SERVERBAU

Dieses Thema SERVERBAU im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von olek, 11. Mai 2006.

Thema: SERVERBAU Halllo, Da mir über Nacht mein Server mit nem P3-500 MHz abgeraucht ist, wollt ich Euch nun um Rat fragen. Der...

  1. Halllo,

    Da mir über Nacht mein Server mit nem P3-500 MHz abgeraucht ist, wollt ich Euch nun um Rat fragen.
    Der Server soll folgende Anforderungen haben:
    1. reiner Downloadserver
    2. LEISE sollte er sein
    3. billig!

    Ich brauche also KEINE Powermachine mit RAID, SCSI, nen haufen RAM usw., sondern nur ne Billigkiste die LEISE sein muss.
    Ideal wäre da eine Passivkühlung hatte ich mir gedacht.
    Nun weiß ich nicht recht welche CPU um die 500MHz recht Kühl bleibt um diese vielleicht passiv kühlen zu können.

    Brauche einen Rat welche Komponenten ihr denn für so ein System verbauen würdet.
    Bitte um Tipps!

    Danke!

    Tschüss,

    olek

    *** verschoben aus Hardware ***
     
  2. Habe bereits Gehäuse und Netzteil.
    Benötige nur Tipps bezüglich CPUs die passiv gekühlt werden können.
    Außerdem soll es billig sein.
     
  3. Hallo,

    spielt sich die Sache im Heimnetz ab könnte ein NAS-Laufwerk eventuell ein Tipp sein, klein leise und billig wären sie.
     
  4. Danke zunächst mal für den NAS Tipp.
    Hatte jedoch bis jetzt gedacht, das NAS-Laufwerke lediglich wie ne Art Webspace agieren, also nur für Datenübertragungen/Datensharing gedacht sind, oder?
    Somit lässt sich kein OS installieren. Oder seh ich das falsch.
    Danke.
     
  5. Um nicht extra einen neuen Thread zu eröffnen noch eine brennende Frage an Euch:
    Welche CPU ist schneller:

    1. Smartcore Pentium 266MHz
    oder
    2. Intel Celeron 300MHz
    Cahce: 32KB L1, 256KB L2

    Wäre für Hilfe dankbar!

    Danke.
     
  6. Auf einem NAS-Laufwerk arbeitet auch ein Prozessor, eben nur sehr abgespeckt - Microcontroller wäre eher das passende Wort dafür.
    Betriebssystem ist auch schon drauf, meistens eben eine Linux-variante, nach aussen hin aber auch nicht sichtbar und transparent, denn sie ist hauptsächlich nur für Benutzerverwaltung, Zugriffscontrolle und Administration (meist Webinterface) zuständig.

    Welche CPU von den zweien schneller weiss ich leider nicht.

    Sind denn irgendwelche Komponenten vorhanden (Speicher, Graphikkarte etc.) die du verwenden könntest oder brauchst du alles neu? - Wäre einfacher so einen Tipp abzugeben. (Netzteil und Gehäuse ist ja vorhanden)

    Noch eine andere Alternative wäre eine Mobile-CPU zu nehmen und ein spezielles Desktop-Motherboard dazu, die Mobile-CPU wäre bei entsprechender Untertaktung evtl. auch passiv zu kühlen.

    CPU z.b. http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=HL4I33&showTechData=true&
    Board dazu mit Graphik, LAN.... : http://www.alternate.de/html/product/details.html?artno=GLIO01&showTechData=true&
     
  7. Spitze!! Dieses kleine leise Board scheint genau das richtige zu sein! Danke für den Tipp!
    Stellen sich mir noch folgende Fragen:
    1) Wie sieht es da aus mit einer 2,5 Festplatte. Kann ich die einfach anschließen oder brauch ich da noch spezielle Kabel?
    Die haben ja schließlich eine andere Schnittstelle als das Standard IDE Interface. Grund für die 2,5 ist, dass Sie ebenfalls flüsterleise sind, stellt sich nur die Frage, ob Sie einen Dauerbetrieb aushalten würden?? So 4/5 Tage Dauerbetrieb in der Woche im Durchschnitt.

    2). Wie siehts mit der Stromversorgung aus? Gibt es da eine Alternative für die klobigen, fetten, und vor allem Lauten Netzteile??? Ich mein ich brauch da ja nur wenig Watt, brächt was Mini-artiges was vor allem LEISE ist. Vielleicht ne Möglichkeit mit einem kleinen Netzteil die 12V zu versorgen oder ähnliches?

    3). Wie siehts mit einem Gehäuse für die Babys aus. Bei so nem kleinen Teil würd ich gerne auf einen MiniTower oder ähnliches verzichten. Vielleicht eine kleine Variante des Barebones oder würd auch nur zum Schutz des Boards vor Staub etc. eine Art Plexiglas Konstruktion (unterhalb und oberhalb des Boards, rundherum frei zur Luftzirkulation) genügen?

    Wäre für weitere Tipps und Hinweise sehr dankbar!

    Tschüss
     
  8. es gibt umsteckkabel fuer 2,5er auf normale platten, die kosten kaum was ...

    ob die 2,5er den dauerbetrieb aushalten, glaub ich net ganz, die sind wirklich dafuer ausgelegt.