SP3 und virtueller Speicher

Dieses Thema SP3 und virtueller Speicher im Forum "Windows-Updates" wurde erstellt von Neuhier, 18. Juni 2008.

Thema: SP3 und virtueller Speicher Seitdem auf meinem PC das ServicePack 3 installiert ist, kommt beim Neustart häufig die Meldung: Nicht genügend...

  1. Seitdem auf meinem PC das ServicePack 3 installiert ist, kommt beim Neustart häufig die Meldung: Nicht genügend virtueller Speicher vorhanden. Stellen Sie die Auslagerungsdatei ein oder so ähnlich.

    Installiert ist Windows XP Pro mit 1024 MB Speicher, verteilt auf 2 Bänke. Der Speicher funktioniert, das ist im BIOS und mit Everest überprüft. Bislang habe ich nie eine Auslagerungsdatei benötigt und die deshalb abgeschaltet.

    Hat jemand schon ein ähnliches Problem erlebt?

    Viele Grüße

    [br][blue]*PCDElchi: Verschoben aus "Windows XP"*[/blue]
     
  2. Habe das noch nie gehört das man die Auslagerungsdatei deaktiviert, was soll das für einen Vorteil bringen ?

    Walter

    ???
     
  3. Die Auslagerungsdatei ist ganz einfach deshalb abgeschaltet, damit keine Daten aus dem virtuellen Speicher auf die Festplatte kommen. Die 1024 MB reichen völlig aus. Die Meldung kam auch vor der Installation des SP3 nie.
     
  4. Die Aufgabe u. Funktion der ALD ist Dir klar ?? :-X ??? ???

    Die verlinkten Artikel hast Du gelesen ??

    ITM4
     
  5. Ja ist mir klar. Wenn es um die Begriffe gehen sollte, ersetze ich virtueller Speicher durch Arbeitsspeicher. Kein Problem.

    Aber wie es aussieht, hat niemand eine Antwort auf die Frage. Vielen Dank trotzdem für die Bemühungen.
     
  6. Hallo,

    ich kann Dir nur nochmal empfehlen, die Artikel bzgl. Sinn, Zweck u. Funktion der ALD genauestens zu studieren :)

    Konkrete Hilfe wurde Dir von mir bereits angeboten/gegeben .

    ITM4
     
  7. und was soll dieser absolute quatsch nun bedeuten, besserwisser?

    xp arbeitet doch ohne ald gar nicht korrekt. ist alles im verlinkten nachzulesen. 90mb braucht es mindestens, und besser ist die verwaltung durch windowss, sorry.
     
  8. Nun es sollte nicht negativ gemeint sein, aber meine Ausgangsfrage ging nun mal in eine andere Richtung.

    Vor dem SP3 gab es in der Hinsicht keine Probleme. Wenn Windows ohne ALD nicht richtig arbeitet ist das eine Ausssage, mit der ich etwas anfangen kann. Allerdings verstehe ich nicht, warum dann überhaupt die Wahlmöglichkeit besteht, die ALD abzuschalten.

    Aber wie gesagt, die Grundsatzfrage, ALD ja oder nein ist nicht meine Problem. Ich habe vorher auch mit abgeschalteter ALD gut arbeiten können.

    Grüße
     
  9. Hallo,

    ich spekulier einfach mal, daß XP es seit SP3 einfach nicht mehr mag, daß die ALD abgeschaltet ist. Es ist auch entgegen vieler Meinungen nicht unbedingt gewinnbringend.

    Es ist schon richtig, das für das Betreibssystem 1024 MB locker ausreichen sollten. Aber Du wirst ja sicherlich noch Anwendungen installiert haben, oder? Und da die mittlerweile immer speicherhungriger werden (brauchst nur mal in den Taskmanager schauen), hat MS vielleicht vorgesorgt und Windows bringt diese Meldung. Wie gesagt, Spekulation.

    Allerdings schließe ich mich allen anderen - aktivier die ALD wieder und laß sie von Windows verwalten. Dann gibts kein Gemecker mehr - und Nachteile hast Du davon auch nicht (abgesehen von ein paar 100MB weniger freien Speicher auf der Platte - aber das sollte heutzutage wohl kein Problem darstellen).

    Du arbeitest mit Windows - da muß man nicht alles verstehen mml

    MfG

    Nick
     
Die Seite wird geladen...

SP3 und virtueller Speicher - Ähnliche Themen

Forum Datum
virtueller Cloud Speicher - ungenutzte PC Ressourcen nutzen Windows XP Forum 19. Dez. 2011
Virtueller Speicher Windows XP Forum 19. Juli 2008
Virtueller Speicher! Windows XP Forum 30. Apr. 2006
Virtueller Speicher - welche Größe Windows XP Forum 11. Apr. 2006
Morgen Klausur: Fragen zu Virtueller Speicher sowie grep/find Linux & Andere 22. Juni 2005