Speicher auf HD geschrieben, und nu?

Dieses Thema Speicher auf HD geschrieben, und nu? im Forum "Windows 95-2000" wurde erstellt von Cledith, 31. Aug. 2003.

Thema: Speicher auf HD geschrieben, und nu? Hi, mein Win2k ist gerade abgeschmiert aus einem mir noch nicht bekannten Grunde, wobei dies nicht mein Anliegen...

  1. Hi,
    mein Win2k ist gerade abgeschmiert aus einem mir noch nicht bekannten Grunde, wobei dies nicht mein Anliegen ist.

    Es kam ein Bluesreen und dort stand: Schreibe Speicher auf HD oder so ähnlich.

    Geht es dabei um den Arbeitsspeicher? Wenn ja, wo ist das ganze dann gelandet, was auch immer er da geschrieben hat und woher kriege ich das wieder bzw. wo kann ich das ganze einsehen?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Grüße,
    Cledith
     
  2. Die Meldung heisst,dass das Betriebssystem nicht völlig abgeschmiert ist und versucht,wenigstens noch den Inhalt des Arbeitsspeichers zu speichern.Beim Neustart werden dann diese Daten temporär in den Ram zurückgeschrieben.Direkt einsehen kannst Du sie meines Wissens nicht.
     
  3. Hi,
    die Sache ist, dass ich ja auch nicht genau weiß, was für Daten er alles geschrieben haben könnte, da ich keine Programme offen hatte, die irgendwelche Information speichern müssten.

    Aber mal angenommen, ich hätte nen Word Dokument geöffnet gehabt, dann hätte er dies ja auf die HD schreiben müssen. Word ist nun insofern ein blödes Beispiel, als dass es selbständig Sicherungskopien anlegt, aber dies sei nun mal ignoriert. Wie komme ich denn dann wieder an die Daten ran? Würde er Word von alleine öffnen oder würden die Daten dann einfach im Arbeitsspeicher wieder rum geistern und ich kann mit ihnen nichts mehr anfangen? Dann wäre die Funktion ja wohl reichlich sinnlos, oder? Weiß du denn, wie es damit aussieht?

    Danke für die Antwort, by the way ;D
    Cledith
     
  4. Im Ram sind Daten lediglich als binäre Signale gespeichert.Damit kannst du nichts direkt anfangen.Werden sie nicht direkt nach dem Neustart benötigt,geht die auf Platte geschriebene Sicherung verloren,da sie nur temporär angelegt wurde.Der Inhalt wurde direkt in den Arbeitsspeicher geschrieben und kann von dort aus auf den virtuellen ausgelagert werden.Theoretisch könntest Du also eine unvollständige doc-Datei mit Word einmalig wieder aufrufen.Praktisch klappt es selten,wenn sie keinen Namen,bzw.Adresse hat.Nach einem erneuten Neustart ist dann alles weg.
     
  5. Wenn ich dich also richtig verstehe, dann schriebt Win2k die Sicherung auf der HD nach dem ersten Neutstart direkt wieder in den RAM zurück - automatisch. Demnach müsste der RAM dann ja selbigen Inhalt haben wie vor dem Absturz. Ich habe leider versäumt das nach zu gucken.

    Oder müsste ich das ganz wiederherstellen?
     
  6. Ja,wenn es W2k noch gelungen ist zu sichern (der BlueScreen gibt zwar so eine Meldung aus,sicher ist das aber nicht,ob es geklappt hat),dann wurde der Ram beim ersten Neustart zurückgeschrieben..Direkt auslesen oder jetzt noch wiederherstellen kannst du ihn nicht.
     
  7. hp
    hp
    also: die dateien die w2k bei abstürzen von programmen oder beim blue screen schreibt, haben alle die endung .dmp für dump. in deinem fall heißt die datei memory.dmp, such mal auf deinem system nach der datei, vielleicht ist sie ja noch vorhanden. mit einem guten hexeditor kannst du dann den inhalt anschaun, wenn du dich mit hex auskennst, kannst du unter umständen auch die ursache des crashs feststellen. wenn der dr.watson ein programm beendet, so wird das ganze in die user.dmp datei geschrieben.

    greetz

    hugo
     
  8. ... und genau genommen kann man das Schreiben dieser Datei am besten abschalten (Arbeitsplatz -> Erweitert -> Starten- und Wiederherstellen). Diese Datei zu interpretieren übersteigt wohl unser Wissen um einiges. Eher gedacht für Entwickler bei Microsoft.
    Und dass diese Datei zurück in den Speicher geladen wird halte ich für ein Gerücht. Wäre ja auch schön blöde, eine Datenstruktur wieder in den Arbetsspeicher zu laden, mit der das System gerade abgeschmiert ist...
     
  9. hp
    hp
    zurück in den hauptspeicher wird aus der memory.dmp nichts geladen, daß passiert nur, wenn man den ruhezustand eingeschaltet hat, da wird dann die daten aus hiberfile.sys beim aktivieren des comps in den hs zurückgeladen. die .dmp dateien dienen nur der analyse, d.h. für uns laien eh nutzlos, also am besten deaktivieren.

    greetz

    hugo
     
  10. Hi,
    na das ist doch schon mal aufschlussreich. Nach der .dmp Datei kann ich im Moment nicht suchen, weil ich nicht zu Hause bin. Aber das werde ich dann mal machen.

    Die hiberfile.sys ist klar. Aber die hat mit diesem Phänomen ja nichts zu tun.

    Nun gut, zu analysieren gibt es da nicht viel, weiß ja, warum er den Geist aufgegeben hat. ^^

    Also, man liest sich ;D
    Cledith
     
Die Seite wird geladen...

Speicher auf HD geschrieben, und nu? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Ergebnis einer Google-suche speichern in Favoriten-liste Windows 8 Forum Gestern um 18:16 Uhr
Temp Ordner leer mit viel Speicherlatz Windows 7 Forum 2. Okt. 2016
Fehler beim Abdocken von "USB-Massenspeichergerät" Hardware 18. Sep. 2016
Speicherplatzbelegung verstellt sich Windows 7 Forum 23. Juli 2016
svchost.exe (netsvcs) beansprucht sehr viel Arbeitsspeicher Windows 7 Forum 25. Apr. 2016