Soundkarte + Boxen

Dieses Thema Soundkarte + Boxen im Forum "Sonstiges rund um den PC & Kaufberatung" wurde erstellt von Black Lady, 2. Apr. 2007.

Thema: Soundkarte + Boxen Hallo, endlich habe ich mich was meinen neuen PC angeht entschieden: Intel Core 2 Duo E6600 2x2,4 GHz Zalman CNPS...

  1. Hallo,

    endlich habe ich mich was meinen neuen PC angeht entschieden:

    Intel Core 2 Duo E6600 2x2,4 GHz
    Zalman CNPS 9500AT
    Asus P5B-E Plus
    2 GB Corsair DDR2 mind. 800 MHz
    Nvidia Geforce 8800GTX
    2x Samsung HD321KJ 320GB Serial ATA-II, 7200 UPM, 16MB
    ATX-Netzt. BE Quiet! Straight Power 500W
    Chieftec LCX-01SL-SL-B Mesh Silber/Schwarz
    Laufwerk 1.44 MB, 3.5 silber

    jetzt bleibt noch ein Problem eigentlich wollte ich eine Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic haben, hat der Laden z. Z. nicht da und einige Leute meinten ich bäuchte gar keine Soundkarte ist ja OnBoard. :D
    Was meint ihr? Ich schaue eigentlich keine Filme am PC, außer bei Videobearbeitung, aber ich höre immer Musik sobald der PC an ist, manchmal auch etwas lauter als meinen Nachbarn lieb ist *g*
    Könnt ihr mir außerdem ein paar gute Boxen empfehlen? Preis max. 100 ? je weniger desto besser, der PC wird ja schon nicht billig.
    Bisher habe ich ein uraltes 2.0 System... das fängt zu knacken an.
    Ob es unbedingt ein 5.1 oder sogar 7.1 System sein muss weiß ich nicht.

    Bitte helft mir!

    LG Black Lady
     
  2. Wenn du gerne und viel Musik hörst würde ich zu einer X-Fi greifen, ist schon ien Unterschied zu OnBoard. Allerdings machen dann Boxen in der angegebenen Preisklasse wieder etwas weniger Sinn, ich würde dir zu einem System von Teufel http://teufel.de/de/Multimedia/s_1322.cfm?lcom=7 raten. Ist dann auch gleich 5.1. Oder 2.1: http://teufel.de/de/Multimedia/s_1044.cfm?lcom=14
    Kostet etwas mehr, hört sich aber dann auch sehr gut an.
     
  3. Mal ne dumme Frage das 2.1 System von Teufel ist per USB anzuschließen, wozu brauche ich da ne Soundkarte? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?
     
  4. Ne bei dem brauchst du keine Soundkarte.
    Ansonsten würd ich vorschlagen probier erstmal den Klang der Onboard Soundkarte und wenns dir reicht haste Geld gespart, die X-Fi kann man ja immernoch nachträglich einbauen. Die lohnt sich aber erst wirklich wenn man z.B. Stereo Musik auf 5.1 upmixen will etc.

    Gruß, Michael
     
  5. Falls das Mainboard einen HD-Chip ihr eigen nennt, wäre der Unterschied zu einer X-FI marginal.
    Denn ich gehe davon aus, das du MP3s hörst und die sind faktisch von der Soundqualität
    nicht das Gelbe vom Ei.


    [Subjektivitätsmodus]
    An einem Boxenset von Teufel kommts du trotzdem nicht vorbei.
    Concept E Magnum PE und du kannst soagr deine Nachbarn mithören lassen.
    [/Subjektivitätsmodus]

    ?: OOPs...da muss hin das Mainboard und nicht die Soundkarte
     
  6. Also ich werd den OnBoard Sound mal testen.

    @reuter: hast du das Concept E Magnum PE selbst, dass du es mir so ans Herz legst?
    Sorry nicht böse gemeint, aber manchmal empfehlen Leute einem Sachen, die sie selbst noch nicht mal ausprobiert haben.
     
  7. Das spielt im Grunde keine Rolle, du solltest egal was dir empfohlen wird selber ein Probehören veranstalten...
     
  8. Ich hab es nicht direkt selber, habe aber einen Kollegen der das CEMPE besitzt und somit die Gelegenheit gehabt,
    das Soundsystem oft Probe zu hören.

    Es sind mehrere Faktoren, die mich dazu veranlassen werden, selbiges Boxenset selbst zu kaufen:
    - Der unschlagbar günstige Preis im Verhältnis zu der erbrachten Leistung.
    - Subjektiv empfunden knackiger und klarer Sound
    - Brachiale Gewalt des Subwoofers. Ungefähr vergleichbar mit 80 Schlagbohrmaschinen, die
    gleichzeitig in die Hauswand krachen. (Zur Hälfte aufgedreht wackelten die Türen im Erdgeschoss.
    Soundsystem stand in der 2. Etage...)
    - Verarbeitungsqualität ist einwandfrei. Auch im Bezug zu den Hoch- und Mitteltönern.


    Ist natürlich nicht zu vergleichen mit den wirklich teuren Systemen.
    Aber wie gesagt: Preis/Leistung und die Tatsache, das man eh nur mp3s hört, die von der
    Soundqualität (je nach Komprimierungsstufe) natürlich nicht so dermaßen berauschend sind.



    Das Probehören wird sich als schwierig erweisen, da die Lautsprecher nur im Direktvertrieb erhätlich sind.
    Trotzdem kann man das System bestellen und selbst begutachten, da man die Boxen nach einer bestimmten
    Zeit (es waren glaube ich 6 Wochen[?]) zurückschicken kann und den Kaufpreis zurück erhält.
     
  9. @ reuter

    es reicht ja auch, dass du es mal irgendwo gehört/getestet hast.
    Wer braucht schon wirklich ein super teures System...

    Natürlich werd ich die Boxen test hören, soweit das geht. Im Onlineversand hat man ja meistens 14 Tage Rückgaberecht.

    Noch eine Frage, ich habe ein Entscheidungsproblem wegen der Grafikkarte.
    Eigentlich brauche ich keine 8800 GTX, aber ich möchte die nächsten 2 Jahre nicht unbedingt wieder aufrüsten außer RAM... Ich war vorhin bei Atelco, da möchte ich den Rechner kaufen müssen nur sehen ob die das Gehäuse bekommen... auf jeden Fall meinte der Typ da für etwas Adventure, Rollenspiele usw., Internet, Office und Videobearbeitung würde mir eine 7600 reichen... also ich würde sagen es sollte dann schon echer eine 7900 sein... habt ihr vielleicht einen Tip?
     
Die Seite wird geladen...

Soundkarte + Boxen - Ähnliche Themen

Forum Datum
Soundkarten-Treiber um auch die sateliten-Boxen anzusteuern? Treiber & BIOS / UEFI 19. Juni 2008
Zwei Soundkarten an einem PC Windows 8 Forum 22. Dez. 2014
Sound Externe Soundkarte Hardware 13. Dez. 2013
Keine Soundgeräte installiert trotz funktionierender Soundkarte Windows XP Forum 8. Juni 2012
[SUCHE] Soundkarte 7.1 ( mit optical Ein/Ausgang) Windows XP Forum 22. Sep. 2011