  2. Danke schön für den Hinweis.

    Frage: Das Web bietet dazu viele Info's. Wo gibt es eine gute Anleitung zum Thema, wie ich vorgehen muss bzgl. der Komprimierung usw.? Als Einleseprogramm nutze ich EAC.

    Wolf
     
  3. Hallo,

    zu Monkey's Audio habe ich noch keinen Player gefunden. Mich würde interessieren, was ich bei FLAC beachten muss (z. B. Cue erstellen) bzw. wie ich vorgehen sollte. Eine Anleitung wäre super, da ich ein Anfänger bin auf diesem Gebiet.

    Danke für die Mühe sagt

    Der Wolf
     
  4. Winamp kann Monkey's Audio Dateien wiedergeben. Soweit ich weiß, wird das Plugin bei Bedarf auf deinem System installiert.

    Für eine komplette Anleitung zu tickern, fehlt mir leider die Zeit. Aber ich bin mir sicher, in Google oder auf www.audiohq.de wirst du fündig. Zum Beispiel hier mal belesen: http://www.audiohq.de/index.php?showtopic=53

    Generell gilt, einfach mal so richtig viel durchlesen, das hilft meistens. :)
     
  5. Hallo,

    mit dem Lesen habe ich kein Problem, nur alle Webseiten zum Thema ist ein bissl arg viel. Selbst mit dem boolschen Algorithmen kommt man nicht immer ans Ziel ;)

    Deswegen auch die Frage nach gescheiden Info's

    Thx

    Wolf
     
  6. Vor die Wahl gestellt, lieber 1 oder 2 externe USB-Platten zu kaufen und dann tatsächlich ganz altmodisch auf das .wav-Format zu setzen oder mit einem Codec zu arbeiten der sich nicht wirklich durchgesetzt hat, täte ich das Erstere.
    Deshalb vermutlich auch viel Info im Netz über flac, aber nichts was wirklich weiter hilft.
     
  7. Hallo,

    die Überlegung bzgl Festplattentower hatte ich auch schon, aber die Frage ist zu welchen Preis und bei der Datenmenge oje. Deswegen meine Frage ;-)
     
  8. Nunja, verlustfrei spart maximal 30% und das auch nur, wenn alles stimmt. Die Platzersparnis liegt meist deutlich darunter. Allerdings machen sich mp3-Dateien mit 320kbps ganz gut. Sind zwar auch größer als herkömmliche mp3-Dateien, aber qualitativ dafür auch recht hochwertig.
     
Die Seite wird geladen...

[S] verlustfreier Audio-Codec für die Komprimierung - Ähnliche Themen

Forum Datum
mehrere Dateien zu einer, *.asf, Audio-Codec:g.626 Audio, Video und Brennen 15. März 2006