Softwarevertl. via GPO

Dieses Thema Softwarevertl. via GPO im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von d.weiler, 13. März 2006.

Thema: Softwarevertl. via GPO Hallo, (W2K3) ich möchte eine Software verteilen über die Gruppenrichtlinien. Meine Frage ist ob ich bei der Eingabe...

  1. Hallo, (W2K3)
    ich möchte eine Software verteilen über die Gruppenrichtlinien. Meine Frage ist ob ich bei der Eingabe des UNC-Pfades für die Software mit einer Variablen arbeiten kann. Ich müsste dann nicht in jedem Standort eine neue GPO erstellen. Das Paket liegt an jedem Standort in der gleichen Freigabe.

    Meine Frage ist ob er sich das Paket dann immer von dem Pfad nimmt den ich zuerst angegeben habe, oder ob er jedesmal die Variable auflöst. Ich möchte nicht das er über das WAN installiert.

    Alle Klarheiten beseitigt :) Gruß Dirk
     
  2. Hi,

    IMHO müsste das gehen, vorrausgesetzt die Variable ist Computer- und nicht Benutzerbezogen deklariert.

    Gruß
    Sven
     
  3. die Variable ist Benutzerbezogen, die Installation würde auch vor der Anmeldung kommen. Ist die berechtigte Frage ob dann er dann eine Variable auflösen kann bzw. schon eine da ist.
     
  4. Nein, nur wenn die Variable Computerbezogen ist. Benutzerbezogen geht nicht!
    Stichwort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\Environment

    Gruß
    Sven
     
  5. ok hast gewonnen.
     
  6. Hallo,

    die Umgebungsvariable ist vom System, also sollte es gehen, ich habe die Variable bei der Pfadeingabe angegeben. wenn ich allerdings das msi-paket auswähle löst er den pfad auf und es steht der tatsächliche wert (server) drin. dieses wird dann auch in die anderen standorte repliziert, und somit kann ich mit einer variablen nichts hier bei der softwareverteilung anfangen.

    gruß dirk
     
  7. Hi,

    einzige Möglichkeit die mir auf die schnelle einfällt wäre eine Standortbezogene Variable (am besten über das Loginscript definiert). Damit müsste es IMHO möglich sein, verschiedene Pfade für jede Lokation anzugeben.

    Gruß
    Sven
     
  8. das problem ist nicht die variable - die ist ja schon standortbezogen - d.h. sie ist auf den rechnern korrekt - es geht um die auswertung der variable bei der gpo und der softwarverteilung - wenn ich auf ok drücke steht der server drin der in der variable steht und somit nach der replik der falsche in den anderen standorten. was oder wer ist eigentlich imho ?????

    imhoteb kenn ich - ist doch der onkel aus Die Mumie oder