Schneller Office PC mit Zukunft

Dieses Thema Schneller Office PC mit Zukunft im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von jhwaxx, 29. März 2006.

Thema: Schneller Office PC mit Zukunft Hallo, nachdem ich mich entschlossen habe einen neuen PC zu kaufen wollte ich mal eure Meinung über die...

  1. Hallo,

    nachdem ich mich entschlossen habe einen neuen PC zu kaufen wollte ich mal eure Meinung über die ausgewählten Komponenten einholen. Wollte alles bei Mindfactory bestellen (sehr gute Erfahrungen).

    AMD Athlon64 3000+ 1800MHz Box S939 Venice E6-Stepping 112,27 ? 112,27 ?
    Asrock 939Dual-SATA2 S939 ULi M1695 FSB 1000MHz AGP PCIe ATX 49,79 ? 49,79 ?
    128MB MSI Radeon RX300HM-TD128E DDR2 DVI TVOut 64bit PCIe Retail 41,96 ? 41,96 ?
    2x DDR-RAM 512MB PC400 CL2.5 takeMS (DS) 45,02 ? 90,04 ?
    ATX Midi Delux M99-Supersilent PFC 520W !! 55,51 ? 55,51 ?
    160GB Samsung HD160JJ, SATA II, 8MB 61,43 ? 61,43 ?
    NEC ND3551SRP DVD+-R/RW/DL/LF IDE BEIG RET 50,89 ? 50,89 ?


    Warenwert: 461.89 ?

    Es handelt sich um einen Rechner, der zum größten Teil für die Bildbearbeitung, Scanner, CorelDraw, PaintShop, Office, Internet und auf jeden Fall keine Spiele eingesetzt wird! Die CPU ist wohl recht schnell und sollte in der Zukunft auch keine Probleme machen und mit 1024mb RAM sollten auch große Farbbilder vom Scanner kein Problem darstellen. Mainboard hat in den Test auch ganz gut angeschnitten und mehr brauche ich auch wohl nicht. Brenner kann ja fast alles brennen. Da die Grafikkarte und das Mainboard passiv gekühlt sind, bin ich mir nicht sicher, ob die Lüftung im Gehäuse ausreicht.

    Was haltet ihr von der Konfiguration? Paßt da alles zusammen?


    Gruß

    jhwaxx
     
  2. Hi,

    das Netzteil halte ich für die Komponenten für übertreiben, ein 300W-Netzteil tut's auch. Wenn der Rechner wirklich nur für Office sein soll, kannst du auch gleich ein µATX-Board mit OnBoardGrafik nehmen. NVidia hat ja jetzt neue Chipsätze dafür rausgebracht. In der C't 5/2006 war ein Test drin und das ASUS A8N-VM CSM hat da ganz ordentliche Ausstattung (4 IDE-Anschlüsse und 4 SATAII) und falls du es dir mit der Grafik später doch noch überlegst, ist auch ein 16x-PCIe dabei, ist also zukunftssicher. DDR-RAM PC3200 wird auch im DualChannel-Modus und mit 400MHz unterstützt. Kostet bei Mindfactory momentan 70,40Euro, aber du sparst dir ja dann die Grafikkarte. Das Board nimmt laut C't unter Vollast (im Test mit AMD64 3500+) knapp über 100W, reicht ein 300W Netzteil also massig aus und da alles passiv gekühlt ist, sollte es auch recht leise sein. Was den Brenner angeht, würde ich einen LG GSA-4167 nehmen. Ich hab mir eine Bulk-Version mit schwarzer Blende (bei MF 42,53Euro) gekauft und bin absolut zufrieden. Der wurde in einem Test bei Chip als Allesbrenner bezeichnet und das kann ich nur bestätigen. Was die Festplatte angeht, hab ich ja auch ne Samsung und die ist recht flott. 160GB sollten für Bürokram ausreichen. Prozessor sollte von der Leistung ausreichen. Zum RAM kann ich nicht viel sagen, aber da du keinen High-Performance-Rechner haben willst, sollte das so funktionieren.

    CU

    Cateye
     
  3. Hallo,

    vielen Dank für die Tipps, dass mit der Onboard Grafikkarte habe ich mir auch schon gedacht, habe mich aber nicht getraut. Aber wenn die C´t das Board getestet hat und die waren zufrieden bin ich es auch. Mit dem RAM bin ich mir nicht sicher, welchen ich nehmen soll. Was kann man den da von Mindfactory nehmen? DS double sided sollte er wohl sein:

    Corsair DDR 2x512MB VS1GBKIT400 ArtikelNr: 0015884 für 73,55€
    DDR-RAM 1024MB Kit 2x512MB PC400 SS CL2,5 MDT ArtikelNr: 0016645 für 80,53€
    2x DDR-RAM 512MB PC400 CL2.5 takeMS (DS) ArtikelNr: 0014886 jeweils für 45,02€

    Über den MDT Speicher habe ich schon viel gutes gelesen. Soll sehr kompatibel sein. In einem anderen Test des Mainboards bei Au-Ja! wurde eben dieser takeMS (DS) Speicher verwendet und es lief stabil. Eigentlich ist es mir echt egal, es sollten 1024mb sein. Am liebsten wäre mir Markenspeicher und kein no-name Produkt. Und billig stört mich auch nicht z.B. Corsair!!

    Mit dem Netzteil bzw. Gehäuse kann ich ja dann auf ein kleineres umsteigen. Spart Strom!. Das µATX-Board passt in alle Gehäuse, oder muss man da etwas spezielles haben? Die Informationen bei Mindfactory zu den Gehäusen mit Netzteil sind recht dürftig, muß ich nochmal direkt nachfragen.

    Der Tipp mit dem Brenner hört sich auch gut an. Ist sogar noch 10,-€ billiger als der Nec.

    Ansonsten bin ich bis auf den Speicher und das Gehäuse (Midi-Tower) mit Netzteil eigentlich sicher was ich will! Aber vielleicht hat cateye oder jemand anderes noch die zündende Idee.

    Vielen Dank für die super Hilfe!

    jhwaxx
     
  4. Hi,

    soweit ich weiß, passen die Boards auch in normale ATX-Tower. Was das Netzteil angeht, so steht bei Asus (http://www.asus.de/products4.aspx?modelmenu=2&model=766&l1=3&l2=15&l3=210) auch nichts, aber bei Mix-Computer (http://www.mix-computer.de/mix/shop/productDetails.html?artNo=GHIA03&) bzw. Norsk-IT (http://shop.norskit.de/nit/default....Link=PH10000D,Hardware,MAINB-SOCK939110023633) steht, dass man ein ATX-Netzteil (2.0 = 24polig) nehmen soll.
    Zum Speicher würde ich sagen, wenn der von MDT mit dem Board positiv getestet wurde, nimm ihn. Bei der niedrigen Leistung, die dem RAM abverlangt werden soll, kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
    Wenn der Händler übrigens nicht unbedingt Mindfactory sein muss, dann würde ich dir empfehlen, dir erstmal eine vollständige Hardware-Liste mit den genauen Bezeichnungen zu machen und dann in einer Preissuchmaschine nach den besten Preisen zu suchen. Ich geh normalerweise auf www.preistrend.de (ist nicht so mit Werbung zugemüllt und mindestens so gut wie www.geizkragen.de). Dann öffne ich die Seite erstmal so oft, wie ich Produkte auf meiner Liste habe (geht am übersichtlichsten mit Firefox-Tabs). Dann gebe ich jeweils ein Produkt pro Suche ein, gehe für jedes Teil auf die Seite des günstigsten Händlers und suche mir dann da die restlichen Teile in meinen Einkaufskorb. Da du mehrere Suchen geöffnet hast, kommen am Ende auch mehrere Händler zusammen und wenn du bei jedem Händler die vollständige Liste in den Warenkorb gelegt hast, kannst du ja beim Endpreis einfach gucken, wer insgesamt das beste Angebot hat und da kaufen. So mach ich das normalerweise. Kostet zwar etwas Zeit, aber gerade wenn du viel Hardware hast, sind es teilweise doch schon mal 50Euro, die du sparen kannst. Mein Rechner (siehe unten) hat auf die Weise ca. 1500Euro gekostet. Hätte ich alles bei einem Händler bestellt, wäre ich mit 100-200Euro mehr dabei gewesen. Bei einem Rechner, der insgesammt nur 200 Euro kostet, wird der Unterschied natürlich nicht so gravierend sein, aber es reicht ja schon, wenn man wenigstens die 10-15 Euro für Porto+Nachnahme wieder raus hat.

    CU

    Cateye
     
  5. Hallo,

    habe jetzt nochmal alle Preimaschinen durchsucht. Und bin immer wieder bei Mindfactory geladet. Habe mich jetzt für folgende Komponenten entschieden:

    AMD Athlon64 3000+ 1800MHz Box S939 Venice E6-Stepping
    Asus A8N-VM CSM S939 GeForce 6150 FSB 2000MHz VGA PCIe mATX
    DDR-RAM 1024MB Kit 2x512MB PC400 SS CL2,5 MDT
    LG GSA-4167-B-BLK, schwarz, bulk
    Netzteil ATX Xilence Power 420W 12cm-FAN ATX 2.0
    ATX Midi 3RS Design Gehäuse R202 - black
    250GB Samsung SP2504C SATAII

    Gerade bei dem Netzteil wollte ich auf Nummer sichern gehen, da der Rechner immer sehr lange an ist. Habe ich ein billiges Markennetzteil mit einem 12cm Lüfter und ATX2.0 gekauft. Jetzt ist auch gleich dieser 24polige Mainboardstecker dabei und ich muß keine Experimente machen. Naja und die größere Festplatte war auch nur 10,-€ teurer als die kleine. Die habe ich auch gleich noch investiert. Insgesamt jetzt 450,-€. Ich denke für das Geld habe ich einen sehr guten Rechner! Mal schauen, ob alles dann auch so gut läuft!


    Gruß

    jhwaxx
     
  6. @ cateye : deine Variante der Preissuche is net schlecht, muß ich auch ma so machen. Wenn alles von einem Lieferant kommt, ist oft auch die Grenze für freien Versand erreicht, muß man ja auch kalkulieren.
     
Die Seite wird geladen...

Schneller Office PC mit Zukunft - Ähnliche Themen

Forum Datum
schneller booten Windows 7 Forum 15. Okt. 2010
Fährt Windows so wirklich schneller hoch ??? Windows 7 Forum 5. Aug. 2010
[TUT] Windows7 schneller booten(Mehrkernprozessor) Windows XP Forum 29. Okt. 2009
Laptop und PC über LAN und WLAN verbunden, automatisch schnellere Verbindung Netzwerk 21. Feb. 2013
Welche Timings und speicher ist schneller.... Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 20. Sep. 2011