Signalton, fährt nicht hoch

Dieses Thema Signalton, fährt nicht hoch im Forum "Hardware" wurde erstellt von Soffie, 16. Apr. 2007.

Thema: Signalton, fährt nicht hoch hey. wenn ich den PC anschmeiße, kommt nach 3 sec. ein alarmsignal und folgende Fehlerangabe und ich kann ihn nur...

  1. hey. wenn ich den PC anschmeiße, kommt nach 3 sec. ein alarmsignal und folgende Fehlerangabe und ich kann ihn nur noch ausmachen:

    Award Boot Block BIOS v1.0
    BIOS ROM checksum error
    Detecting floppy drive A media...
    Drive A error. System halt

    Das Problem ist, ich habe kein Diskettenlaufwerk. Der PC geht ab und an mal an, aber nicht nacheinander z.b.
    lg


    Verschoben aus Windows XP
     
  2. Moin, :)

    steht bei der BIOS Meldung irgendwas von Press F1 to continue or press DEL to enter Setup ?
     
  3. nee...da steht eben gar keine anweisung. das is ja das problem. habe auch mit entf während des startet versucht die konfiguration zu ändern...nämlich, dass es KEIN diskettenlaufwerk gibt...aber hat nix genützt.
    lg!
     
  4. Mich macht das hier stutzig.
    Batterie leer?
     
  5. hey.
    hab mir das durchgelesen. habe erstmal die batterie gewechselt. hat nix gebracht. jetzt geht der PC schon 2 tage nicht an. und was die tipps auf der seite angeht: ich kann ja keine BIOS diskette einwerfen, wo kein diskettenlaufwerk ist. und noch weniger alles ausbauen oder so. gibt es denn keine andere möglichkeit über diese fehlermeldung hinwegzugehen um das bios manuell wieder einzustellen??? wie z.b. beim hochfahren mit entf...und dann in der bios-einstellung???
    aber dazu muss ich überhaupt so weit kommen. momentan gibt der pc nach 2 sec. schon das alarmsignal. HILFEEEE!!!
     
  6. Vllt kann dir ein CMOS Reset helfen. Zwar deutet das BIOS ROM error darauf hin, dass das schonmal passiert ist ( vllt. duch die alte (leere) batterie. ) Aber kann ja sein dass das BIOS jetzt irgendwelche verhuntzten einstellungen hat.

    Wie man einen CMOS reset durchführt steht im Handbuch deines Mainboards. ( Meistens Stecker ziehen, batterie raus, und zwei kontakte mit z.B. schraubenzieher für 5 sekunden überbrücken. )

    EDIT: Mir fällt grad ein, dass mein altes Asrock das auch mal hatte. Aber ich kam noch ins BIOS. Da lag es an einem DEAKTIVIRTEM Floppycontroller ( obwohl ich kein Floppy hatte ) Sobald man ihn einschaltete gings wieder. ABer dass du nicht ins BIOS kommst ist komisch. Naja, nach dem Reset sehn ma weiter... ( falls es dann nicht geht )
    Im allerschlimmsten Fall ist dein BIOS tatsächlich kaputt. Das wird dann auch teuer... ( Entweder gleich neues MB, oder Reparatur [ meistens teuer.. sehr sogar, sowas hatte ich auch mal.. ] )
     
  7. Hallo alle zusammen,
    definitiv hat sich das Bios selbst auf die Werkseinstellung gesetzt, das ist schon mal klar,
    wegen
    Wenn die Batterie leer ist, wird das Bios zurück gesetzt.

    Es muss lediglich das Bios ganz neu eingestellt werden, alles andere wäre Quatsch.

    Mit F2 oder die ENTF Taste kommste ins Bios.

    Wenn jetzt allerdings eine Tastatur über USB dran hängt, ist die Tastatur logischerweise tot. In der Werkseinstellung ist der USB Controller deaktiviert im Bios.

    Es geht nur mit eine PS/2 Tastatur dann.

    Es ist zurück gesetzt
    Also teurer würde ich nicht sage, Bios alleine 10-15 Euro.
    Siehe hier http://bios-info.de/bios/compend.htm. Einbauen kannst das jeder, selbst Anleitungen sind gegeben, Aber wie gesagt, defekt ist das Bios nicht, sonst darf überhaupt nichts kommen, und vorallem kein Piepsignal.
     
  8. Bei Asrock Boards ist die Legacy Option für das BIOS aktiv. Daher sollte auch eine USB funktionieren. Erst nach dem POST screen ist der aus.
    Im Übrigen heißt das nach der Website das dass BIOS einen Fehler hat, nicht dass es aufgrund leere Batterie zurückgesetzt wurde. ( Passiert das, sagt das Board: CMOS Checksum Error. Do you want to load Standart BIOS settings [F1] or to enter setup[Del]?
    Das letztere Weiß ich aus Erfahrung. AUßerdem würde das Board dann bestimmt nicht versuchen auf eine Diskette zuzugreifen.
    Normalerweise ja. Aber verlassen kann man sich darauf keineswegs. Mein altes Asrock hatte auch mal ne leere Batterie, und von nem Reset konnte man nicht sprechen. Da ging nichts mehr, bis auf den Klassischen CMOS Reset.

    Achja: Einbau ja nur dann wenn das BIOS gesockelt ist ( Weiß nicht ob das immer so ist. Meins hatte nen gelötetes )
     
  9. Das BIOS Kompendium is schonmal der richtige Ansatz, dort steht für jedes Peipzeichen eine Erklärung, denn es gibt 110te Verschiedene Piepzeichen, wie RAM DEFEKT GRAKA IM AR...

    und sowas, du musst dein Piepzeichen definieren, dann findest auch den Fehler, und das du nicht ins Bios kommst kann nich sein, außer deine CPU oder dein Netzteil hat nen Knacks weg.
     
Die Seite wird geladen...

Signalton, fährt nicht hoch - Ähnliche Themen

Forum Datum
Fährt nicht hoch und langer Start Windows 10 Forum 5. Aug. 2015
PC fährt nicht hoch/Bei Updates ausgeschaltet Windows 8 Forum 15. März 2015
Windows XP fährt nicht hoch...startet immer neu Windows XP Forum 18. Jan. 2015
Windows 8 fährt seit kurzem nicht mehr ganz herunter Windows 8 Forum 21. Nov. 2014
Packard Bell Windows 8 fährt nicht hoch ( Diagnose des PCs wird ausgeführt ) ? Windows 8 Forum 15. Sep. 2014