Sorgen um meine externe Maxtor-HDD

Dieses Thema Sorgen um meine externe Maxtor-HDD im Forum "Hardware" wurde erstellt von aui666, 10. Okt. 2004.

Thema: Sorgen um meine externe Maxtor-HDD Hallo...ich habe mir vor kurzem ein USB2.0-Gehäuse mit einer 160er-Maxtor-HDD gekauft. (Im Gerätemanager als:...

  1. Hallo...ich habe mir vor kurzem ein USB2.0-Gehäuse mit einer 160er-Maxtor-HDD gekauft.
    (Im Gerätemanager als: HDS72251 6VLAT20 USB Device aufgeführt)

    Gestern hat WinXP die Platte plötzlich nicht mehr erkannt und nur noch als 158GB unformatierten Datenspeicher erkannt...

    Ich hab dann die HDD mal aus dem Gehäuse raus, die Stecker nochmal alle runter u wieder ran und nun geht sie wieder...wird von XP allerdings nicht mehr als Laufwerk E, sondern als Laufwerk F erkannt (gut, das stört nicht weiter, ist nur verwunderlich...)

    Ich kopiere nun schon alle Daten von der Platte runter...denn mein Vertrauen in das Teil ist erstmal weg ;) ... dabei bilde ich mir ein, ab und zu ein verdächtiges Klacken zu hören... :-\


    Was soll ich denn nun machen ? Ich hab Angst, auch nur noch ein KB auf die Platte zu schieben, nicht dass sie mir dann wirklich mal abraucht...

    Aber 160GB nicht zu nutzen ist ja auch nicht Sinn u Zweck...
    Gibt's ne Möglichkeit, die Platte mal auf Herz u Nieren zu prüfen und sie dabei vielleicht erst gar nicht aus dem USB-Gehäuse rausnehmen zu müssen (alle Tools in diese Richtung wollten nur primäre Platten im Rechner prüfen) ? Und bei dem Check vielleicht n Log zu erstellen, um die HDD begründet umtauschen zu können ?

    Würdet Ihr dem Teil noch Daten anvertrauen ?

    Vielen Dank Euch allen.
     
  2. Ich würde das Ding intern einbauen und dann mit dem Testprogramm von Maxtor überprüfen.
    Bei Dir spielen einfach zuviele zusätzliche Komponenten eine Rolle um konkret sagen zu können, die Platte ist defekt, oder der USB Port oder das Kabel oder das Gehäuse oder die externe Stromversorgung oder oder.

    Eddie
     
  3. Würde ich nicht - ich würde Maxtor kontaktieren!
    Wie sieht es mit Garantie aus? Wenn Du dran herumfummelst - könnte die Garantie weg sein.......
     
  4. Vorausgesetzt es wäre ein Komplettpaket, wäre es eh zu spät.
    Es spricht also nichts dagegen, die Platte alleine zu testen.

    Eddie
     
  5. Stümmt - hat er schon gefummelt ;)
     
  6. Mhh...naja, Komplettpaket würde ich nicht sagen...

    Das Teil kommt von einem Namhaften Auktionshaus...EBay oder so ähnlich...

    da habe ich mir ein externes USB-Gehäuse und eine zu der Auktion gehörige org-verpackte Maxtor-HDD ersteigert...das Zeugs ist also noch relativ neu...

    Und was ich gefummelt habe ist nur, die Platte, die ich ja anfangs eh einbauen musste, mal wieder aufgebaut, abgesteckt und wieder angesteckt und eingebaut...also nichts, was ich nicht schon mal machen musste, um das Komplettpaket überhaupt zum Laufen zu bringen...
     
  7. Ich habe nun alle Daten erfolgreich runterkopieren können und hab nun mal die Datenträger-Überprüfung von WinXP durchgeführt...die findet keinen Fehler und alles scheint iO.

    Ist die Platte nun wirklich iO und kam der Fehler vom USB-Gehäuse bzw. Controller ???

    Oder kann's trotzdem sein, dass mir die HDD in nächster Zeit ohne Vorwarnung stirbt ?
     
  8. aus meinen Erfahrungen mit externen USB Gehäusen würde ich sagen das die Platte iO ist und es am Gehäuse, kabel oder so liegt....
     
  9. Im Gehäuse sind ja Wandlerplatinen - und die sind gern mal defekt......
     
Die Seite wird geladen...

Sorgen um meine externe Maxtor-HDD - Ähnliche Themen

Forum Datum
Netzwerktreiber sorgen für ÄRger Hardware 3. Apr. 2011
Administratorenrechte und andere Sorgen Windows XP Forum 31. Mai 2009
Vista Installationsmedium besorgen Windows Vista Forum 21. Jan. 2009
1 DSL Anschluss - zwei Netzwerke versorgen? Windows XP Forum 1. Juli 2008
Wo / wie Tintenpatronen entsorgen ? Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung 25. Juli 2004