Schulungsnetzwerk: Drahtlos oder WLAN

Dieses Thema Schulungsnetzwerk: Drahtlos oder WLAN im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von wint-gmx, 5. Feb. 2008.

Thema: Schulungsnetzwerk: Drahtlos oder WLAN Ich brauche für Schulungen 17 Notebooks. Die Aufbauzeiten sollen möglichst gering sein, deshalb denke ich an ein...

  1. Ich brauche für Schulungen 17 Notebooks. Die Aufbauzeiten sollen möglichst gering sein, deshalb denke ich an ein WLAN.
    Aber handele ich mir dadurch weitere Schwierigkeiten ein?
    Mit dem EthernetLAN kenne ich mich ganz gut aus und finde auch Fehler.
    Aber ich habe Sorge, dass beim WLAN ich nur Fehler des Netzwerkes suche, und nicht zur Schulung komme.
    Die Notebooks werden nur für diese Schulungen gebraucht.
    ipconfig zeigt mir einen Zeitraum an, in dem die Kennung gültig ist.
    Am besten wäre es doch, wenn dieser Zeitraum ewig ist. Dann würde der Router die Adressen der zugelassenen Notebook immer gespeichert vorhalten und es würden weniger Fehler passieren.
    Ist dieser Wert für Lease bei Routern je nach Hersteller unterschiedlich verwaltet?
    Gibt es für die Auswahl des Routers/WLAN Karten Kriterien damit ich wenig Ärger habe?
    Sicherheitsfragen spielen keine Rolle.
    Die Notebooks im WLAN sollen nicht ins Internet, lediglich der Rechner des Dozenten.
    Danke vorab, Werner
     
  2. Warum willst Du bei den Notebook unbedingt WLAN verwenden da ja die Notebook auch einen normalen LAN Anschluss haben.
    Beim WLAN hast Du sicher mehr Hürden zum Überwinden als mit einem stabilen LAN Netzwerk, z.b. andere WLAN Netzwerke in der Umgebung, Geschwindigkeit langsamer und Administration.

    Walter

    ;)
     
  3. Vergib doch einfach DHCP-Reservierungen, dann verteilt der DHCP-Server immer dieselben IP-Adressen an die Geräte (funktioniert per Abfrage der MAC-Adresse der Netzwerkkarte).

    Allerdings sehe ich ein weiteres Problem beim WLAN, wie es Walter schon angesprochen hat: Die Performance.
    Während bei einem geswitchten LAN jedem Rechner 100Mbit/s. (oder 1000Mbit/s.) Full-Duplex gleichzeitig zur Verfügung stehen, wird die Bandbreite bei einem WLAN auf alle Teilnehmer aufgeteilt - und bei 17 Geräten, die gleichzeitig in einer WLAN-Zelle arbeiten, dürfte das recht dürftig sein.
     
  4. [sup]Warum willst Du bei den Notebook unbedingt WLAN verwenden [/sup]
    Die Rechner sollen während der Schulung aufgebaut werden, da dauert das Zusammenstöpseln der LAN Kabel länger.

    Performance ist nicht das Problem. Der Datendurchsatz ist minimal.

    Beim testweisen Aufbauen des Ethernet LAN´s musste ich feststellen, dass es manchmal 10 Minuten dauerte, bis ein Rechner mit dem WinExplorer im Netz zu sehen war. Wenn sowas beim WLAN hinzukommt, dann gibt es laufend störende Fragen der Teilnehmer.
    [sup]Vergib doch einfach DHCP-Reservierungen, dann verteilt der DHCP-Server immer dieselben IP-Adressen an die Geräte (funktioniert per Abfrage der MAC-Adresse der Netzwerkkarte).
    [/sup]
    Wo stelle ich die Reservierung beim Router ein?
    Bei meiner FritzBox sehe ich:
    WLAN-Zugang beschränken (MAC-Address-Filter)
    X Neue WLAN-Netzwerkgeräte zulassen
    X Keine neuen WLAN-Netzwerkgeräte zulassen
    Würde durch diese Einstellung die Administration zuverlässiger werden? D.h. die Geräte sicher und schnell nach dem Aufbauen im Netzwerk erkannt werden?
    Der Schutz gegen fremde Teilnehmer ist nicht so wichtig:
    da es keine Häuser in der Umgebung gibt
    da das Netz nur alle paar Wochen für einige Stunden aufgebaut wird.
    Dank, Werner
     
  5. Ist bei WLAN genauso.

    Für schnelles sehen würde ich mit einer modifizierten Hosts-Datei arbeiten.

    Ich würde aber auch das verkabelte NW vorziehen. Performance, Stabilität und wenn die Kabel liegen, sollte der Aufbau auch recht flott gehen.

    Lease-Time ist das Stichwort.
     
  6. Wie soll der Zugriff funktionieren?
    Alle Teilnehmer auf den Rechner des Dozenten?
    Dann richte Netzlaufwerke ein.
     
  7. Ja, Jeder Teilnehmer darf nur an den Rechner des Dozenten - nicht untereinander.
    Dabei greift die Anwendung des Teilnehmerrechners auf eine Datei des Dozentenrechners zu und schreibt dort einen Datensatz rein.

    Wo richte ich Netzlaufwerke ein?
    ist das im Explorer <Name des Notebooks im Netz> Netzlaufwerk verbinden?
    Das ist dann im Explorer des Dozentenrechners immer sichtbar. Aber wird dadurch auch die Zeit kürzer, die der Router braucht um zu erkennen, welche Notebooks sich im Netzwerk befinden?
    Danke, Werner
     
  8. Wie jetzt, der Router erkennt die Geräte sofort.
    Windows brauch da ein bisschen länger, deswegen ja
    ich würde das per batch machen.
    z.B.
    Code:
    net use z:\IP_Doz_Rechner\Freigabename /persistent:no
    und in den Autostart legen.
     
  9. Hosts Dateien kenne ich für URL -> IP Umwandlung im LAN.
    Mir kommt es nicht auf die schnelle Umwandlung im laufenden Betrieb an, sondern darauf, dass ich nach Aufbau der Notebooks sofort einen sicheren Betrieb im Netz habe.
    Die Rechner haben die Nummern 001 bis 016. Da könnte ich doch auch statt dynamischer IP Vergabe durch den Router feste IP´s vergeben. Wird dadurch das LAN schneller betriebsbereit, weil der Router nicht mehr die IP´s verteilen muss?

    So wie ich Deinen Code verstehe, würde in jedem Schüler Notebook solch ein Batch einzurichten sein.
    Aber was bringt mir das?
    Ich habe jetzt die Freigabe der Laufwerke in der Systemverwaltung gemacht.
    Danke, Werner
     
  10. Habe selber ein Netzwerk mit 4 Desktop, 3 Notebook, 2 Netzdrucker, 1 NAS (Netzharddisk).

    Der DSL Router hat die 192.168.1.1 und den Rechner, Drucker und NAS habe ich einfach feste IP-Adressen 192.168.1.10 - 60 vergeben. Das ganze ist beim Einschalten von ca. 2-3 Minuten Betriebsbereit.
    Untereinander sind die Rechner nicht vernetzt aber zum Internet, NAS und Netzdrucker haben alle Zutritt.

    Walter

    ;)
     
Die Seite wird geladen...

Schulungsnetzwerk: Drahtlos oder WLAN - Ähnliche Themen

Forum Datum
[GELÖST] Wie Drahtlosnetzwerk (W-Lan) sicher machen? Firewalls & Virenscanner 5. Juli 2009
drahtlosen USB-Adapter geeignet mit Speedport W 700 V Windows XP Forum 22. März 2012
Was bedeutet das in den Eigenschaften des Drahtlosnetzwerks Netzwerk 10. Juni 2011
Drahtlos- und einwähl-verbindug unter win7 Windows XP Forum 13. Nov. 2009
Drahtlosnetzwerk/Netzwerkdrucker Netzwerk 3. Nov. 2008