Speedport W701V IP-Adressen-Wirrwarr

Dieses Thema Speedport W701V IP-Adressen-Wirrwarr im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von Uwe B, 27. Juli 2007.

Thema: Speedport W701V IP-Adressen-Wirrwarr Hallo ans Forum, seit gestern Nachmittag hat mich o.g. Router in Beschlag :| . Bis dato war ich über eine EUMEX...

  1. Hallo ans Forum,

    seit gestern Nachmittag hat mich o.g. Router in Beschlag :| . Bis dato war ich über eine EUMEX 300ip als Router online)
    Habe gestern das Teil installiert (PC 1: WIN XP pro SP2, LAN-Verbindung, PC 2: Notebook WIN XP pro SP 2, Fritz WLAN Stick).
    Zuerst am Desktop-PC, LAN-Eigenschaften (IP-Adresse und DNS-Serveradresse) auf automatische Zuweisung gestellt, entsprechend erforderliche Dienste über Arbeitsplatz-Verwaltung aktiviert und dann Netzwerkkabel von der EUMEX zum Speedport um gestöpselt.
    Leider ohne Erfolg... die LAN-Verbindung blieb bei Netzwerkadresse beziehen hängen. Kein Zugang zum I-Net, auch kein Zugang zum Speedport.
    Gut, dann alles nochmal via WLAN vom Laptop aus... mit dem gleichen Ergebnis. Irgendwie sendet der Speedport (DHCP Server) keine IP-Adresse. Auch ein Ping von beiden PCs blieb erfolglos.
    O.k., dachte ich, dann das ganze nochmal über eine feste IP.
    Eintragungen in Eigenschaften von TCP/IP entsprechend manuell und vor allem korrekt geändert...
    und große Augen... ich war drin :froehlich1:
    Was mich jetzt aber wirklich verunsichert... trotz fest zugewiesener IP zeigt mir mein Laptop in der Statuszeile Drahtlose Netzwerkverbindung (unten rechts) permanent Netzwerkadresse beziehen
    Das hat zwar im Moment keinen Einfluss auf die Verbindung (sonst könnte das hier nicht schreiben), aber was soll das?
    Und vor allem, warum funzt die automatische Zuweisung der IP trotz korrekter Einstellung der LAN und WLAN-Verbindung nicht?
    Ich habe ja den Verdacht, dass ich irgendwelche erforderlichen Dienste übersehen habe (ich hatte bei der Erstinstallation von XP auf beiden Rechnern alle nicht unbedingt erforderlichen Dienste von Hand deaktiviert). Gibt es da irgendwo eine Übersicht, was an Diensten erforderlich ist?

    Und eine letzte Frage: Welche Vor- und Nachteile hat das jetzt konfigurierte System (mit fester IP zwischen Router und Rechnern)? Ich meine never touch a running system ist schon ein schöner Grundsatz, aber vielleicht gehts ja doch wie ursprünglich vorgesehen.

    Für Hinweise bin ich wie immer dankbar

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  2. NT-Dienste sicher konfigurieren
    http://www.ntsvcfg.de/
     
  3. Wurde nach Umstellung neu gebootet?

    Keine sicherheitsrelevanten Vor- oder Nachteile. Vorteile bei Portforwarding, Nachteile wenn Du dein Laptop mal in eine anderes Netz bringen möchtest, z. B. unterwegs.
     
  4. Ja, mein XP akzeptiert, warum auch immer, keine Änderungen an Netzwerkeinstellungen ohne reboot. Änderungen in den Diensten soundso.

    Bedeutet dies, im Falle eines mobilen Einsatzes, dass ein anmelden an Hotspots mit Schwierigkeiten verbunden ist?

    Zwischendurch natürlich danke für den Link (Dienste konfigurieren) und für die entsprechenden Hinweise.

    Uwe
     
  5. Entweder wieder umstellen oder mal hier im Forum suchen.
    Tipps zu fester und dynamischer IP-Adresse an einem Adapter.
     
  6. Danke für die Hinweise. Das Problem der ständigen IP-Adresszuweisung beim Notebook scheint damit zusammenzuhängen, dass ich die W-LAN-Verbindung mittels boardeigener (XP) Software angedacht hatte, diese mithin aktiviert habe und dann doch über die Software des Fritz WLAN-Stick eine Verbindung hergestellt habe. Nun bin ich mir im Moment aber noch nicht im Klaren, ob ich die XP-seitigen Versuche einer WLAN-Verbindung deaktivieren kann ohne dass mir die bestehende (AVM) nicht abstirbt???

    Zudem bereitet mir die Netzwerkeinrichtung dramatische Kopfschmerzen... aber hierzu mache ich einen extra Thread auf.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
Die Seite wird geladen...

Speedport W701V IP-Adressen-Wirrwarr - Ähnliche Themen

Forum Datum
speedport w701v konfigurieren Netzwerk 23. Juli 2010
Speedport W701V auf DMZ schalten ? Netzwerk 2. Aug. 2009
Speedport W701V - Netzwerkkabel wurde Entfernt. Netzwerk 7. Jan. 2009
Telekom DSL-Modem+Router Speedport W701V, NAT deaktivieren, wie ? Netzwerk 14. Aug. 2007
Mirc und Router Speedport W701v Windows XP Forum 24. Jan. 2007