Schnellste IDE-Konfiguration (Primary, Secondary, Master, Slave)

Dieses Thema Schnellste IDE-Konfiguration (Primary, Secondary, Master, Slave) im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von MrBurns, 14. März 2005.

Thema: Schnellste IDE-Konfiguration (Primary, Secondary, Master, Slave) Ich werd zu meinem Geburtstag (15.3.) eine 2. Festplatte bekommen. Jetzt frag ich mich, bei welcher...

  1. Ich werd zu meinem Geburtstag (15.3.) eine 2. Festplatte bekommen.


    Jetzt frag ich mich, bei welcher IDE-Konfiguaration ich die besten Spieleleistungen bekomme.


    Ich werde dann einige Spiele auf der 1. und einige auf der 2. HDD gespeicher haben.


    Ich hab an folgende Konfigurationen gedacht (ich hab nur 2 IDE-Kanäle):


    Konfiguration 1:

    Primary Master: 1. HDD
    Primary Slave: DVD-Brenner

    Secondary Master: 2. HDD
    Secondary Slave: DVD-ROM-Laufwerk


    Konfiguration 2:

    Primary Master: 1. HDD
    Primary Slave: 2. HDD

    Secondary Master: DVD-ROM-Laufwerk
    Secondary Slave: DVD-Brenner


    Spiele werden ausschließlich vom DVD-ROM-Laufwerk gestartet werden.


    Bei Spielen, die auf der 1. HDD gespeichert sind dürfte es ziwschen den beiden Konfigs keinen Unterschied geben, weil ob das DVD-Laufwerk am Master oder am Slave hängt dürfte ziemlich wurscht sein.


    Bei Spielen, die auf der 2. HDD installiert sind hätte jede Konfig ihre Vorteile:

    - bei Konfig 1 wären die Spiele auf einem anderen Kanal als das Betriebssystem, dafür auf dem selben Kanal wie das DVD-ROM-Laufwerk.

    - bei Konfig 2 wären die Spiele zwar auf einem anderen Kanal als das DVD-ROM-Laufwerk, dafür aber am selben Kanal wie das OS.


    Welche Konfig wäre als jetzt bei Spielen auf der 2. HDD schneller?


    Falls jemand meint,dass die optischen Laufwerke wegen dem niedrigeren DMA-Modus die Festplatten ausbremesen könneten, wenn sie am selbe Kanal hängen:

    Also ich hab derzeit die 1. HDD (UDMA 5 = ATA100) eh schon mit einem UDMA 2 Brenner zusammengehängt und ich krieg bei Benchmarks trotzdem bis zu ca. 50 MB/s, was mit UDMA2 garnicht möglich ist. Und bei der Burst Rate hab ich sogar 92MB/s. Und UDMA5 oder UDMA6 (ATA133) is auch schon ziemleich wurscht, weil die Festplatten heutzutage noch nicht mal UDMA5 richtig ausnutzen können...


    Sollte es keinen bedeutenden Unterschied zwischen den beiden Konfigurationen geben, werd ich auf jeden Fall die erste nehmen, wegen OnTheFly kopieren von CDs und wegen dem kopieren/verschieben von daten zwischen den beiden HDDs. Aber ob ich für das kopieren einer CD oder von daten ein paar min. weniger brauch is mir bei weitem nicht so wichtig wie die Spieleperformance.


    ich will nur wissen, welche Konifg die schnellste ist, von anderen problemen will ich nix wissen, weil ich die eh noch nie hatte. Und kommt mir nicht mit was nicht is kann noch werden argumenten.
     
  2. Ich würde da andere Komponenten optimieren und bestimmt nicht die Anschlusskombinationen meiner IDE Laufwerke.
    Im Praxisbetrieb wirste von solchen Spielereien Null merken.
    Die Zeiten, dass sich IDE Controller am langsamsten Gerät orientieren, sind vorbei.

    Eddie
     
Die Seite wird geladen...

Schnellste IDE-Konfiguration (Primary, Secondary, Master, Slave) - Ähnliche Themen

Forum Datum
Opera 10.50 Beta darf sich tatsächlich mit dem Titel "schnellster Browser" schmücken. Windows XP Forum 11. Feb. 2010
Welcher Intel chipsatz ist der schnellste.... Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 8. Sep. 2011
Schnellstes Windows Windows XP Forum 4. Jan. 2011
[S] schnellste Graka gesucht Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 18. Nov. 2005
Doppelt und 3-fache Verknüpfungen löschen? Wie am einfachsten und schnellsten? Windows XP Forum 4. Juli 2005