Sicher kein neues Thema..........

Dieses Thema Sicher kein neues Thema.......... im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von trend, 18. März 2005.

Thema: Sicher kein neues Thema.......... Hi, ich habe ein Frage bezüglich von Dateifragmenten die nach einer Deinstallation von Programmen auftreten, bzw....

  1. Hi,

    ich habe ein Frage bezüglich von Dateifragmenten die nach einer Deinstallation von Programmen auftreten, bzw. nicht komplett gelöscht werden, dann taucht die meldung auf, einige dateien konnten nicht gelöscht werden.

    Nun wie kann ich diese löschen, gibt es dazu ein gutes Programm was sich leicht anwenden lässt, oder muss man in der Registry etwas manuell verändern?

    Ich dachte eigentlich nach meinem Windows 98 hat Microsoft einige tools verbessert, jedoch bleiben einige lästige optionen bei windows xp erhalten. :mad:
     
  2. wenn so eine meldung auftaucht, gibt es meistens die option details im fenster. dort stehen eigentlich immer die installationsordner. diese lösche ich dann von hand und alles ist schön. :)
     
  3. Hmm......... dann habe ich wohl tomaten auf den augen gehabt, ich habe so etwas nicht gesehen.
    kann ich den im Windows Explorer die Ordner dann einfach löschen, ist dann alles sauber?
     
  4. ich weiß zwar nicht genau, ob dann noch registrierungsverknüpfungen vorhanden sind, wenn du den restordner von hand löschst, aber es wäre ja unheimlich mühsam, bei einem einzigen ordner in der registrierung herumzuhacken... ich denke, da die deinstallationsroutine hin und wieder etwas schlampig ist, kannst du dein system schon als sauber bezeichnen, wenn du besagte ordner von hand gelöscht hast.

    nachtrag: natürlich gibt e diverse registry-cleaner. nur die paar byte, welche du damit löschst bringen meist mehr probleme als die mini-leichen im system zu lassen.
     
  5. ja so habe ich das noch nicht gesehen, man möchte halt immer sein system sauber halten und denkt, jetzt brauche ich dies und das, vielleicht lädt man sich viel Schrott runter.....

    habe auch mal über downloads nachgestöbert da gibt es dann Programme wie Reg Cleaner oder andere ich denke man muss sich doch auch dann mit der bedienung auskennen, bevor man was falsch macht und ehe man es sich versieht, ist der Schaden größer als der Nutzen. :-\
     
  6. Ich weiß zwar nicht, was dieses Verhalten mit Windows zu tun haben soll, aber wenn du meinst...
    Das sind doch Meldungen der Deinstallationsroutinen der Programme und die werden mit Sicherheit nicht von Microsoft geschrieben.
     
  7. eben.
     
  8. Nein... aber diese werden unter Microsoft Windows XP verwaltet!!!

    Dies hätte man bei der Neukonzeption mit berücksichtigen können, denn das Problem das dateifragmente in der registry zurückbleiben ist ja nicht neu.

    Das wäre ja genauso als würde ich als Kunde in einem Fitness Center meine Mitgliedschaft kündigen, jedoch der Dienstleister es nicht schafft, mich aus der Mitgliederdatenbank zu löschen und weiter Rechnungen an mich versendet, mit der Begründung, einige Daten sind bei uns noch gespeichert, weil unser Programm nicht alle Daten löschen konnte, daher entstehen eben solche Dateifragmente, aber wie werden das Problem bei einer neuen Anwendung so beibehalten, wie würdest du das finden, wenn du weiterhin Rechnungen geschickt bekommst, tja weil es eben so ist und ich Microsoft heiße.....
    Mal ehrlich, ist doch kein Hexenwerk so was hinzukriegen, das keine rückstände auf dem System bleiben Windows XP verwaltet Dateien die von Microsoft entwickelt werden, respektive auch gelöst werden können.


    [red]EDIT by PCDJoshua:
    Zitat-Tags korrigiert[/red]
     
  9. Sorry, aber du hast das Prinzip scheinbar überhaupt nicht verstanden. Dein Vergleich hinkt leider nicht nur, er ist auch falsch.
    Das liegt _nicht_ an Windows, sondern an den Deinstallationsroutinen der Programme. Damit hat Windows gar nichts zu tun. Windows legt auch nicht die Einträge in der Registrierungsdatenbank an, sondern das macht der Installer des Programms. Also ist es Aufgabe des Uninstallers und _nicht_ von Windows, diese Einträge auch wieder zu löschen. Macht er das nicht, ist er unzureichend programmiert (man kennt das von den Deinstallationsroutinen diverser Symantec-Produkte ja hinreichend)
    Anyway, meistens bleiben einzelne Dateien im Installationsverzeichnis des Programms zurück oder das Programmverzeichnis selber konnte nicht gelöscht werden, weil noch Dateien daraus im Zugriff waren etc.
     
  10. @ Flocke

    ok gut.... zumindest könnte es doch unter windows xp ein bereinigungstool geben, denn das phänomen kennen ja die entwickler von xp schon einige zeit, ist eine frage von service.

    jetzt wirst du sicher sagen, man kann nicht alles haben und das es ja diverse reinigungsprogramme wie reg cleaner etc. gibt. ok auch gut, wenn sich alles andere weiterentwickelt warum dann nicht auch das?

    Wie auch immer ändern kann man es ja vorläufig doch nicht, gehe jetzt erst mal offline.... :)
     
Die Seite wird geladen...

Sicher kein neues Thema.......... - Ähnliche Themen

Forum Datum
Black Screen im Abgesicherten Modus, kein Zurück in Normalen Modus möglich? Windows 8 Forum 4. Jan. 2016
Für XP keine Sicherungsupdates mehr nach dem 08.April 2014 Windows XP Forum 18. März 2014
Keine ausreichenden Sicherheitsberechtigungen Windows XP Forum 4. Nov. 2013
Bei Win 7 64 kann man keine Sicherung mehr machen Windows 7 Forum 23. Nov. 2011
kein Zugriff mehr auf das Windows-eigene Sicherungstool Windows XP Forum 22. Sep. 2010