selbststänig rechnende Tabelle im Textdokument

Dieses Thema selbststänig rechnende Tabelle im Textdokument im Forum "StarOffice, OpenOffice und LibreOffice" wurde erstellt von die Gundi, 29. Feb. 2004.

Thema: selbststänig rechnende Tabelle im Textdokument :) Hallöchen. Ich habe mal wieder ein kleines Problem und bin auf Eure Hilfe angewiesen. Ich habe mit Openoffice...

  1. :) Hallöchen.

    Ich habe mal wieder ein kleines Problem und bin auf Eure Hilfe angewiesen. Ich habe mit Openoffice ein Textdokumenterstellt, in welchem ich eine kleine Tabelle integriert habe. Die Tabelle sieht folgendermaßen aus:

    Artikel: ............. I Preis:...........
    -----------------------------I-------------------------------------
    I
    I
    Jetzt möchte ich, dass die Preise sich selbstständig addieren und ich einer weiteren Spalte die MWST ausgewiesen wird.

    Wie gebe ich die Formeln ein, so das die Tabelle selbstständig rechnet, und ich evtl Zeilen einfügen kann, und die Tabelle trotzdem weiterrechnet.

    Danke schon mal für Eure Hilfe, und einen schönen Sonntag wünscht Euch Eure Gundi.
     
  2. hi gundi,

    wie wäre es, wenn du dir eine kleine datenbank einrichtest im openoffice.calc und diese dann nur noch in dein textdokument einbettest? würde einfacher gehen, denke ich, denn du kannst sowohl auf die tabelle im writer wie auch im calc zugreifen. es besteht dann eine verknüpfung zu beiden dokumenten.

    im writer selbst eine tabelle zu integrieren und rechnen zu lassen ist eine sache, die aber sebständig weiterrechnen zu lassen, wenn man zeilen einfügt, sehe ich keine möglichkeit. momentan noch nicht.
     
  3. sol
    sol
    Hi
    Normalerweise geht die Formel-Eingabezeile automatisch auf, sobald Du ein Gleichheitszeichen in eine Zelle schreibst. Praktisch ist aber auch das Icon Formel einfügen, das man auf die Funktionsleiste mit den Tabellen-Icons nehmen kann.
    Wenn Du Zeilen+Spalten einfügst, musst Du die Formeln anschliessend kopieren.
    Bei einer Summenformel sieht es z.B. so aus:
    =sum <D2:D3>
    Die kann man ja jeweils anpassen (Klick auf das Icon Formel einfügen), wenn Zeilen angehängt werden:
    =sum <D2:D6>
    War's das, was Du wissen wolltest?

    Alternativ kann man statt einer Writer-Tabelle auch eine Calc-Tabelle einsetzen:
    Einfügen/Objekt/OLE-Objekt-Tabelle
    Vorteil:
    Du hast alle Rechenfunktionen aus StarCalc und nicht nur den reduzierten Formelsatz des Writers.
    Nachteile: die ganze Tabelle muss auf einer Seite Platz haben, Seitenumbruch ist nicht möglich und das Einpassen der Tabelle in die Writer-Seite ist ein Gefummel.

    Gruss,
     
  4. Hallo und danke erstmal.

    Das ist keine gute Idee (zumindest mal für mein Vorhaben). Es liegt nämlich daran, dass ich unterschiedliche Preise erziele, und dementsprechend die Beträge jeweils anders sind, und somit jede Rechnung anders ausschaut. Somit kann ich also auch schlecht auf eine Datenbank zurückgreifen. Ich muß zu jedem Artikel den Preis eingeben, würde gerne eine Summe oder ähnliches haben, und aus dieser Summe die MWST (Märchensteuer) anzeigen lassen.
     
  5. Hi Sol. Ich sehe du kümmerst dich mal wieder um mich. Mit der Tabelle werde ich es mal testen und sagen ob es bei mir gefunzt hat.

    Danke schonmal und bis später

    ;D
     
  6. sol
    sol
  7. Hi Sol.

    DANKE SCHÖN, du bist genial !!!!! Alles supi duppi geklappt.

    Freue mich schon auf deine nächsten Tipps. ;)

    Gruß

    Gundi