Speicher läuft auf 333MHz und nicht auf 400. Wieso?

Dieses Thema Speicher läuft auf 333MHz und nicht auf 400. Wieso? im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von Flusskrebs01, 23. Apr. 2006.

Thema: Speicher läuft auf 333MHz und nicht auf 400. Wieso? Hallo Leute, ich habe das ASROCK K7S8XE+, das DDR 400 geeignet ist. Ich habe 3 Steckplätze, auf denen momentan 2x...

  1. Hallo Leute,
    ich habe das ASROCK K7S8XE+, das DDR 400 geeignet ist. Ich habe 3 Steckplätze, auf denen momentan 2x 256 MB-Module DDR400 sind. Im Bios sind diese aber auf 333MHz getaktet?!? Das Geschäft erklärte mir damals, dass das was mit meinem Prozessor (AMD Athlon 2600+) zu tun hätte und der Speicher dem Takt der CPU angepasst werden müsste (?!? glaube ich zumindest, dass er das so gesagt hat).
    In der Anleitung zum Mainboard habe ich nun Folgendes gelesen:
    RAM: 3 Steckplätze für DDR1, DDR2 und DDR3
    - PC1600 (DDR200) für 3 DDR DIMM SLOTS. Max. 3GB
    - PC2700 (DDR333)für 2 DDR DIMM SLOTS. Max 2GB (so ist es wohl bei mir momentan)
    - PC3200 (DDR400)für 1 DDR DIMM SLOT. Max 1GB

    Ich möchte gerne meinen DDR400-Speicher auch nutzen. Heißt das, dass mein Board maximal 1 GB verwalten kann und dieser in nur einem Slot stecken darf, oder können pro Slot je 1 GB verbaut sein?!? Macht es Sinn, die beiden 256 MB-Module zu verkaufen und mir ein 1GB-Modul zu kaufen (oder ist das egal und ich kann mir ein 512MB-Modul dazu kaufen)? Macht es überhaupt Sinn, auf DDR400 zu laufen oder soll ich bei DDR333 bleiben (wie bisher (aus welchen Gründen auch immer). Ich weiß, jede Menge Fragen. Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.
    So long
    Oli
     
  2. Nach der Lesart der Bedienungsanleitung zu diesem Board ist maximal 1 GByte Ram DDR 400, als Einzelstein, möglich. Laut Asrock ist das die Obergrenze.

    Kombiniert man was anderes, z. B. zwei 512er (DDR 400) und lässt die mit vollem Speichertakt laufen, wird der Rechner unstabil. Das heißt, Bluescreens innerhalb kurzer Zeit.

    Tatsächlich kann das Brett aber mehr, als der Hersteller glaubt. Es gibt eine Speicher-Mischung, mit der 1,5 GByte Ram bei DDR 400 möglich sind und die ganze Angeleheit läuft 24 Stunden, 7 Tage die Woche ohne Absturz. Das hier wäre eine funktionierende Kombination

    [​IMG]

    Es gibt aber einen kleinen Haken: Die beiden Apacer-Bausteine unterstützen Multi-Timing, können also mit 166, 200 und 400 MHz betrieben werden und kosten dementsprechend mehr. Der dritte ist ein Billigbauteil, der fest mit 400 MHz arbeitet. Und noch eine Stolperfalle: Drei identische 512er-Riegel bringen das Board bei 400 MHz wieder zum Absturz.

    Eingebaut habe ich die Viecher in dein Board und der Speicher läuft zusammen mit einem AMD Athlon XP 2400+. Der hat einen FSB von 266 MHz, genau wie der 2600+ Das sollte also auch bei dir funktionieren, den richtigen Speicher vorausgesetzt.
     
  3. irgendwie passt das ganze net ganz mit meinem wissen in sachen FSB zusammen ...

    weil die amd cpu unterstuetzt ja keine 400, erst die 3000+ (und auch hier nicht alle) konnte standard gemaesz mit 400 MHz umgehn.

    das ddr die MHz verdoppelt, weis ich, deswegen hat die CPU real ja nur 133 MHz und der speicher und mobo hat ja real 200 MHz. also irgendwo hat deine anleitung nen haken ...

    meines wissen muesste man dann den multiplikator der cpu veraendern (womit aber ja auch der takt gehoben wird), damit man die 400 (bzw real 200 MHz) MHz erreicht. oder is mein wissen net ganze einwandfrei?
     
Die Seite wird geladen...

Speicher läuft auf 333MHz und nicht auf 400. Wieso? - Ähnliche Themen

Forum Datum
Areitsspeicher läuft voll Windows 8 Forum 10. Feb. 2014
Windows 8 64bit Ram Speicher läuft voll Windows 8 Forum 6. Aug. 2013
Server2008 Foundation, Arbeitsspeicher bzw. Cache läuft voll Windows Server-Systeme 27. Mai 2011
RAM-Speicher läuft voll Windows 95-2000 27. Dez. 2002
Ergebnis einer Google-suche speichern in Favoriten-liste Windows 8 Forum 3. Dez. 2016