Speicherplatzbelegung verstellt sich

Dieses Thema Speicherplatzbelegung verstellt sich im Forum "Windows 7 Forum" wurde erstellt von WiFoerich, 23. Juli 2016.

Thema: Speicherplatzbelegung verstellt sich Hallo, meine Speicherplatzbelegung der primären Partition ist unter...

  1. Hallo,
    meine Speicherplatzbelegung der primären Partition ist unter "Systemeigenschaften/Computerschutz/Speicherplatzbelegung" auf 10% eingestellt.

    Unverständlicher Weise verstellt sie sich ohne mein Zutun häufig auf 100%. Bemerkbar ist das an dem zwangsläufig immer kleiner werdenden Platz auf der SSD.

    Gibt es hierfür eine Erklärung und was könnte ich tun, um dies zu verhindern?

    Gruß
    WiFoerich
     
  2. Wie groß ist denn die SSD ? Ist es die einzige Platte im PC ? Windows und seine Programme brauchen ständig auch temporäre Dateien, z.B. beim Browsen im Internet muss alles erst mal heruntergeladen werden, nicht alle temporären Dateien werden sofort wieder gelöscht, das muss man mittels BEREINIGEN und anderen Einstellungen lösen. Zeige einfach mal die Eigenschaften Deiner SSD.
    10LwC.jpg

    Die von Dir eingestellten 10% beziehen sich lediglich auf die Wiederherstellung, also so etwas ähnliches, wie der Papierkorb. Unabhängig davon werden Log-Dateien und andere Dateien erstellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2016
  3. Hier die gewünschten Eigenschaften meiner SSD:

    SSD Eigenschaften.png

    Die SSD wird regelmäßig bereinigt. Zuletzt vor ca. 5 Tagen.
    40 GB für log-Dateien sollten ausreichen... Dieser freie Speicher besteht bei mir seit ca. 1 Jahr. Mein geschildetes Problem aber erst seit 2-3 Wochen.
    Es muss also andere Gründe geben..

    Besten Gruß
    Erich
     
  4. Es ist recht ungewöhnlich, dass derart viele Bytes belegt sind. Ich weiß zwar nicht, was Du alles an Programmen installiert hast und ob Du auch Deine eigenen Dateien, insbesondere Audio- und Video-Dateien aber auch Bilder auf der Systemplatte speicherst. Du musst mal die einzelnen Ordner untersuchen, wo die großen Speicherfresser stehen. Ich benutze dazu einen Commander, der zeigt mir die Bytes in den Ordnern an. Im folgenden Bild im linken Fenster die Bytes in den Ordnern, rechts die normale Ansicht. Mit so einem Hilfsmittel solltest Du suchen, wo die Bytefresser sich befinden. Ich habe den Emil-Commander schon viele Jahre.
    http://www.efsoftware.com/cw/d.htm
    10EF.jpg
     
  5. Auf der SSD sind lediglich meine Programme installiert. Dokumente, Bilder, Musik und Videos sind auf einer im PC befindlichen HDD vorhanden.
    Ich glaube aber, dass wir aneinander vorbeireden.
    Ich bemängele ja nicht „Speicherfresser“ o.ä., sondern, wie der Titel meines Posts bereits aussagt „Speicherplatzbelegung verstellt sich“, u.z. jene unter "Systemeigenschaften/Computerschutz/Speicherplatzbelegung".
    Wie Du schon richtig bemerktest, handelt es sich hier lediglich um den Speicherplatz für die Wiederherstellung.
    Wenn diese sich aber dauernd von 10 % auf 100 % ohne mein Zutun verstellt, dann nutzt Windows im Endeffekt den kompletten vorhandenen freien Platz auf der SSD für die Wiederherstellung (100%). Folglich wird der freie Platz weniger und weniger...
    Wie kann ich also verhindern, bzw. was ist der Grund dafür, dass sich die meinerseits vorgenommene Einstellung von 10% dauernd auf 100% verstellt?

    Das ist mein Problem.

    Besten Gruß
    Erich
     
  6. Vielleicht hängt es damit zusammen, dass bei Dir mehr als 80% belegt sind und nur weniger als 20% frei. Du müsstest mal einen Wiederherstellungspunkt erstellen und dabei prüfen, wieviel Platz dafür benötigt wird. Die von Dir festgelegten 10% bedeutet konkret etwa 28GB.
     
  7. Ein Wiederhestellungspunkt hat ca. 500 MB verbraucht.

    Besten Gruß
    Erich
     
  8. hp
    hp
    Löschst du auch die Systemdateien? Lass mal als Administrator die Datenträgerbereinigung inclussive Systemdateienbereinigung laufen, mach an alle vorgeschlagenen Optionen ein Haken dran und lösch mal alles. Wieviel freier Platz stehet dann zur Verfügung? Du kannst auch mal den Computerschutz für die SSD ausschalten, dann werden alle Sicherungspunkte gelöscht und man sieht wievile freier Platz effektiv vorhanden ist. W7 braucht für die Systemsicherung von sich aus ca 15% des Volumes, das ist der default Wert. Langt der Speicher für Systemsicherungen nicht aus, versucht Windows erst alte Sicherungspunkte die älter 90 Tage sind zu löschen, langt der Speicher auch dann nicht mehr, nimmt sich Windows unter Umständen den ganzen freien Speicherplatz. Zu der Systemsicherungsgeschichte gehören nicht nur die Wiederherstellungspunkte sondern auch die sogenannte Volumeschattenkopie um historisierte Daten zur Verfügung zu stellen ... Ab 196 kannt du hier mehr dazu lesen

    http://www.softwareok.de/?seite=faq-Windows-7&faq=0
     
  9. Nochmal:
    Wieso versellt sich der "Schieber" im Systemschutz ohne mein Zutun von 10% auf 100% (s. Screenshot)?
    [​IMG] Besten Gruß
    Erich
     

    Anhänge:

  10. hp
    hp
    Warum der Schieber sich von alleine auf 100% verstellt kann ich dir auch nicht sagen. Ich vermute aber dass da eine Software dahintersteckt, Windows selber macht das nicht. Als Avast Nutzer hatte ich mal vor längerer Zeit bei denen im Forum sowas ähnliches wie bei dir gelesen. Da hat ein Avast Dienst der die Sandbox zum überprüfen der Software auf Viren den Computerschutz auf 50% eingestellt um dort Platz für diese Sandbox zu haben. Vielleicht machen andere Virenscanner oder ander Software ähnliches ...
     
Die Seite wird geladen...

Speicherplatzbelegung verstellt sich - Ähnliche Themen

Forum Datum
AOL Freemail - wo ist die aktuelle Speicherplatzbelegung nachsehbar? E-Mail-Programme 16. Sep. 2007
Diverse Fehler u.a Bootmgr und IDE Channel verstellt Windows 7 Forum 10. März 2014
Dienst verstellt sich selbständig ? Windows 7 Forum 25. Nov. 2013
Auflösung hat sich verstellt - lässt sich nicht mehr ändern Windows XP Forum 29. Feb. 2012
Taskleisten-Vorschau: Zeilenabstand verstellt Windows 7 Forum 20. Feb. 2011