Scandisk Schnecke...

Dieses Thema Scandisk Schnecke... im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Mintschi, 6. Jan. 2003.

Thema: Scandisk Schnecke... Hi, bekannterweise startet ja, nachdem der PC unsachgemäß heruntergefahren wurde, Scandisk während der...

  1. Hi,

    bekannterweise startet ja, nachdem der PC unsachgemäß heruntergefahren wurde, Scandisk während der Bootprozedur.
    Bei mir dauerd dieser Vorgang auf meiner C-Partiton (Win 98 SE) mit 26 GB, davon ca.14 GB belegt, ellenlang (3-5 Minuten) ohne Oberflächentest.
    Ich hatte probeweise den Norton Diskdoctor eingebunden, welcher das System in einem Bruchteil der o.g. Zeit abarbeitet.
    Auf meinem Zweitrechner, mit gleicher Festplatte, erscheint mir Scandisk schneller zu arbeiten.
    Gibt es vielleicht einen Tip, dem MS-Tool etwas mehr Feuer unter dem Hintern zu machen?

    Gruß,
    Mintschi
     
  2. Hast Du die Partition mit einem Tool wie Partition Magic angelegt? Das Problem hatte ich auch einmal. Ich habe die Partition dann gelöscht und mit FDISK neu angelegt. Danach war alles ok.

    Vor dem Löschen Datensicherung machen!

    Gruss
    IrksEye
     
  3. Wenn Partitionen mit Partition Magic eingerichtet werden,sollte man am Ende der Platte ein paar MB unzugeordneten Speicher übriglassen.Sonst kann es Probleme bei der Berechnung des freien Speicherplatzes geben,besonders in Verbindung mit Norton.
    Generell hat Win98 Probleme mit Partitionen größer als 8 GB und geht nicht gerade wirtschaftlich damit um.
     
  4. Danke für die Hinweise! :D
    Ja, ich hatte die Partition mit Partition Magic 5 erstellt.
    :-/
    Weiß jemand, ob es mit dem Paragon Partition Manager gleiche Probleme gibt bzw. ob ich die vorhandene Partition umstellen kann, ohne Verlust der Daten?

    Mintschi
     
  5. Es kann problematisch sein,Partitionen,die mit einem Programm erstellt wurden,mit einem anderen zu verändern.In Deinem Fall würde ich zunächst mit Partition Magic die letzte Partition einfach um ein paar MB verkleinern. Dazu muß natürlich auf der letzten Partition noch etwas freier Speicherplatz übrig sein,dann brauchst Du nur mit dem Schieberegler so 10-20 MB abzuzwacken.
     
  6. Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Sony VAIO BX197XP-Notebook
    Windows 7 32-Bit wurde installiert und nach der Installation wurde per Windows Update der ATI-Treiber für die x700 installiert.
    Nach dem Neustart bleibt der Monitor schwarz. Nach dem Hartreset, deinstalliere ich im abgesicherten Modus den Treiber und ich kann dann nur nich mit dem Standardtreiber arbeiten.
    Die gleiche installtion habe ich ebenfalls mit einen Fujitsu-Siemens Amilo M7424 durchgeführt mit einer ATI x300 Grafikkarte. dort gab es keine Probleme.

    Hat jemand einen Lösungsvorschlag?

    Gruß

    Sven
     
  7. Nehme die Vistatreiber die laufen besser
     
  8. Hmm...ich hab fast die Befürchtung daß der Treiber die höchstmögliche Auslösung / Frequenz verwendet hat, wenn er keine Info's über den Monitor hat. Kann dein Moni die nicht schaltet er dunkel (Schutzschaltung).
    Ich würde erstmal in abgesicherten Modus die Auflösung / Fruequenz entsprechend kontrollieren / einstellen.
     
Die Seite wird geladen...

Scandisk Schnecke... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Scandisk spinnt Windows 95-2000 15. Juni 2009
Scandisk - Welche Optionen? Windows XP Forum 13. Mai 2008
Scandisk & Löschrechte unter Linux Linux & Andere 17. März 2008
Scandisk setzt zwei große Dateien auf Dateigröße 0 Windows XP Forum 14. Aug. 2007
scandisk geht nicht Windows XP Forum 4. Feb. 2007