Server-Anmeldung

Dieses Thema Server-Anmeldung im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von hcasel, 26. März 2003.

Thema: Server-Anmeldung Nachdem ich mein Notebook (Win 2K) an der Domäne (Win 2K Server) angemeldet hatte, war alles hin. Also es war halt...

  1. Nachdem ich mein Notebook (Win 2K) an der Domäne (Win 2K Server) angemeldet hatte, war alles hin. Also es war halt ein neues Benutzerprofil angelegt, etc.

    Eigentlich wäre es mir lieber, wenn man erreichen könnte, dass 2K- und XP-User nur in einer Arbeitsgruppe angemeldet sind und sich dann einfach auf dem Server einloggen. Dies ist m.E. vorallem nötig, da wir an unterschiedlichen Standorten in unterschiedliche Netze gehen.

    Geht das ??

    Mit 98-Usern hat man - dem Himmel sei Dank kein Problem.
     
  2. Dieses Phänomen lässt sich -wenn sowieso eine Domäne vorhanden ist- z.B. über Gruppenrichtlinien umgehen.
    Dort kannst du Ordnerumleitungen erzwingen, sodaß beim Anmelden an versch. Domänen nicht immer ein neues Userprofil in der Form User.Domain angelegt wird.

    Die blosse Anmeldung in einer Arbeitsgruppe -also das lokale Arbeiten auf einem Client mit gemappten Laufwerken zum Server- schaltet sämtliche Domänen-Funktionen wie Rechtevergabe, Gruppenrichtlinien, Software-Verteilung etc. ab.

    Ein hilfreiches Tool für den Betrieb eines Notebooks in mehreren Domänen ist btw der Multi-Network-Manager:
    www.globesoft.com

    Mit diesem Tool kannst du VOR dem Anmelden automatisch die vorher gespeicherten TCP/IP-Settings, Domänen-Mitgliedschaft, Outlook-Profil usw. auswählen und hast kein Problem mehr damit, dich an jedem Standort erst wieder in die dortige klemmen zu müssen.

    Ist zwar nicht kostenlos, aber allemal sein Geld wert!

    Cheers,
    Joshua


    EDIT:
    Da globesoft.com allem Anschein nach down ist, guckst du hier ;-)
    http://www.networkingfiles.com/Network/MultiNetwork.htm
     
  3. Hi Joshua,

    der Tip mit dem mit dem NetworkManager ist prima, Danke.
    Ist m.E. sogar besser als z.B. Netswitcher. Allerdings finde ich anscheinend nicht dir richtigen Stellen in den Richtlinien um diese dämlichen Maschinen auf ein einzelnen Profil zu begrenzen und auch den Download vom Server zu vermeiden.
    Gibt es denn irgendeine verständliche Literatur zu diesem Thema?
    Die lieben Kollegen von Microsoft kann man bezüglich Help und Documentation eigentlich vergessen.

    Gruß Henning