Sicherung auf NAS-System sinnvoll?

Dieses Thema Sicherung auf NAS-System sinnvoll? im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von survial555, 28. Juni 2009.

Thema: Sicherung auf NAS-System sinnvoll? Hallo Leute, ich habe 2 Windows Server laufen. Ggf kommt bald ein dritter hinzu. Die Datenmenge der nächtlichen...

  1. Hallo Leute,
    ich habe 2 Windows Server laufen. Ggf kommt bald ein dritter hinzu.
    Die Datenmenge der nächtlichen Sicherung steigt und steigt. Bisher sichere ich auf DAT72 (DDS). Jedoch stoße ich hiermit so langsam an die Kapazitätsgrenzen. Ein Auslagern von Daten bzw eine Bereinigung ist nicht mehr möglich, hier ist alles ausgereizt.
    Nun überlege ich ob es sinnvoll wäre auf einem NAS System im Netzwerk zu sichern. Im Internet habe ich hierfür z.B. folgendes System gefunden:
    http://www.mindfactory.de/product_info.php/info/p420807_4000GB-BUFFALO-TeraStation-Pro-II-NAS.html

    Das System arbeitet mit einem redundantem Festplattensystem und hat eine entsprechende Netzanbindung.
    Meine Frage ist nur: Wie sinnvoll ist so ein Sicherungskonzept? Ist es sicher genug? Hat hier jemand Erfahrungen? Oder kann Tipps geben?

    Ich wäre für Rückmeldungen dankbar!
     
  2. Wir sichern seit geraumer alle Datenbestände aller Server auf NAS-Syteme - das System hat sich bewährt, da ich keine teuren Bandlaufwerke, Bänder und entsprechende Sicherungssoftware mehr benötige. Eine Server-Sicherung geht mit Bordmitteln (ntbackup oder WindowsImageBackup), selbst ein Exchange Information Store lässt sich mit Bordmitteln sichern.

    Für die Sicherung von Dateien setzen wir CobianBackup ein, das läuft als Dienst und macht brav inkrementelle Sicherungen.

    Die Voraussetzung für ein _sicheres_ Backup sind natürlich erstmal ein RAID-System im NAS und ein clever gewählter Standort fürs NAS - nutzt alles nix, wenn das NAS direkt neben dem Server steht, an der gleichen USV hängt usw. Hier sollte schon ein physikalisch anderer Standort genutzt werden.

    Ganz hochsicher ist es natürlich, das NAS an einen zentralen Standort z.B. im RZ auszulagern oder professionelle Online-Datensicherung zu betreiben.
     
  3. Hallo,
    danke für die Erfahrungsberichte! Also das NAS würde in einem anderen Gebäude stehen. Von daher wäre die Sicherheit gegeben.
    Das Buffalo System arbeitet mit einem redundanten Plattensystem. Daher sollte das auch passen.
    Vielen Dank für die Auskunft!
     
Die Seite wird geladen...

Sicherung auf NAS-System sinnvoll? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Windows 10 Sicherung Windows 10 Forum 21. Okt. 2016
Datenrettung /sicherung Windows 10 Forum 22. Sep. 2016
Registry-Sicherung vom 32 Bit-System nach Umstellung auf 64 bit aufspiel- bzw. nutzbar? Windows 7 Forum 29. Apr. 2016
Kann nicht auf alle Ordner und Dateien auf der Sicherungsfestplatte zugreifen Windows 10 Forum 31. Juli 2015
UEFI und Partitions-/Festplattensicherung mittels Linux-Live-DVD/Rettungssystem Linux & Andere 2. Juli 2015