Server 2003 + Neukonfiguration der Domöne

Dieses Thema Server 2003 + Neukonfiguration der Domöne im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Markus_H, 7. Okt. 2006.

Thema: Server 2003 + Neukonfiguration der Domöne Hallo erstmal! habe folgendes problem. in unserem firmennetzwerk ist der Domänen-Controller ausgefallen....

  1. Hallo erstmal!

    habe folgendes problem. in unserem firmennetzwerk ist der Domänen-Controller ausgefallen. festplatten-fehler... nun habe ich den server neu aufgesetzt, und ihn wieder als domönen-controller eingerichtet. habe beim domänen-namen den leichen namen wie vor dem absturtz verwendet. habe die ganzen benutzer wieder alle angelegt und fertig. nun habe ich das problem dass die clients die sich in dieser domöne befinden nicht anmelden können. ist auch logisch. ich muss auf den clients zuvor wieder auf arbeitsgruppe umstellen, und ihn anschließend wieder in die domöne aufnehmen. so funktionierts auch wunderbar. der haken an der sache ist dass er das lokale benutzerprofil verwirft und ein neues anlegt. die meisten clients haben windows 2000 bzw xp pro.

    weiß jemand einen einacheren weg wie ich ohne möglichst viel aufwand die clients wieder einbinden kann? oder gibt es für einen solchen all vielleicht ein tool dass den client einfach neu anmeldet ohne dass das lokale benutzerprofil geändert wird?

    vielen dank im voraus.

    markus
     
  2. Hallo,

    doofe Frage, aber Backups sind/waren wohl keine vorhanden ? Zumindest der Systemstate sollte auf einem Domainkontroller _IMMER_ gesichert werden.

    Du kannst es nur mittels manuellem Umkopieren der Profile probieren.
    Ansonsten würde ich Dir raten, mal auf Servergespeicherte Profile umzusteigen...

    Gruß
    Sven
     
  3. hallo!
    ne keine doofe frage! keine backups, kein image,... dumm!!!
    blöde frage vielleicht, aber was meinst dumit dem Systemstate? habe die alte HDD noch wo liegen. kann ich damit noch was anfangen? meine jetzt mit kopieren der daten dercalten hdd auf die momentan eingebaute?
     
  4. in diesem fall (festplatte hin) wären servergespeicherte Profile verheerend gewesen ^^

    also ich hatte genau das geliche problem - meins erver is kaput gegangen :-(
    ich hab alles manuell kopiert... is natürlich abhängig davon wie viele user du hast aber bis 10 isses ok...

    für die Zukunft: mach backups ^^

    greetz
     
  5. Hi,

    Mit Profile umkopieren ist folgendes gemeint.

    Jeder User im AD bekommt eine eindeutige Nummer, obwohl deine Domäne den selben Namen hat,
    hat der User eine andere Nummer in der neuen Domäne. Bevor Du einen Rechner aus der alten Domäne
    rausnimmst, solltest Du das alte Domänen Profil auf dem Rechner in ein anderes kopieren.

    Dann den Rechner in die neue Domäne und den user dort wieder anmelden. Dann wieder als admin anmelden und
    das vorher gesicherte Profil in das neue Userprofilverzeichnis reinkopieren. Alle Dateien sollten nun für den User wieder zur Verfügung stehen. Kann sein, das Outlook das Passwort wieder braucht.

    Habe das schon einige male erfolgreich gemacht.

    Viel spass
    Christian
     
Die Seite wird geladen...

Server 2003 + Neukonfiguration der Domöne - Ähnliche Themen

Forum Datum
Gruppenrichtlinien Rechte für Taskleiste auf Server 2003 Windows Server-Systeme 27. März 2016
Windows server 2003 Installation RAID-Einbindung ohne Diskette Windows Server-Systeme 17. Mai 2015
Hilfe bei DAT 72 Bandwiederherstellung unter Server 2003 Windows Server-Systeme 27. Jan. 2015
Win 7 - Office 2003 - Verknüpfungen auf Samba-Server streiken Windows XP Forum 27. Jan. 2010
Windows 7 im Windows Server 2003-Netz Windows XP Forum 12. Sep. 2009