Seriennummer in Installation integrieren ?

Dieses Thema Seriennummer in Installation integrieren ? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von MS Master, 28. Mai 2004.

Thema: Seriennummer in Installation integrieren ? Hi all, mal noch eine frage, evt. gibt es ja eine Lösung dazu. Und zwar war es in Windows 9x / Me immer ganz...

  1. Hi all,

    mal noch eine frage, evt. gibt es ja eine Lösung dazu.

    Und zwar war es in Windows 9x / Me immer ganz praktisch, per MSBatch.inf eine Seriennummer für die Installation vorzugeben.

    Da ich bei XP das Problem habe, das ich sowieso immer meinen S-ATA Treiber etc. in die CD einbinden muss, weil ich auf das Diskettenlaufwerk jetzt komplett verzichten wollte, frage ich mich, ob es da auch eine möglichkeit gibt, die Seriennummer irgendwie vorzugeben, so das diese nicht nochmals eingegeben werden müsste.

    Den wenn man die CD sowieso bereits zerlegt um Treiber etc. einzubinden, währe das ja nur noch das Tüpfelchen auf dem i.

    Kennt da wer eine Lösung für?
     
  2. Link zum Artikel: http://www.winpage.info/PDF/XP_unattended.pdf
     
  3. Gibbet in Etappen auch bei Wintotal:
    http://www.wintotal.de/Artikel/
    Bisher schon erschienen:
    Offline-Update teil 1 und Teil 2

    ugh - nicht genau gelesen - nicht sicher ob unattended.......

    Bei MS selbst gibt es sowas auch........
     
  4. Der Artikel ist da nicht so ganz richtig für geeignet.
    Dabei handelt es sich um ein Offline-Update einer bestehenden Installation, aber bspw. auf einer Extra-CD.
    Hier ist aber gefordert, die Installation von WinXP unbeaufsichtigt durchzuführen. Das ist mit Hilfe des Offline-Update-Artikels leider nicht möglich. Durch den Artikel wird nur ein unbeaufsichtigtes Update einer bestehenden Installation ermöglicht. ;)
     
  5. So,

    habe mal alles durchgelesen etc. was ich gefunden habe, aber eine frage blieb bisher offen, und zwar:

    Wohin muss die Unattend.txt bzw. Winnt.sif wenn man KEIN Diskettenlaufwerk benutzen will oder kann (weil im PC gar keines drinnen ist ::)

    Irgendwo auf die CD, aber wo und unter welchem namen, dazu habe ich leider bisher noch nichts gefunden, alle Welt redet immer vom Diskettenlaufwerk, aber was macht der, der keines hat oder keines mehr einbauen will (Es gibt ja schon die ersten PCs, wo schon gar kein Floppy mehr drinnen ist).
     
  6. hallo zusammen

    also ich habe mir vor einigen Tage so eine CD gemacht aktualisiert auf SP2 RC1 und Sata Treiber, nforce2, Drucker , Grafikkarte etc. Vollautomatisch inklusive Seriennummer.Wenn du den Sata Treiber einbinden willst musst du auch die Datei TXTSETUP.SIF editieren und am Ende die Parameter für deinen Treiber eingeben.
    Bei mir geschah das wie folgt.

    [SourceDisksFiles]
    ulsata.sys = 1,,,,,,3_,4,1
    [HardwareIdsDatabase]
    PCI\VEN_105A&DEV_3376 =promisesata
    [SCSI.load]
    promisesata=ulsata.sys,4
    [SCSI]
    promisesata=WinXP Promise SATA150 TX Series (tm) IDE Controller

    weiterhin muss die Datei winnt.sif wie folgt aussehen. Dabei habe ich gleichzeitig das Netzwerk angepasst für meinen Router. Und du musst deine Seriennummer eintragen ich habe als Beispiel:11111-11111-11111-11111-11111 benutzt

    [Data]
    AutoPartition=0
    MsDosInitiated=0
    UnattendedInstall=Yes

    [Unattended]
    Unattendmode=FullUnattended
    UnattendSwitch=Yes
    OEMPreinstall=Yes
    OemSkipEula=Yes
    TargetPath=*
    Filesystem=LeaveAlone
    OEMPNPDriversPath=drivers\promise;drivers\nvidia;drivers\nforce2;drivers\haupauge;drivers\printer;drivers\hercules;a:\
    DriverSigningPolicy=Ignore

    [GuiUnattended]
    TimeZone = 110
    AdminPassword = a
    AutoLogon=Yes
    AutoLogonCount=1
    EncryptedAdminPassword=NO
    OEMSkipRegional=1
    OemSkipWelcome=1

    [Display]
    BitsPerPel=32
    XResolution=1024
    YResolution=768
    VRefresh=85

    [Networking]
    InstallDefaultComponents=No

    [Identification]
    JoinWorkgroup=ARBEITSGRUPPE

    [UserData]
    FullName = Dein Name
    OrgName = keine
    ComputerName = ATHLONXP
    ProductID=11111-11111-11111-11111-11111
    ProductKey=11111-11111-11111-11111-11111

    [RegionalSettings]
    LanguageGroup=1
    SystemLocale=00000407
    UserLocale=00000407
    InputLocale=0407:00000407

    [Branding]
    BrandIEUsingUnattended=Yes

    Home_Page=http://www.google.de...sind im Ordner i386 !!!!!!! gruß Pegasus
     
  7. um eine Original Windows XP cd auf SP2 RC1 zu aktualisieren geht man wie folgt vor.

    1. die Originale CD von XP nehmen ohne das ein Servicepack 1 schon vorher integriert wurde sonst fehlen beim Setup einige Dateien.
    2. Das XPSP2 entpacken.
    3. im ausgepacktem Ordner das Verzeichnis update suchen und dann unter Start---> Ausführen folgendes eingeben.Beispiel
    f:\Ordner(in dem die CD kopiert wurde Bsp:

    F:\XPSP2\update\update.exe /integrate:F:\WINXPCD
    4. im Hauptverzeichnis der kopierten CD (WINXPCD) legt man den Ordner $OEM$ an
    5. Im Ordner OEM legt man die Ordneralle an-----> $1 ,$$ , $Docs , $Progs
    6. Im Ordner $1 legt man den Ordner ----> drivers an
    7. Im Ordner drivers legt man die Ordner für die treiber an (Bsp: nforce2,promise,etc.)
    8. Die Datei Winnt.sif anlegen wie oben beschrieben, und für die Treiberordner den Pfad/weg angebenBsp:
    OEMPNPDriversPath=drivers\promise;drivers\nvidia;drivers\nforce2;drivers\haupauge;drivers\printer;drivers\hercules;a:\
    9. Damit Windows nicht mit Treibersignaturen nervt wie oben eingeben
    DriverSigningPolicy=Ignore
    10 Für integration eines Sata Treibers die Datei TXTSETUP.Sif am Ende mit dem Eintrag für den Treiber ergänzen Bsp:
    [SourceDisksFiles]
    ulsata.sys = 1,,,,,,3_,4,1
    [HardwareIdsDatabase]
    PCI\VEN_105A&DEV_3376 =promisesata
    [SCSI.load]
    promisesata=ulsata.sys,4
    [SCSI]
    promisesata=WinXP Promise SATA150 TX Series (tm) IDE Controller

    Die Hardware ID des Treibers findet man auf der TreiberDiskette/Verzeichnis in der Datei Txtsetup.oem des jeweiligen Treibers. man kann diese Datei mit dem Editor öffnen und dort nachesehen.
    Wenn die Dateien angelegt und geändert sind (winnt.sif,txtsetup.sif) sind speichert man sie im Verzeichnis --->i386 im Verzeichnis in dem die CD kopiert wurde.
    Danach brennt man zb. Mit Nero eine bootbare CD
    Wichtig !!!! bei Experteneinstellungen!!!

    Emulation --------> Keine
    Ladesegment -------> 07C0
    Anzahl zu ladender Sektoren -------> 4

    Die vorher besorgte BootImageDatei muss ausgewählt werden und darf nicht im Verzeichnis liegen , indem die CD kopiert wurde !!!!!
    Wenn die CD Gebrannt wurde hat man eine Vollautomatische Installations CD

    Gruß Pegasus
     
  8. hallo

    Es wäre nett, wenn der Threadersteller mal mitteilen würde, ob es nun bei ihm funktioniert hat ::)

    gruß Pegasus
     
  9. Hi,

    also mit deinen ausführungen konnte ich gar nichts anfangen, da diese zur Frage gar nicht passen.

    Wie ich bereits oben geschrieben habe wusste ich schon vorher wie ich meinen S-ATA Treiber etc. einbinde, das war NIE das problem.

    Auf die eigentliche frage bist du gar nicht eingegangen, den das was du geschrieben hast, weiß ich schon längst alles, das benutze ich schon seit ner halben ewigkeit selber.

    Nur wohin die Winnt.sif muss, darauf hat keiner geantwortet, obwohl das die letzte frage war.

    Aber ich habs jetzt selber rausgefunden, nach 4 maligem brennen einer RW und testen.
     
  10. Zitat aus dem Artikel Seite 6:
    ;) Okay ?
     
Die Seite wird geladen...

Seriennummer in Installation integrieren ? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows XP nachträglich die Seriennummer ändern Windows XP Forum 13. Dez. 2011
konto von acronis seriennummer einfügen Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 30. Okt. 2011
Was heißt das? Seriennummer Informationen Windows XP Forum 19. Apr. 2011
Pentium III - seriennummer Hardware 28. Apr. 2007
Seriennummer wird nicht anerkannt... Windows XP Forum 27. Sep. 2006