SQL2000 - Speicherprobleme

Dieses Thema SQL2000 - Speicherprobleme im Forum "Windows Server-Systeme" wurde erstellt von Joshua, 4. Juli 2005.

Thema: SQL2000 - Speicherprobleme Moin Gemeinde ! Folgendes Szenario: Windows Server 2000 SP4 bzw. Windows Server 2003 (ohne SP) und SQL Server 2000...

  1. Moin Gemeinde !

    Folgendes Szenario:
    Windows Server 2000 SP4 bzw. Windows Server 2003 (ohne SP) und SQL Server 2000 SP3; geswitchtes 100MBit/s.-Netz; Active Directory vorhanden.
    Auf dem SQL-Server sind versch. Datenbanken vorhanden, auf die die Clients im Netz über ein Frontend zugreifen; Clients sind W2k SP4 bzw. WinXP SP2, Domänen-Mitglieder.

    Nach einer gewissen Zeitspanne schaukelt sich der RAM-Verbrauch des SQL-Servers immer weiter hoch, was natürlich dazu führt, daß das Datenbank-Frontend immer langsamer wird und daraufhin dann die User das Rebellieren anfangen.

    Beheben lässt sich das Problem durch das simple Neu-Starten des SQL-Dienstes auf dem Server - aber das kann ja nun nicht die Lösung sein. Warum verbraucht der SQL-Server nach und nach immer mehr RAM bzw. was kann ich dagegen tun ?
    Würde das SP4 für den SQL-Server hier Abhilfe schaffen ?

    Any ideas ?
    Thx in advance !

    Cheers,
    Joshua
     
  2. Hi Josh,

    Du kannst im Enterprise-Manager den Speicherverbrauch des SQL Servers anpassen.
    Standardmässig nimmt sich SQL ALLEN Speicher als Cache. Leider ist der SQL Server dabei so radikal, das er u.U. auch dem Betriebssystem den Speicher entzieht.

    Gruß
    Sven
     
  3. Diese Funktion ist mir bekannt, wird aber aktuell nicht eingesetzt.
    Die Server verfügen über mind. 2GB RAM, also mehr als ausreichend - ich will ja auch gar nicht den SQL direkt einschränken, sondern eigentlich nur erreichen, das er sich nicht hochschaukelt, also den einmal verwendeten Speicher wieder freigibt.
    Wäre das auch darüber zu lösen ?

    Es nutzt mir ja nichts, wenn ich dem SQL-Server xx GB an max. Speicher zur Verfügung stelle - wichtig wäre die Freigabe des Speichers, nicht die Einschränkung auf einen Maximalwert. Kannst du mir noch folgen ? ;D

    Cheers,
    Joshua
     
  4. Hi!

    Was muss ich tun, um den SQL-Dienst neu zu starten.
    Ich finde ihn unter dienste nicht.
    nur
    - MSSQL$SBSMONITORING
    und
    - MSSQL$SHAREPOINT

    Mein sqlservr - 412 Prozess benutzt rund 300 MB von 1 GB.
    Was für SQL-Datenbanken benutzt Windows den für Betriebssystemzwecke?
    Ich habe nämlich sonst kein SQL drauf.

    - SBS Server 2003 Standard mit SP1 und Exchange 2k3 SP1 mit 1 GB RAM
    - 3 XP Clients
    - 3 User

    Ist es richtig, dass es den Enterprise Manager in meiner Version nicht gibt?

    Dank!

    Grüsse
    Christian
     
Die Seite wird geladen...

SQL2000 - Speicherprobleme - Ähnliche Themen

Forum Datum
SQL2000 user hinzufügen??? Windows XP Forum 29. Okt. 2006
SQL2000 soll Authentifizierung von NT nutzen Windows Server-Systeme 28. Feb. 2005
A.Speicherprobleme Hardware 9. Okt. 2007
brother 5140: speicherprobleme Windows XP Forum 29. Apr. 2007
O2003 Speicherprobleme im Word Microsoft Office Suite 16. Dez. 2005