Samba-Server Gruppenprobleme

Dieses Thema Samba-Server Gruppenprobleme im Forum "Linux & Andere" wurde erstellt von deadshadow, 7. Juni 2005.

Thema: Samba-Server Gruppenprobleme ich arbeite mit RedHat Enterprise. Habe mit Samba angefangen zu areiten und bin auf ein Problem gestossen. Ich...

  1. ich arbeite mit RedHat Enterprise. Habe mit Samba angefangen zu areiten und bin auf ein Problem gestossen. Ich arbeite ausschliesslich auf der Konsole. Ich habe einen Benutzer und eine Gruppe erstellt. Den Benutzer bruder habe ich mit usermod -g familie bruder in die Gruppe familie eingeschlossen. Nun muss ich noch das Laufwerk freigeben, das die Gruppe familie benutzen darf. Dies sollte mit dem Befehl chgrp gehen, nur weiss ich den Syntax nicht.
    kann mir jemand helfen?

    danke
     
  2. hp
    hp
    chgrp familie /samba_freigabe

    und wenn die darin enthalteten dateien auch noch die gruppe familie erhalten soll, dann das ganze rekursiv mit -R machen

    chgrp -R familie /samba_freigabe

    greetz

    hugo
     
  3. was meinst du mit samba_freigabe? ich habe folgendes schon mal probiert:

    chgrp familie /home/bruder

    und für was steht -R?

    danke
     
  4. hp
    hp
    na dein verzeichnis, daß du über samba an die windows kisten freigibst. sorry, kann ja nicht wissen wie deine verzeichnisse heißen ... die option -R bedeutet, daß die gruppenrechte rekurssiv an alle dateien und unterverzeichnisse unterhalb von dem ausgehenden verzeichnis weitergegeben werden. hab ich doch schon im vorpost geschrieben. und wie währe es mal das manual zu befragen? gib mal an der konsole

    man chgrp

    ein, dann bekommst du alle optionen vom befehl chgrp erklärt.

    greetz

    hugo
     
  5. ja, war eigentlich ne dumme frage, aber es ist schon spät :D

    nun, mein Problem muss irgendwo anders liegen. Habe den Befehl chgrp mal eingegeben, aber es funktioniert immer noch nicht. Wenn ich auf der XP-Kiste auf den Samba zugreiffen will kommt: Auf \\192.168.1.10 kann nicht zugegriffen werden. Sie habe evetuell keine Berechtigung, diese Netzerkressource zu verwenden. D.h., dass der Fehler schon passiert, bevor es überhaupt um die Verzeichnis-auswahl geht, oder?

    thx
     
  6. hp
    hp
    dachte du hast schon zugriff ... laut dem post http://www.wintotal-forum.de/index.php/topic,82489.0.html
    natürlich sollte samba richtig konfiguriert sein, die user richtig angelegt sein, bei manchen samba versionen muß beachtet werden, daß keine verschlüsselten passworte an samba weitergegeben werden usw. am besten du beschäftigst dich mal ein bisschen mit der materie. rtfm sag ich da nur ... hier http://samba.sernet.de/ kannst du näheres und natürlich in den howto´s von redhat enterprise ...

    greetz

    hugo
     
  7. ja, heute morgen hatte ich Zugriff. Da ich alles nochmals testen sollte, und zwar nur auf der Konsole, habe ich nochmals angefangen. Darum eröffnete ich auch ein neues Thema.
    Und nun habe ich keinen Zugriff mehr. Habe echt schon alles überlegt und gelesen, komme aber nicht weiter.
    danke trotzdem
     
  8. hp
    hp
    tja, da trifft der spruch never touch a running system ... wieder mal voll ins schwarze ... so aus der ferne ist es natürlich nicht einfach eine diagnose zu stellen. schau mal in die logdateien (/var/log/samba), vielleicht gibt es da hinweise auf fehler. hier http://samba.sernet.de/diagnosis.html mal ein paar fehlerdiagnose-tips, ist nicht der neueste stand, aber vielleicht bringt dich das eine oder ander auf die richtige spur ...

    greetz

    hugo
     
  9. ja, weiss dass es schwer ist von aussen, denn es können so viele Sachen sein. Die Fehleranalyse werde ich mal studieren. THX
     
  10. Hallo,

    Hmm, also es wäre nicht mein Geschmack das Home-Verzeichnis für die Gruppe zu öffnen ;)

    Ich täte eine Verzeichnis anlegen nd auf dieses das SGID setzen

    und alle die indieses verzeichnis lesen/schreiben sollen/dürfen würd' ich in diese Gruppe nehmen.

    Warum die Rechte so aufweichen und ver hinzelpipeln? ist doch SuSE Manie

    Der Anfang dazu ist ja schon gemacht worden.

    Gruppe family angelegt ist OK

    Verzeichnis anlegen Family
    Rechte dazu root.family 2570
    alle User in die Gruppe family
    die auf diese Verzeichnis Family zugreifen dürfen

    das ist Rechte technisch alles und jeder der Gruppe family hat lese/schreiben/ausführen Rechte auf das verzeichnis Family
    und die Dateien und Verzeichnisse die darunter entstehen haben automatisch als Gruppe family

    jetzt noch der samba-teil

    [Family]
    comment = Alle Familienmitglieder
    path = /home/Family
    browseable = yes
    writeable = yes
    directory mode = 2575
    create mode = 2464


    so das war's ;)
     
Die Seite wird geladen...

Samba-Server Gruppenprobleme - Ähnliche Themen

Forum Datum
Win 7 - Office 2003 - Verknüpfungen auf Samba-Server streiken Windows XP Forum 27. Jan. 2010