SQL-Synchronisation funktioniert nicht über UMTS

Dieses Thema SQL-Synchronisation funktioniert nicht über UMTS im Forum "Windows XP Forum" wurde erstellt von DavinaW, 2. Juli 2005.

Thema: SQL-Synchronisation funktioniert nicht über UMTS Hallo, ich habe ein Problem mit dem Synchronisationsvorgang zwischen einem SQL-Server 2000 und einer MSDE 2000a....

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem mit dem Synchronisationsvorgang zwischen einem SQL-Server 2000 und einer MSDE 2000a. Die Verbindung zum Firmennetz erfolgt über UMTS und einen VPN-Tunnel. Innerhalb des Firmennetzes nimmt ein Router die Anfragen entgegen und leitet diese an eine Firewall weiter.
    Wird die Verbindung zum Firmennetz nicht über UMTS, sondern z.B. aus dem Heimnetz über den VPN-Tunnel geschaltet oder befindet sich der Clientrechner direkt im Firmennetz, funktioniert die Synchronisation einwandfrei. Es handelt sich um eine Merge-Replikation, bei der der Clientrechner die Daten über ein Pull-Abonnement vom Server organisiert.

    Dies ist die Fehlermeldung in der Ereignisanzeige des Clientrechners:
    SQL Server Scheduled Job ´Abo-jobname´ (0x28RC45F?..) ? Status: Fehler ? Invoked on: datum uhrzeit ? Message: Auftragsfehler Es kann nicht festgestellt werden, ob der Besitzer (´domäne\domänenbenutzer´) von Auftrag ´Abo-jobname´ Serverzugriff hat (Ursache Informationen über Windows NT-Gruppe/Benutzer (´domäne\domänenbenutzer´) konnte nicht erhalten werden. [SQLSTATE 4200] Fehler 8198 ) )


    Folgende Einstellungen liegen zugrunde:

    1. Betriebssystem des Servers: Win Server 2003
        Betriebssystem des Clients: Win XP 

    2. Installierte Protokolle bzgl. SQL: 
        ausschließlich TCP/IP, Named Papes wurden deaktiviert

    3. Authentifizierungsmodus im SQL-Server:
        Windows-Authentifizierung

    4. Dienstartkonto der SQL-Server-Instanz:
        Domänen-Benutzer Account, eingestellt über Enterprise-Manager

    5. Dienstartkonto der MSDE-Server-Instanz:
        Domänen-Benutzer Account, eingestellt über Enterprise-Manager
        Das Konto entspricht dem Benutzer des Rechners und ist in der lokalen Gruppe der 
        Administratoren aufgenommen

    6. Dienststartkonto des SQL-Agents auf dem Clientrechner:
        Domänen-Benutzer Account, eingestellt über ?Dienste? auf Clientrechner
        Das Konto entspricht dem Benutzer des Rechners und ist in der lokalen Gruppe der 
        Administratoren aufgenommen

    7. Besitzer des Replikations-Jobs (Pull-Abonnement):
        Domänen-Benutzer.
        Der Domänen-Benutzer besitzt Berechtigungen auf der zu publizierenden DB und 
        natürlich auch auf der DB des Abonnentens.


    Ich hoffe, dass diese Informationen ausreichend (aber nicht zu viel) sind und dass einer von Euch mir helfen kann. 

    Vielen Dank im Voraus,
    Schöne Grüße
    Davina
     
  2. UMTS verwendet bei der Einwahl afaik _keine_ offiziellen IP-Adressen, d.h. dein UMTS-Client bekommt bspw. eine IP-Adresse aus dem Netz 10.x.x.x/8 oder aus anderen, für private Bereiche reservierten IP-Segmenten aus der A-, B- oder C-Klasse.
    Erst beim Gateway des Providers findet dann ein NATting statt. Liegen nun die IPs deiner Server und die IP deines UMTS-Clients im selben IP-Segment, funktioniert der Zugriff durch den VPN-Tunnel nicht mehr, da man gleiche IP-Segmente nicht gegeneinander routen kann.

    Cheers,
    Joshua
     
Die Seite wird geladen...

SQL-Synchronisation funktioniert nicht über UMTS - Ähnliche Themen

Forum Datum
Open Office Datei direkt versenden funktioniert nicht .... Windows 10 Forum 31. Okt. 2016
HDD funktioniert nicht. Windows 10 Forum 30. Sep. 2016
Tastatur funktioniert nicht richtig - aber nur beim Login Hardware 23. Sep. 2016
WLan funktioniert erst beim zweiten Start des Notebooks Windows 10 Forum 28. Aug. 2016
Windows Update 10 funktioniert nicht Windows 10 Forum 9. Juni 2016