Sichern von Videos

Dieses Thema Sichern von Videos im Forum "Audio, Video und Brennen" wurde erstellt von bergfranke, 4. Sep. 2005.

Thema: Sichern von Videos Als absoluter Digicam-Neuling   habe ich mal folgende Daufrage.;D Ich kann mit meiner Kamera ja auch kurze Videos...

  1. Als absoluter Digicam-Neuling   habe ich mal folgende Daufrage.;D
    Ich kann mit meiner Kamera ja auch kurze Videos aufnehmen. Habe damit auch schon eine Video-CD gebrannt, die auch läuft. Dabei wird doch das AVI-Format in MPEG umgewandelt.  Ein Rückumwandlung von der CD auf AVI ist wohl nicht möglich. Macht es Sinn die Original-AVI-Datei extra zu sichern?. Da die Videos einen großen Speicherbeibedarf haben, möchte ich diese nicht ständig auf dem PC haben.
    Wie gesagt Dau  ;)
    gruss clasaf
     
  2. :)
    hallo clasaf,
    Sinn macht eine Speicherung der .avi-Dateien insofern als eine .mpg-Datei eine komprimierte Datei ist und sollte eine spätere Bearbeitung in Betracht kommen, wäre es besser, diese an der .avi-Datei durchzuführen. DVD für die Zwischenlagerung ist ja möglich.
     
  3. Danke Longney :)
    Nur noch genauer. ;)
    Diese dat-Dateien sind nicht mehr in AVI zurück zu konvertieren?
    gruss clasaf
     
  4. Avi nicht? Also in den meisten Fällen wird man wohl kaum eine unkomprimierte avi-Datei haben. Die brauchen dann Platz ohne Ende...

    Doch, aber sie werden eine andere Qualität haben als das Original.
     
  5. :)
    die .avi - Dateien die mit der Videokamera aufgenommen werden sind meines Wissens nicht komprimiert. Natürlich haben die enorm Speicherplatz im Verhältnis zur Filmdauer.
     
  6. Das Video  wird ja als avi von der Kamera auf den PV gespeichert. Da 1 min schon etwa 65 MB hat, dürfte die wohl unkomprimiert sein. Auf der CD als dat-Datei sind es noch knapp 10 MB. Deshalb auch meine Frage oben.
    Das wollte ich eben wissen. Wobei ein späteres bearbeiten eigentlich nicht geplant ist. Lassen sich die avis eigentlich auch mit normalen Programmen wie filzip komprimieren?
    gruss clasaf
     
  7. Du kannst sie mal mit einem Codec wie XviD oder DivX komprimieren (Die verwenden ja weiterhin den avi-Container). Den Codec kannste in Zusammenhang mit VirtualDub oder VirtualDubMod verwenden. Die Ergebnisse taugen auf jeden Fall was, du musst nur ein bißchen mit den Einstellungen rumprobieren.
    Da kann man 1,5 Stunden Film schon gemütlich auf nen 700MB-Rohling packen.

    Die erwähnten Codecs und Programme gibbet alle im Softwarearchiv.
     
  8. ;D
    Ganz ehrlich gesagt, ich verstehe nicht den Sinn und Zweck der Speicherung des unkomprimierten Materials wenn eine weitere Bearbeitung nie vorgesehen ist. Die .mpg Datei speichern für ein späteres Brennen, falls eine CD/DVD unleserlich wird, wäre nützlich.
     
  9. Hast es doch genau verstanden, wie Deine Antwort zeigt. ;)
    Wollte mich halt eben mal informieren, was geht/ sinnvoll ist.

    @ Flocke
    Erbarmen mit einem armen Dau, der gerade sein erstes 1 minütiges Video mit einen Digikamera gedreht hat. ;D ;D
    Trotzdem Danke. Ansonsten Antwort oben. :)
    gruss clasaf
     
  10. Rein qualitativ fährst du mit avi-Kompression besser als mpg. Aber zum Anschauen aufm DVD-Player isses dann nicht unbedingt geeignet. Kommt allerdings auf das verwendete Endgerät an.
     
Die Seite wird geladen...

Sichern von Videos - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 Update zur späteren Installation sichern Windows 10 Forum 27. Feb. 2016
Eigene Dateien sichern und wieder herstellen Windows 7 Forum 28. Dez. 2014
Foxit Reader: wie Einstellungen sichern bei Updates Software: Empfehlungen, Gesuche & Problemlösungen 3. Dez. 2014
Ordner und Mails sichern in Outlook 2010 Microsoft Office Suite 14. Okt. 2014
Systembild sichern - aber wie? Datenwiederherstellung 20. Juni 2014