Speicherproblem mit Word

Dieses Thema Speicherproblem mit Word im Forum "Microsoft Office Suite" wurde erstellt von KeinProfi, 7. Sep. 2007.

Thema: Speicherproblem mit Word Hallo Gemeinde, ich arbeite seit mehreren Jahren an einem Buch, in dem jeden Tag ein paar neue Zeilen hinzukommen....

  1. Hallo Gemeinde,

    ich arbeite seit mehreren Jahren an einem Buch, in dem jeden Tag ein paar neue Zeilen hinzukommen. Seit etwa 3 Wochen passiert es immer öfter (nicht immer), daß beim Schließen und Speichern der Datei die Meldung kommt, daß die Datei nicht gespeichert werden kann, weil sie von einem anderen Vorgang benutzt wird.
    Wird sie aber nicht!

    Will ich dann den Speicherversuch wiederholen, kommt die Meldung, daß ich nicht genügend Arbeitsspeicher habe, was bei einer Dateigröße von 1,8 MB ein Witz ist.

    So bin ich gezwungen, die Datei ständig unter einem anderen Namen abzuspeichern, was auf die Dauer ziemlich nervt.

    Ich habe XP SP 2 und Word 97 und habe in den vergangenen Wochen weder in XP noch in Word Änderungen vorgenommen, bin daher völlig ratlos.

    Weiß jemand einen Ausweg?
     
  2. Ola,

    kontrolliere bitte einmal, ob du die Funktion Schnellspeicherung (Extras -> Optionen) aktiviert hast und nimm die bitte mal raus. Eventuell ist auch die Funktion autospeichern alle auf einen zu kurzen Zeitraum gestellt.
     
  3. Solche Dinge passieren hin und wieder.

    Manchmal hilft es bei derartigen Problemen ein neues Dokument zu öffnen und den Text aus dem Originaldokument mit cut and paste in das neue Dokument zu übertragen.

    Es stellt sich natürlich auch die Frage, warum Du überhaupt mit einem Dokument dieser Größe arbeitest.

    Wäre es da nicht sinnvoll alle zwei Monate oder für jedes Kapitel eine neue Datei zu erstellen und diese Dateien dann erst am Ende zusammenzufügen?

    Früher gab es (gibt's heute auch noch) da auch die Möglichkeit ein Zentraldokument mit mehreren Filialdokumenten zu erstellen. (Du arbeitest ja noch mit Word 97.)

    Paris
     
  4. Ola! Ich arbeite auch an einem Buch (word 2000), und meine Datei hat z. Z. 11 MB! (Es sind eben ein paar Bilder drin).

    Ist das wirklich ein Problem?!?
     
  5. Ola,

    nein, an den 11 MB kann das nicht liegen, das ist mini
     
  6. Also ich würd->copy and paste' benutzen, was man vorher ausschneidet kann man nicht einfügen ;)


    Naja es könnt aber wirklich die Autospeicherfunktion sein, bei einem Notebook war die mal auf 1 min eingestellt und da hat dann auch das Speichern nicht immer funktioniert.
     
  7. doch, auch beim Ausschneiden geht der Inhalt in die Zwischenablage ;)
     
  8. Hallo Kollegen,

    danke für die Tipps. Ich habe die Schnellspeicherung rausgenommen, die automatische Speicherung ist auf 10 Minuten eingestellt.
    Dann habe ich die ganze Datei ausgeschnitten und in eine leeres Word-Dokument eingefügt.
    Es ist leider immer noch das Gleiche. Etwa bei jeder dritten Schließung und Speicherung des Dokument kommt diese haarsträubende Meldung...
     
  9. Oho bei mir ist das scheinbar ausgeschaltet (Word 2003) muss mal kucken ob ich das einschalten kann, wäre eine gute Absicherung gegen versehentliches falsches Ausschneiden.

    Wenn ich nicht finde wo ichs einschalten kann dann werde ich einfach Word reparieren.
     
  10. Ola,

    ich glaube, wir reden von verschiedenen Dingen, ich meine die Folge STRG+X (Ausschneiden) und STRG+V (Einfügen) - nur falls du mit Ausschneiden was andres meinst.
     
Die Seite wird geladen...

Speicherproblem mit Word - Ähnliche Themen

Forum Datum
O2003 Speicherprobleme im Word Microsoft Office Suite 16. Dez. 2005
Speicherproblem beheben Windows XP Forum 23. Dez. 2011
RAM macht Probleme (Speicherproblem) Hardware 23. Dez. 2011
Arbeitsspeicherproblem? Windows XP Forum 9. Apr. 2010
A.Speicherprobleme Hardware 9. Okt. 2007