Sehr günstiger Rechner für Debian Linux

Dieses Thema Sehr günstiger Rechner für Debian Linux im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von PCDPatrick, 1. Sep. 2005.

Thema: Sehr günstiger Rechner für Debian Linux Hallo Gemeinde, Da ich mich in Sachen x86 Hardware nicht mehr so aktuell fühle, möchte ich euch um Rat fragen. Ich...

  1. Hallo Gemeinde,

    Da ich mich in Sachen x86 Hardware nicht mehr so aktuell fühle, möchte ich euch um Rat fragen.
    Ich suche eine sehr günstige (maximal 250 Euro) Konfiguration eines Desktop PCs, auf dem Debian Linux laufen soll (ohne GUI, da über SSH administriert).
    Vorhanden sind bereits ein Gehäuse sowie ein Netzteil und eine IDE Festplatte von Samsung. Der Rest wird noch benötigt.

    Folgende Kriterien sollten von dem System erfüllt werden:
    - kein ASRock oder Elitegroup Mainboard
    - Full-Size ATX Mainboard
    - mind. 512MB Ram (und noch Platz um später den Ram aufzustocken)
    - DVD Laufwerk (nur lesen, schreiben ist überflüssig)
    - 100MBit Lan
    - Dauerbetrieb möglich

    Eingesetzt werden soll das Gerät als UT2004 Gameserver, Webserver im Lan (zu Testzwecken) und Fileserver in einem Windows / Macintosh Netzwerk.

    Auf eure Antworten freue ich mich bereits jetzt.

    Dankeschön.

    Gruß
    Blaster.
     
  2. CPU: Athlon 3000 + (die 400er Bustakt version)

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=HJDA03&

    109?

    Mobo: K7N2 Delta2 Platinum oder GA-7N400S-L

    das msi hat firewire und giga-lan (und ich find msi is besser als giga, aber geschmackssache)

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=GJEG46&

    oder

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=GJEM60&

    49? oder 54?

    RAM: 2 x MDT DIMM 512 MB DDR-400

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=I9IDU2&

    2 x 52 ?

    DVD-Laufwerk: Toshiba SD-M2012

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?artno=CDAT20&

    19 ?

    mit den alternate preisen kommt man auf 281? oder 286?, wenn du das ganze noch bei anderen shops kaufst (bzw geizhals), kommt es sicher billger ...

    es is alles erfüllt von deiner liste, nur das ich 1GB eingebaut habe, statt 512 wegen dual channel (1 rams platz is auch noch frei ...)

    eine graka hab ich jetzt nicht hinzugegen, weil ich net weis ob du eine brauchst oder net ...

    ne billige graka gibs ab 30? für agp, musst halt 2 x 256 statt 2 x 512 Ram nehmen ...

    mfg arona.at
     
  3. Ich würde beim Dauerbetrieb zu einer sparsameren CPU tendieren z.B. den kleinsten AMD64.

    Mindfactory
     
  4. Hallo,

    danke für eure Antworten. Eine alte Riva TNT2 habe ich noch hier, wobei ich nicht weiß, ob diese funktioniert. Das ist aber kein Problem, da man diese Karte für ein paar Euro im Auktionshaus bekommt.

    Wenn ich mal so die Preise der alten Sockel A Athlon XPs und den neuen Sockel 939 Modellen vergleiche, wird meine Wahl wohl auf den von MrOrange empfohlenen 3000+ mit Venice Kern fallen.
    Zudem bin ich damit etwas zukunftssicherer aufgrund der 64-Bit Funktionalität. :)

    Bzgl. des MSI K8T NEO2-F bin ich noch etwas am grübeln. Ob es sich lohnt, noch ein wenig zu sparen um ein richtiges Board zu kaufen? Ich dachte da an ein mit dem nForce 4 bestücktes Board. Inwiefern würde man das bemerken?

    Danke für eure Beratung.

    Gruß
    Blaster
     
  5. Für Dein Vorhaben ist es IMO egal ob VIA oder nVidia, aber auch sonst ist der Unterschied nicht die Welt.
    Solltest halt auch drauf achten, dass die Hardware Linux-kompatibel ist.

    Nachdem der A64 im Sockel939 DualChannel-fähig ist und Du 1Gig RAM mal geplant hast, würd ich Dir gleich zu 2x512MB raten.
    Nicht, dass Du hinterher Probleme, mit RAM-Inkompatibilitäten bei Vollbestückung der 4 RAM-Slots, bekommst.
     
  6. Hey,

    bzgl. der Kompatiblität habe ich mich schon umgeschaut aber leider nur wenig gefunden. Das K8N Neo4 (nForce 4 Chipsatz) soll aber mit Linux anstandslos laufen. Die Athlon 64 Prozessoren ebenso. Zum K8T Neo2 konnte ich leider nichts finden.

    Der Vorschlag, dass ich sofort zwei 512MB Riegel kaufen soll, klingt irgendwo logisch - deshalb wird sich der Kauf wohl etwas verzögern. Höchstwahrscheinlich werde ich Kingston ValueRam nehmen, da dieser unproblematisch und günstig ist.

    Jetzt muss ich nur noch den Geldesel ein wenig foltern und dann steht dem Gerät nichts mehr im Wege - prima. :)

    Danke für die Beratung.

    Falls noch jemand Anmerkungen machen möchte - sehr gerne!

    Gruß
    Blaster

    //EDIT:
    Habe eben noch ein DVD Laufwerk in meinem Hardwareschrank gefunden - das trifft sich doch super. :D
     
Die Seite wird geladen...

Sehr günstiger Rechner für Debian Linux - Ähnliche Themen

Forum Datum
SEHR DRINGEND: Probleme bei Upgrade auf Windows 7 Windows Vista Forum 13. Nov. 2016
Windows startet sehr langsam und ist im Netzwerk langsam Windows 8 Forum 7. Aug. 2016
Lüfter ist sehr laut Windows 10 Forum 7. Mai 2016
svchost.exe (netsvcs) beansprucht sehr viel Arbeitsspeicher Windows 7 Forum 25. Apr. 2016
Firefox startet sehr langsam Windows 7 Forum 19. Nov. 2015