Samsung-Festplatte (Platine kaputt) -- Daten retten?

Dieses Thema Samsung-Festplatte (Platine kaputt) -- Daten retten? im Forum "Datenwiederherstellung" wurde erstellt von zzapp, 5. Aug. 2009.

Thema: Samsung-Festplatte (Platine kaputt) -- Daten retten? Servus, ich habe ein Riesenproblem mit meiner Festplatte vom Typ Samsung HD161HJ (SATA 2). Der SATA-Controller (VIA...

  1. Servus,

    ich habe ein Riesenproblem mit meiner Festplatte vom Typ Samsung HD161HJ (SATA 2). Der SATA-Controller (VIA VT8237) erkennt die Festplatte überhaupt nicht mehr; bei anderen Boards und einem externen Festplattengehäuse ist es das gleiche.
    Das Samsung-Diagnoseprogramm erkennt die Platte auch nicht.
    Jedenfalls dreht der Spindelmotor ganz normal an. Darum vermute ich, dass die Platine der Festplatte kaputt ist.


    Deshalb möchte ich gern wissen, ob das Modell eine bestimmte Anfälligkeit hat (z.B. Wackelkontakt), die das Problem verursacht, so dass ich vielleicht gerade noch an meine Daten komme.
    Vielleicht kann mir jemand eine Firma empfehlen, die bei solchen Fällen Daten wiederherstellen kann.


    Die letzten Lebenszeichen waren die: Betriebssystem (Ubuntu) fährt sehr langsam hoch, Fehlermeldung Filesystems needs recovery... - Neustart mit Knoppix- fdisk: Medium mit 792 MB... - danach erkannte der PC die Platte gar nicht mehr.


    Meinen DVD-Brenner (LG-GSA H62N) erkennt der SATA-Controller auch nicht mehr. Der Brenner ist sicher auch hinüber.


    Vielen Dank!
    Sebastian



    Mein PC: AMD Athlon XP 2600+ @ 1166 MHz, MoBo EPOX 8KRA2+ mit onboard-SATA-Controller (VIA VT8237), 1024 MB RAM, GeForce 4 Ti 4800, Samsung DVD-ROM (IDE), 1x Festplatte HD161HJ, 1x DVD-Brenner (s.o.)

    [br][blue]*PCDpan_fee: Verschoben aus "Hardware"*[/blue]
     
  2. Empfehlen nicht direkt. Suche im Netz nach->datenrettung', dann kannst du dich mit den Preisen vertraut machen.

    Ansonsten nimmst du deine wöchentliche Datensicherung und spielst sie einfach auf deine neue Festplatte zurück. ::)
     
  3. Schau mal hier

    http://www.daten-klinik.com/

    Dort kannst du dir einen KVA erstellen lassen. Hatte dort auch mal eine Defekte Platte und hat alles gut Funktioniert.

    Hier auch mal eine Kostenlose Hotline von dennen 0800 18 25 411
     
  4. hallo Fireball0902
    wieviel hat die Datenrettung für dich gekostet?
     
  5. Das kann ich dir gar nicht mehr genau sagen das war für einen Kunden von mir. Müsste ich mal in den Rechnungen nach schauen war aber nicht grade Billig. Kommt aber auch immer auf die Beschädigung und die Daten Menge an und wie groß deine Platte ist. Du kannst dir da aber ein festes Angebot geben lassen was dich auch nichts Kostet und die geben dir dann einen Festpreis damit du weißt was du genau bezahlst. Lass dir einfach mal einen KVA Kosten vor Anschlag machen.
     
  6. Vielen Dank,aber ich habe selbst keinen Bedarf.
    Mir kam die Firma nur etwas unprofessionell daher, Impressum nicht korrekt, das gibt mir immer zu denken, weil solche Firmen für Privatuser meistens ohnehin zu teuer sind.
     
  7. Also ich kann nur sagen selbst Privat Person habe sehr gute Erfahrung mit dieser Firma gemacht.
     
  8. Servus,

    ich konnte die Festplatte reparieren.
    Die Platine darunter konnte ich problemlos austauschen nachdem ich die Schrauben gelöst hatte. Ich hatte damit gerechnet dass die Platine festgelötet ist oder zusätzlich befestigt.

    Jedenfalls waren auf den Leiterbahnen mit Kontaktflächen zum Gehäuse gelb-braune Beläge, die ich mit einem Radiergummi entfernt habe. Die Festplatte läuft wieder und meine Daten habe ich sofort auf eine externe Platte kopiert.


    Jetzt möchte ich gern wissen woher diese gelb-braunen Beläge kommen.



    Sebastian
     
  9. Klingt nach Spätfolgen eines Feuchtigkeitsschadens... Hatte ich bei Festplatten aber noch nie. Eine andere Idee habe ich nicht.
     
  10. Auch wenn die Daten bereits->gerettet' wurden... Zur Seriösität besagter Firma ->
    http://www.wdr.de/tv/markt/sendungsbeitraege/2009/0608/00_datenrettung.jsp