Server/Clients-Netzwerk aufbauen

Dieses Thema Server/Clients-Netzwerk aufbauen im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Evil-Knievel, 24. Okt. 2005.

Thema: Server/Clients-Netzwerk aufbauen Moin, ich wurde beauftragt für die Firma ein Netzwerk zu erstellen. Es soll ein Server mit 6 Clients sein. Nu...

  1. Moin,

    ich wurde beauftragt für die Firma ein Netzwerk zu erstellen.
    Es soll ein Server mit 6 Clients sein.

    Nu bräuchte ich da ein paar Tipps

    -Welches Betriebssystem ist ratsam,
    -Welche Hardwareanforderungen sind für den Server erforderlich

    Was soll gemacht werden?
    1. Email
    Jeder Client soll eine eigene Emailadresse haben, alle sollen aber auch auf 1-2 Hauptmailadressen zugreifen können, Z.B. Posteingang Konto1 und Posteingang Konto2 und das wenn möglich auch gleichzeitig, da morgens bis zu 300 Emails auf den Hauptadressen sind und die parallel abgearbeitet werden sollen. Ist das möglich?
    2. Datensicherheit
    Der Server soll natürlich sicher sein vor fremden Zugriffen, aber natürlich auch vor einem Systemcrash/Festplattencrash. Welche Möglichkeiten gibt es da. Momentan mit Streamer und so, das ist Müll. Geht das irgendwie automatisch mit z.B. ner 2ten Festplatte? Das der sich da ein Image rüberzieht? So 2-3 mal am Tag oder so?
    3. Speicherplatz
    Jeder soll einen gewissen Speicherplatz auf dem Server haben. Sozusagen persönliche geschäftliche Angelegenheiten, bzw fürn Chef was andere nicht sehen sollen. Zusätzlich soll aber natürlich auch ein Bereich vorhanden sein wo alle drauf Zugreifen/Speichern dürfen. (Ich glaube das ist das kleinste Problem wenn ich nicht irre)

    Achso, die Clients sollten nach Möglichkeit auf Basis XP weiterlaufen, da die Mitarbeiter sich daran gewöhnt haben.

    Mehr fällt mir momentan (noch) nicht ein ;)

    Ich bedanke mich schon mal im vorraus für eventuelle User die sich an meinem Problem beteiligen.  :)
     
  2. Hallo Du Draufgänger. ;)

    Ich versuche mal, Deine Fragen zu beantworten.

    Das hängt von der Beantwortung der anderen Fragen ab:

    Zu 1. Das mit den Hauptmailadressen ist einfach lösbar, denn alle Clients rufen die Mails aus dem Postfach ab, löschen sie aber einfach nicht. Das kann man problemlos einstellen und alle können sich sozusagen eine Kopie ziehen. Wichtig wäre noch, ob ihr einen externen Mailprovider habt, also ruft ihr die Mails in externen Postfächern ab oder soll der Server die E-Mail-Adressen und Postfächer verwalten?

    Zu 2. Am besten verwendet ihr eine Raid-Lösung, für euch wäre Raid Level 1 sinnvoll. Dabei verwendet ihr zwei Festplatten, auf die immer gleichzeitig geschrieben wird. Praktisch bedeutet das: im Server sind zwei Festplatten mit 200 GB in Raid 1. Cheffe schreibt eine Excel-Datei in sein Verzeichnis auf dem Server, also auf Platte 1. Die selben Daten werden dann gleichzeitig auch auf Platte 2 geschrieben. Macht Platte 1 die Grätsche, springt Platte 2 automatisch ein. Das ist dann ein immer und sofort Backup. ;)

    Das bedeutet aber auch, dass man von zwei 200 GB Platten nur die Kapazität einer Benutzen kann, denn auf der anderen sind ja die gespiegelten Daten der ersten.

    Zu 3. Kein Problem, das erledigt man über Freigaben. D.h. Du legst Ordner auf dem Server ab und gibst diese dann frei. Darüber hinaus musst Du dann angeben, wer darauf zugreifen darf.

    Solange die Clients mindestens Windows 2000 haben, gibt es meist keine weitergehenden Probleme. Beantworte noch die offenen Fragen, dann kriegen wir das schon hin. :)
     
  3. Jo,
    danke erstmal für die Antwort. Das mit den Hauptmailadressen ist aber noch nicht ganz so wie es sein soll. Zu Deinem Fall ein Beispiel:
    Client 1 und 2 rufen Emails ab. Client 1 beantwortet die hälfte der Emails. Client 2 sieht die Emails immer noch im Posteingang.
    Wenn die beantwortet sind sollen die auch weg sein, weil sonst antworten ja alle auf die Email.
    Ich stelle mit das so vor das z.B. auf dem Server das Mailprog läuft und alle sich da gleichzeitig über ihren Client einloggen können.

    Die Clients sollen alle auf Win XP laufen, aber welches Betriebssystem für den Server? NT Server?
     
  4. hp
    hp
    na mit sicherheit nicht ... nt ist ja schon ziemlich out und w2k ist auch nicht mehr ganz taufrisch. am besten würde ein w2k3 server mit xp zusammenarbeiten, w2k server würde es aber auch tun. ist siherlich auch eine preisfrage.

    greetz

    hugo
     
  5. Dann schau Dir mal diesbezüglich Exchange Server an.

    Da kann ich dem Vorschreiber nur beipflichten, Windows 2003 Server ist für diesen Zweck sehr gut geeignet. Wie oben ausgeführt eine Domäne aufbauen, Domänenbenutzer anlegen etc.
     
  6. 2. Datensicherheit
    Nichts gegen Raid und solche Scherze - aber was bringt die Sicherheit einer Spiegelung, wenn der Server geklaut wird oder die Firma abbrennt?
    Nichts geht über eine externe Datensicherung.

    Myrddin
     
  7. Bezgl. deinem Emailproblem kannst Du es Dir auch ganz einfach machen. Vermute mal Du wirst Outlook nutzen.
    Die User binden sich einfach das entsprechende Postfach ein, und jeder der eine Mail beantwortet setzt eine Kurze Info als Kategorie. Wenn die Mail fertig bearbeitet ist, setzt er seinen Status dahinter. Die Mails sind so markiert, jeder weiß wer welche bearbeitet, und einer kann sie beim Feierabend zentral löschen oder als bearbeitete Anfrage in einen dafür angelegten Ordner verschieben.
     
  8. Hallöchen

    Genau so ein Projekt hat unsere Firma auch gerade an der Hand.

    ALso zum Server würd ich dringends zum Windows 2003 Small Business Server raten, wenns preislich drinliegt. Dort ist nämlich der Exchange Server mit drin, was dein E-Mail-Problem lösen würde.

    RAID ist sicher ne gute Lösung, aber wenns wirklich  so gut wie möglich bombensicher sein soll, dann zusätzlich noch ein externes Bandlaufwerk oder so laufen lassen, was über Nacht sichert, wo keiner mehr arbeitet. Z.b. von 00:00 - 03:00h, je nach Datenmenge eben.

    Aber jetzt muss ich doch mal dumm Fragen, gibts denn im Windows eine Lösung, welches mir direkt auf RAID 1 Level ne Spiegelung macht wenn ich etwas speichere? Das geht doch nur, wenn der Server neugestartet wird und sich dann das RAID Programm einschaltet um zu Spiegeln?
     
  9. Du hast von Raid im ganzen keine Ahnung oder? :)

    Das wird in Echtzeit geschrieben, bei jedem Raid.
     
  10. TRE
    TRE
    Grundsätzlich würde ich bei deinen Forderungen einen Windows SmallBusinessServer 2003 verwenden. Den nehme ich auch und bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden damit. Die Hardwareanforerungen hängen von deinen Leistungsanspürchen ab. Grundsätzlich sollte in dem Gerät aber ein RAID-System (z.B. SATA); ein DAT-Streamer und vernünftiger Arbeitsspeicher eingebaut sein (<1GB). Wenn du dann mit XP Pro-Clients arbeitest, sollte das alles kein Problem sein...

    Je nach deinem Provider kannst du so genannte CatchAll Adressen einrichten. Alle E-Mails die an deine Domain, z.B. www.meinefirma.de gerichtet werden, also mit @meinefirma.de enden, werden dann auf diese CatchAll-Adresse weitergeleitet. Die Sortierung der einzelnen E-Mails an die entsprechneden Mitarbeiter macht dann der ExchangeServer, der beim SBS 2003 auch dabei ist.

    Also das bereits besprochene RAID-System macht natürlich sehr viel Sinn. Eine Datensicherung ist aber nur dann wirklich gut, wenn sich die Daten an zwei unterschiedlichen Orten befinden, bzw. die Sicherung geschützt ist (z.B. Feuerfester Save, etc.). Damit wirst du über eine externe Sicherung nicht hinweg kommen (Streamer, Ext. Festplatte, usw.)

    Das ist wirklich das kleinste Problem. Über Active Directory und einfache Dateifreigaben kannst du diese Anforderungen einfach lösen.

    Was du allerdings nicht bedacht hast, ist eine aktive AntiViren-Lösung. Auf einem Server lässt sich kein 08/15 Antivierenprogramm installieren. Außerdem solltest du, wenn du schon dabei bist eine Kombivariante wählen. Sowas gibts von fast jedem Hersteller und jeder Admin hat da seinen Liebling. Ich persönlich bin seit Jahren von F-Secure begeistert, aber auch McAffe und Konsorten bieten gute Lösungen an...

    Viel Spaß beim kaufen, installieren und einrichten,

    TRE
     
Die Seite wird geladen...

Server/Clients-Netzwerk aufbauen - Ähnliche Themen

Forum Datum
[GELÖST] Kann Verbindung z. DSL-Router n. aufbauen Windows XP Forum 27. Juli 2009
Kann keine Verbindung zum Microsoft iSCSI Software Target 3.3 aufbauen Windows XP Forum 21. Sep. 2011
VPN Netzwerk aufbauen Windows XP Forum 17. Apr. 2011
Suche Programm zum HP aufbauen Windows XP Forum 3. Apr. 2010
Wie kann man Windows Desktop neu aufbauen ? Windows XP Forum 6. Juli 2009