Server 2003 als VPN Client - PEAP

Dieses Thema Server 2003 als VPN Client - PEAP im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von phuck, 23. Juni 2011.

Thema: Server 2003 als VPN Client - PEAP Hallo, Ich habe ein Server 2003, der sich via VPN bei einem anderen Server 2003 einwählen soll. Das Problem ist,...

  1. Hallo,

    Ich habe ein Server 2003, der sich via VPN bei einem anderen Server 2003 einwählen soll.
    Das Problem ist, dass PEAP verwendet werden soll, dies aber nur unter Windows XP nicht aber unter 2003 auswählbar ist.
    Um genauer zu sein:
    Unter Server 2003 fehlt bei

    Rechtsklick auf die VPN-Verbindung --> Eigenschaften --> Reiter Sicherheit --> Button Einstellungen ( Unter Erweitert (benutzerdefinierte Einstellungen) ) --> Im Anschnitt Anmeldesicherheit beim Radiobutton Extensible-Authentication-Protokoll (EAP) verwenden im Dropdown-Menü

    die Auswahl Geschütztes EAP (PEAP) (Verschlüsselung aktiviert). Hier steht nur die Auswahl Smartcard oder anderes Zertifikat (Verschlüsselung aktiviert) und MD5-Challenge zur Verfügung.

    Ich habe echt schon Stunden nach einer Lösung gesucht, jedoch nicht gefunden. Unter Windows XP funktioniert die VPN Einwahl mit Zertifikaten einwandfrei, es ist also nur das Problem, dass der VPN-Client unter Server 2003 nicht will.
    Ich bin um jede Hilfe Dankbar.

    Viele Grüße
    phuck
     
  2. hp
    hp
    solte auch bei 2003 server gehn http://technet.microsoft.com/de-de/library/cc784383(WS.10).aspx

    gruß

    hugo
     
  3. Bei nem 2003 als Server gehts ja auch. Das Problem ist, wenn ich den Server 2003 als Client verwende.
     
  4. Hallo nochmal.
    Ich habe mich in den letzten Tagen intensiv mit den RAS Einstellungen unter Windows beschäftigt. Leider konnte ich nirgendwo eine Lösung oder ein Statement zu meinem Problem finden. Durch ausprobieren habe ich jedoch eine Lösung gefunden, um die PEAP Authentifizierung bei einem Server 2003 VPN Client zu aktivieren:
    Man muss in der Registry den Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\RasMan\PPP\EAP\25 aufrufen.
    Dort sucht man sich den DWORD-Wert RolesSupported und löscht diesen oder setzt ihn auf 0.
    Jetzt kann man VPN Verbindungen die PEAP geschützt sind aufbauen.
    Diese Authentifizierungsmethode benötigt man um mit einem normalen SSL Zertifikat geschützte Verbindungen aufzubauen. Es wird kein Benutzerzertifikat benötigt, sondern nur ein Serverzertifikat zur Authentifizierung des Servers gegenüber des Clients. Der Client authentifiziert sich wie gewohnt mit Benutzername und Kennwort oder nach Wahl mit einem Benutzerzertifikat.

    Ich hoffe, ich kann vielleicht anderen mit dem gleichen Problem helfen.

    Gruß
    phuck
     
Die Seite wird geladen...

Server 2003 als VPN Client - PEAP - Ähnliche Themen

Forum Datum
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Hilfe bei DAT 72 Bandwiederherstellung unter Server 2003 Windows Server-Systeme 27. Jan. 2015
Win 7 - Office 2003 - Verknüpfungen auf Samba-Server streiken Windows XP Forum 27. Jan. 2010
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009