SearchAnonymizer

Dieses Thema SearchAnonymizer im Forum "Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen" wurde erstellt von ABFAHRT, 23. Sep. 2011.

Thema: SearchAnonymizer Guten Tag allerseits, es geht um ein aktuelles Problem auf meinem Laptop (Betriebssystem Windows 7, Browser...

  1. Guten Tag allerseits,

    es geht um ein aktuelles Problem auf meinem Laptop (Betriebssystem Windows 7, Browser Firefox)

    Vor kurzem habe ich mir das Programm SearchAnonymizer heruntergeladen und installiert.

    Wenn ich jetzt eine Suchanfrage (beispielsweise bei Google) starte, bekomme ich keine Suchergebnisse angezeigt,
    die Suche wird nicht ausgeführt.

    Bei Wikipedia funktioniert die Suche ohne Probleme, aber wenn ich bespielsweise mal etwas auf dict.leo.org suchen möchte,
    lande ich auf einer Seite der T-Online mit einem Suchfenster oben auf der Seite, daneben steht Navigationshilfe und darunter
    der nachstehend zitierte Satz:

    Die von Ihnen eingegebene Internetadresse konnte nicht gefunden werden. Wir haben folgende Webseiten für Sie gefunden.

    Danach folgen die Suchergebnisse.

    Frage, was ist die Ursache und wie kann ich das eventuell abstellen / ändern ?

    Dank im voraus für jeden hilfreichen Hinweis und freundliche Grüße.
     
  2. Setz den Rechner auf den Zeitpunkt vor der Installation von diesem Tool zurück.
    Entweder du willst suchen können oder du verzichtest auf irgendwelche Suchen und dann braucht man so einen Mist auch nicht.
     
  3. aber dann kann er ja nicht mehr anonym suchen ....
    http://www.anonymize-me.de/?deaktoption=1&anonsearch=1&pg=5
    [sub]Zu diesen Daten zählt v.a. der Referrer (die exakte Adresse der Website, auf der Sie vor dem Suchvorgang surften)[/sub]

    Suche über http://www.ixquick.com/ auch über https erreichbar.
    Suchmaschine mit Datenschutz.

    Ausserdem surfst du mit Firefox, da kannst du den Referrer deaktivieren.
    Über about:config die Einträge in der Filterleiste setzen:
    network.http.sendRefererHeader - integer - Standardwert ist 2 - ändern in 0
    und
    network.http.sendSecureXSiteReferrer - boolean - Standardwert ist true - ändern in false

    Hier kannst du dann den Referrer checken lassen:
    http://www.pcflank.com/browser_test1.htm
    [sub](Start Test - Continue)[/sub]

    pan_fee
     
  4. Hallo und danke für Eure Antworten, besonders für Deine Hinweise und Links @ PCDpan_fee O0

    Das mit dem Referrer war / ist mir bisher absolut kein Begriff, Neuland. Demnächst werde ich das mal so versuchen,
    wie Du es beschrieben hast, wenn ich mal die dafür erforderliche Ruhe und Konzentration finde.

    LG

    :)~
     
  5. @pan_fee,
    es gibt keine anonyme Suche.
    Derjenige der weiterleitet hat die Daten und deshalb macht es viel mehr Sinn öfters oder eigentlich immer den Cache zu leeren.
    Man muß schon sehr an das Gute im Menschen glauben wenn man denkt, daß Ixquick z.B. nur einen freundlichen kostenlosen Dienst anbietet.
     
  6. das kann aber die Software SearchAnonymizer.

    Mit dem Referrer wissen Seitenbetreiber, woher du auf ihre Seite gekommen bist, z.B. von Google zu WinTotal-Forum.

    @WinSimba
    wir wissen doch alle, dass wir im Internet nicht anonym sind, oder?

    pan_fee

    [sub]Woher kommst Du und wohin gehst du? (Gen 16,8*)[/sub]
     
  7. Alles klar, habe die Einstellungen entsprechend vorgenommen und danach auch den Check durchgeführt, alles bestens !!!

    Danke nochmals für Deine Hilfe Thema damit erledigt.