Speicherschutz bei Normal.dot

Dieses Thema Speicherschutz bei Normal.dot im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von murole, 21. Juni 2006.

Thema: Speicherschutz bei Normal.dot Hallo an alle, wir haben folgendes Problem: bei mind. 50% unser Word 2003-user erscheint beim Schließen des...

  1. Hallo an alle,
    wir haben folgendes Problem: bei mind. 50% unser Word 2003-user erscheint beim Schließen des Programm-Fensters die Meldung:
    Word kann die Änderung in die globale Dokumentvorlage nicht speichern, weil sie schreibgeschützt geöffnet wurde. Möchten Sie sie unter einem anderen Namen speichern? J/N/A.

    Bei uns liegt die(einer der) Normal.dot im Vorlagen-Ordner auf dem Netz (ich denke, dass das einer der Gründe ist, warum die Meldung kommt ...), Winword selbst ist lokal gespeichert, was zur Folge hat, dass auch da jeweils mind. eine Normal.dot existiert.
    Ich habe nun folgendes schon gecheckt:
    -> es sind/werden keine COM-Add-Ins geladen (über Extras -> Anpassen -> Befehle ....)
    -> es wird kein AutoClose-Makro ausgeführt (Umschalttaste gedrückt lassen beim Schließen von Word)

    Nun habe ich entdeckt, dass unser Netzwerk-Admin in meiner Abwesenheit einen Schreibschutz auf die Normal.dot gelegt hat (und seither besteht dieses problem .... sagen die user  ??? )
    Ich hab ja im MS-Office-bereich auch Admin-rechte, da ich die ganzen Vorlagen erstellt und geschützt hab, aber ich muss ganz ehrlich gestehen, ich bekomm den Schreibschutz von der Normal.dot nicht weg (es geht NICHT über Eigenschaften!)

    Also ... folgende Fragen:
      ?:) wie bekomme ich den Schreibschutz weg (wie gesagt, ich hab auch Admin-rechte .... und nu ist der netzwerkadmin im urlaub und die Kollegen ärgern sich ....)
    ?:) Macht es Sinn, die Normal.dot anstatt mit Shreibschutz mit einem Kennwort vor Änderungen zu schützen? Kann ich sie dann auf dem Netz lassen?
    ?:)  Wenn die Normal.dot NICHT auf dem Netz liegen soll, sondern ebent bei jedem lokal, habe ich dann nich Wildwuchs zu befürchten? Und muss ich dann den Pfad der Benutzervorlasgen auch lokal setzen (weil Word ja erst im Pfad der Benutzervorlagen nach einer Normal.dot sucht, und nur, wenn er da keine findet, im Speicherort von winword.exe sucht....   :? das könnte es sein, oder? Ich schmeiß die Normal.dot vom Netz (ich benenne sie natürlich nur um   ;)) ....

    Vielleicht kann mich ja einer auf den richtigen Weg bringen. Ich weiß, dass dieses problem bei einigen auftaucht, denn ich hab gestern viel in anderen formen gesucht, bin aber nicht dort nicht (lösungs-) fündig geworden ....

    Grüße
    Nico
     
  2. Hallo murole,

    Zuerst einmal mußt Du Dir darüber klar sein, was Du haben möchtest. Eine Normal.dot, die für alle Benutzer gleich ist und die nicht jeder nach belieben ändern kann oder den - wie Du es nennst - Wildwuchs.

    In Word gibt es zwei Pfade, in denen Word nach der Normal. dot sucht: Den Pfad für die Arbeitsgruppenvorlagen und den für die Benutzervorlagen.

    Dabei hat eine Vorlage in den Benutzervorlagen Vorrang vor jener in den Arbeitsgruppenvorlagen. Da jeder Benutzer eigene Vorlagen in den Benutzervorlagen speichern kann, kann sich jeder Benutzer auch einen eigene Normal.dot erstellen. Das läßt sich nicht verhindern, aber wenn es notwendig werden sollte, kann diese Datei getrost gelöscht werden, damit wieder auf die Arbeitsgruppenvorlage zugegriffen wird. (Vermutlich könnte man lokale normal.dot Dateien mit einen script beim Herunterfahren oder starten regelmäßig löschen.)

    Nun für einen Arbeitsgruppenvorlage macht es keinen Sinn, daß jeder irgend welche Einstellung ändern kann. Insofern sollten nur wenige Administratoren die Möglichkeit haben Änderungen vorzunehmen und zu speichern. Insofern ist der Schreibschutz für diese Datei (oder den Arbeitsgruppen-Vorlagenordner) durchaus angebracht.

    Normalerweise sollte die Normal.dot bei normaler Benutzung auch gar nicht geändert werden und somit ein Speichern auch nicht erforderlich sein.

    Leider sind auch mir Fälle bekannt, in denen der Aufruf, das Bearbeiten von Dokumenten (regelmäßig) dazu führt, daß Word eine Änderung der Normal.dot feststellt und diese speichern möchte. Warum ist mir jedoch auch nicht klar.

    Bleibt also vorerst nur, den Benutzern zu empfehlen, die genannte Frage mit Nein zu beantworten.

    Paris