Servergesp. Profil

Dieses Thema Servergesp. Profil im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Nobse, 17. Dez. 2002.

Thema: Servergesp. Profil Hallo, ich habe ein kleines Problem ein Windows 2000 Server mit Domaincontroller, und ein WinNT Client. An dem...

  1. Hallo,

    ich habe ein kleines Problem ein Windows 2000 Server mit Domaincontroller, und ein WinNT Client. An dem Client Rechner sollen sich 4 User Anmelden dürfen die Ihr Profil auf dem Win2000 Server haben, desweiteren dürfen die nur in Ihren eigenen Ordner schreiben und lesen.

    Meine erste Frage ist wie bringe ich den User dazu *das* Profil zu nehmen. Wenn ich mir die Einstellungen auf dem Server von dem User angucke, wie muß ich den Profilpfad hinschreiben? C:\WINNT\Profiles\Test klappt nicht und \\DomaincontrollerName\Profiles\Test klappt noch weniger. Muß ich den Profil Ordner Freigeben? Wenn ja mit welcher Berechtigung?

    Vielen Dank schonmal für Hilfe :)
     
  2. Hi,

    den Profilordner musst du freigeben (z.B. Profile; Name ist unwichtig, da ihn die User nicht sehen; nur 8 Zeichen verwenden, damit alle Win-Verisonen auf den Ordner zugreifen können).

    Der Profilpfad könnte dann wie folgt aussehen:

    \\Servername\Freigabename\%username%\%username%

    Der Pfad sollte eingerichtet werden, wenn sich der User das nächste Mal anmeldet.

    Vorsicht: NT4 ist hinsichtlich der Dateireplikation bei servergespeicherten Profilen nicht sehr ausgereift. Die Replikationsmethode ist nur geeignet, wenn sich der User nur einmal anmeldet. Meldet er sich gleichzeitig an mehreren Computern an, könnten Probleme entstehen.

    Gruss
    krokodog
     
  3. Danke schonmal, mit welchen Berechtigungen muß ich den Ordner Profiles freigeben und wo muß der Ordner liegen? Muß ich dann auch noch jedem User seinen Profilordner Berrechtigungen zuweisen?

    z.B. User Test = \\Servername\Profiles\Test
    Welche Berrechtigungen bei der Freigabe muß der Ordner Profiles und der Ordner Test haben?

    Danke schonmal.
     
  4. Hi,

    wo der Ordner liegt, kannst du selbst bestimmen. Spielt eigentlich keine Rolle.

    Die Berechtigungen hängen u.a. davon ab, in welcher Gruppe / OU deine User untergebracht sind ab (z.B. Benutzer oder Hauptbenutzer etc.). Der Admin und das System haben z.B. bei mir privat bei der Freigabeberechtigung Vollzugriff und Authentifizierte Benutzer Lesen. Bei den Sicherheitseinstellungen haben Athentifizierte Benutzer dann Lesen, Ausführen / Ordnerinhalt auflisten / Lesen. Bei den Profilordnern selbst (z.B. Testuser) hat dieser dann ebenfalls Vollzugriff.

    Unter W2K spielt aber die Vererbung von Rechten eine entscheidende Rolle. Insofern kann ich dir nur raten:
    Schau dir die Berechtigungen für die 4 User an und entscheide aufgrund deiner Bedürfnisse.

    Gruss
    krokodog
     
  5. Hallo,

    nochmals Danke für die Hilfe.

    Soweit klappt es jetzt auch, nur der Ordner Profiles den ich freigeben muste ist im Netzwerk sichtbar, er hat die Berrechtigung Domainen-Benutzer, welche muß ich wählen das er nicht sichtbar ist? Wenn ich mit mit der Workstation Anmelde und auf dem Desktop irgendetwas erstelle, sehe ich das auf dem Server bei dem User Profil nicht.

    Kennt jemand eine gut Verständliche Anleitung im Internet über Win2000 Server als Domaincontroller und WinNT Workstation?
     
  6. Hallo,

    warum willst du den Ordner eigentlich verstecken?

    Aber wenn's denn sein muss:
    Hänge beim Freigabenamen einfach das $-Zeichen an. Auf diese Weise freigegebene Laufwerke/Ordner erscheinen nicht in der Netzwerkumgebung der anderen Rechner.

    Eine Online-Anleitung für W2K Server findest du unter:

    http://www.microsoft.com/windows2000/de/server/help/

    Gruss
    krokodog
     
  7. Hallo,

    das mit dem $ Funktioniert nicht wirklich, ich bekomme die Meldung beim Anmelden der Workstation das es das Verzeichniss nicht gibt.

    Es taucht auf einmal ein schlimmer Fehler auf, immer wenn ich mich von der Workstation am Win2000 Server anmelden will erhalte ich die Fehlermeldung: Das System kann Sie nicht bei dieser Domäne anmelden, da das Computer-Konto des Systems in seiner primären Domäne fehlt, oder das Kennwort für dieses Computer-Konto ist falsch. Nunja also die Workstation existiert beim Server als Computer und am passwort kann es auch nicht liegen, hat jemand eine Idee?
     
  8. Das letztere Problem hat sich Erledigt, habs selbst jetzt hinbekommen *aufdieUhrguck* ;).

    Noch eine allerletzte Frage, wie und wo muß ich vorgehen um z.B Netzwerkumgebung auf der Workstation auszublenden wenn sich ein User an der Domaine anmeldet und solch ein Spaß?
     
  9. Hi,
    das kannst du in der MMC einstellen.
     
  10. Hallo,

    und wo kann ich die beim Windows 2000 Server finden?
     
Die Seite wird geladen...

Servergesp. Profil - Ähnliche Themen

Forum Datum
Lokales Profil zu servergespeicherten Profil Windows XP Forum 28. Dez. 2011
Probleme mit Servergespeicherten Profil Windows XP Forum 30. März 2011
Kennt sich jemand aus mit servergespeicherten Profilen? Windows XP Forum 7. Juni 2010
servergespeichertes Profil: kein AltGr + q bzw. AltGr+e möglich, kein Startmenü Windows XP Forum 31. Juli 2009
W2k8 Servergespeicherte Profile und unterschiedliche Rechner Windows Server-Systeme 15. Jan. 2009